Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Davidoff Zino - Ein orientalisch-holziger Duft mit dem Extraschuss Spritzigkeit

Die Lancierung des Herrenduftes Davidoff Zino erfolgte im Jahr 1986. Das Eau de Toilette nimmt die olfaktorischen Sinne auf eine Reise durch die facettenreichen Geruchswelten des Orients mit. Der Auftakt des Duftes präsentiert sich frisch, elegant und aromatisch. Die säuerlichen, bitteren sowie fruchtigen Duftelemente der Bergamotte rufen Assoziationen zu Zitronen hervor, während Rosenholz orientalische, holzige Duftakzente mit rauchigen Facetten entfaltet.

Rein anmutende, an den Duft von Lakritz erinnernde Nuancen fügt Lavendel hinzu. Komplimentiert wird die Kopfnote durch die Kräuter ähnlichen, ledrigen sowie harzig, animalisch und warm daherkommenden Duftbausteine von Muskatellersalbei. Ein zart duftendes Blumenbouquet aus Rose, Jasmin, Geranie und Maiglöckchen bildet das Herzstück des Eau de Toilettes.

An Zitronen denken lassende, fruchtig frische sowie süßlich florale Noten, die dezent animalische und berauschend wirkende Duftnuancen enthalten, vereinen sich mit leicht pudrigen, intensiv zitronigen, grünen und sauber anmutenden Duftelementen zu einer harmonischen Duftkomposition. Den floralen Duftbausteinen des Blütenbouquets steuern die würzig exotischen Duftstoffe der Basisnoten entgegen. Patchouli verleiht Davidoff Zino mit seinen holzigen Duftbausteinen, die Assoziationen zu dem Duft von Wäldern wecken, orientalisches Flair.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Die warmen, süßlich milchigen, balsamisch-holzigen, herben Noten von Vanille, Sandelholz und Zeder intensivieren den exotischen Duftcharakter des Eau de Toilettes. Das Zusammenspiel aus der erfrischend aromatischen Kopfnote und den einander entgegenwirkenden Blüten- und Holzdüften machen Davidoff Zino zu einem aufregendend orientalischen Dufterlebnis.

aller Kunden bewerten
Davidoff Zino positiv
4 oder 5 Sterne

4,84 von 5 Sternen — basierend auf 85 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
der feinste Davidoff unter den Wässerchen
Ich kenne den Duft schon sehr lange, ein absoluter Klassiker, mit seinem leichten, zitruslastigen Duft, einfach wunderbar. Dieser Duft passt eigentlich zu jeder Altersgruppe und ist immer ein schönes Geschenk, ob zu Weihnachten, zu Ostern oder zum Geburtstag. Passt immer!
Kommentar von vom
Zino Davidoff , - der Duft für den Herren
Ich bin seit Jahren ein sehr überzeugter Nutzer dieses beeindruckenden Duftes in Form eines Deo-Sticks. Ein starker, beeindruckender und dabei so sehr würzig frischer Duft. Eine ganz besondere Note, wie ich finde !! Meine absolute Empfehlung!
Kommentar von vom
Sehr gut
Super pflegend nach der Rasur. Ich benutze es sehr gerne.

Star-Parfumeur Aurelien Guichard kreierte Davidoff Zino

Um einen exotisches Flair versprühenden Duft auf den Markt bringen zu können, der sich durch aufregende Duftkombinationen auszeichnet und seinen Träger in die vielschichtige Duftwelt des Orients eintauchen lässt, beauftragte das Dufthaus von Davidoff Michel Almairac. Der Parfumeur setzte bei der Entwicklung von Davidoff Zino auf einander entgegenwirkende, fremdländische Duftbausteine.

Bereits im Kindesalter übte die exzentrische Welt der Düfte eine magische Anziehungskraft auf Michel Almairac aus. In Grasse aufgewachsen, wurde er schon in jungen Jahren mit den verschiedensten Düften konfrontiert. Die in der Parfum-Stadt situierten Duft-Manufakturen erweckten seine Leidenschaft für wundervolle, wohlriechende Duftkreationen und schulten gewissermassen von klein auf seine olfaktorischen Sinne.

Ein Besuch bei dem Dufthersteller Roure im Alter von 15 Jahren schürte seine Passion und zementierte seine berufliche Zukunft. So ist es nicht verwunderlich, dass er mit 19 Jahren eine Karriere in der Parfumindustrie anvisierte und sich in die Parfumschule des Konzerns Roure einschrieb. Er war für angesehene Parfumhersteller, wie Florasynth und Tagasgo tätig und entwickelte u.a. Düfte für Armani, Givenchy und Dior.

Heutzutage ist er bei der Parfum-Manufaktur Robertet beschäftigt. Obwohl der Franzose auf jahrelange Berufserfahrung zurückgreifen kann, ist er stets bestrebt, sich auf dem Gebiet der Parfumerie weiterzubilden und Neuheiten in seine Kreationen einzubinden. Inspiration für seine Düfte zieht Michel Almairac aus organischen Essenzen, die er vorzugsweise mit ausgefallenen Duftbausteinen zu einer noch nicht dagewesenen Komposition zusammenfügt.

Diese Vorliebe spiegelt sich in Davidoff Zino wider. So vereinen sich die floralen Duftakkorde des Blumenbouquets mit den exotisch würzigen Holzdüften der Basisnoten zu einem ungewöhnlichen Zusammenspiel aus sich kontrastierenden Duftfacetten, das das Eau de Toilette zu einer atemberaubenden, fremdländischen Dufterfahrung werden lässt.

So maskulin der Duft - so maskulin der Flakon

Der Flakon des Eau de Toilettes Davidoff Zino stimuliert die visuellen Sinne durch sein ausgefallenes und zugleich puristisches Design, das maskulin anmutet und Assoziationen zu dem Orient hervorruft. In der Form eines Rechtecks gestaltet, setzt sich das Duftfläschchen nicht aus scharfen Kanten und spitzen Ecken zusammen, sondern zeichnet sich durch seinen besonderen Schliff aus.

Dieser versieht die Seiten des Flakons mit Facetten und lässt ihn zu einem wahren Blickfang werden. Das Duftfläschchen ist in ein tiefes Schwarz getaucht, in dem sich der Betrachter aufgrund seines extremen Glanzes spiegeln kann. Ein weiteres optisches Highlight stellt der zylinderförmige Deckel des Duftes dar, der in einem schimmerndem Goldton erstrahlt. Die Goldfärbung wird in dem Schriftzug auf der Vorderseite des Flakons erneut aufgegriffen.

Die schwarze und goldene Farbgestaltung verleiht dem Flakon einen exotischen Touch, lässt an arabische Welten denken und setzt die im Inneren anzutreffende Duftkomposition, die seinen Träger die prickelnden Gerüche des Orients olfaktorisch erleben lässt, optimal in Szene.

Schön und sexy: Ein amerikanisches Männermodel ist das Werbegesicht von Davidoff Zino.

Die Werbung zu Davidoff Zino fängt den maskulinen und atemberaubenden Duftcharakter des Eau de Toilettes in wunderschönen Bildern ein. Für die Vermarktung des Duftes hat die Marke Davidoff Eric Etebari zu dem Gesicht der Kampagne gemacht. Das amerikanische Model, das auch als Schauspieler und Regisseur tätig ist, ist die Personifizierung von purer Männlichkeit.

Seine sportliche Agilität und erotische Ausstrahlung setzen die Abenteuerlust versprühenden, würzigen sowie leicht animalisch daherkommenden Duftelemente von Davidoff Zino anmutig in Szene. Der Werbespot zeichnet sich durch rasch aufeinander folgende Sequenzen aus. Diese zeigen, wie Eric Etebari bei diversen sportlichen Aktivitäten seinen muskulösen, durchtrainierten Körper zur Schau stellt. So wird das Model zu Beginn im Halbspagat in einer Felsspate eingeblendet.

Die aus der Froschperspektive gefilmte Szene wird durch die drehende Kameraeinstellung dramatisiert und spielt auf die berauschende Wirkung an, die das Eau de Toilette beim Auftragen erzielt. Des Weiteren lenken die kreisenden Kamerabewegungen die Aufmerksamkeit des Zuschauers verstärkt auf die von dem Protagonisten ausgeführten Übungen. Die Verwendung des filmischen Stilmittels von sich überlappenden Bildern betont den aufregenden Duftcharakter von Davidoff Zino. Die in den schnell wechselnden Bildern zu sehenden Sportaktivitäten schließen komplizierte Turnübungen,

Laufen sowie einen graziösen Sprung ins Meer ein. Zwischen diesen Adrenalin auslösenden Sequenzen wird in Nah- und Detailaufnahmen der atemberaubende Körper von Eric Etebari eingefangen. Durch die auf die Haut des Protagonisten treffenden Sonnenstrahlen werden dessen Muskeln zusätzlich akzentuiert.

Eine exotisch anmutende Fels- und Wüstenlandschaft sowie am Meer gelegene Klippen dienen als Kulisse. Diese Szenerie verweist sowohl auf die herb und warm anmutenden Duftbausteine der Basisnoten als auch auf die revitalisierende Frische der Kopfnote. Der Werbekampagne gelingt es auf raffinierte Weise, die Essenz von Davidoff Zino zu visualisieren.