Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Karamell und kandierte Früchte: Nina by Nina Ricci duftet herrlich süß

Erfrischend, süß und jugendlich ist Nina Ricci Nina, eine fruchtige Komposition mit kandierten Früchten und frischen Zitrusnoten. Diese bilden die Kopfnoten des Parfüms und Limette sowie Amalfi Limonen geben einen belebenden Auftakt. Im Herzen führt spritziger Granny Smith Apfel das Thema fort, während Pfingstrose und Stechapfel eine florale Nuance beisteuern. Seine Wärme und spezielle Süße erhält der Duft durch Pralinenextrakte, die auch eine Karamellnote beisteuern. Moschus, Apfelbaumholz und Zedernholz aus Virginia bilden die Basis und geben dem Damenduft eine sinnliche Komponenten. Bereits im Jahr 1987 erschien ein erstes Parfüm namens Nina, das schließlich 2006 durch die neue, moderne Variante ersetzt worden ist. Das Modeunternehmen Nina Ricci wurde von Maria ,Nina‘ Ricci und deren Sohn Robert bereits 1932 in Frankreich gegründet. Ihr Sohn war es dann auch, der schließlich den Durchbruch in die Parfümwelt initiierte. Der erste Duft Coeur Joie aus dem Jahr 1946 hatte bereits einen ausgefallenen Flakon, der von Lalique entworfen worden ist. Die beiden Firmen sollten in den Folgejahren noch an vielen weiteren ikonischen Düften gemeinsam arbeiten und ausgefallene Parfümkompositionen mit kunstvollen Flakons vereinen. Über 50 verschiedene Düfte, darunter auch einige für Herren, sind bislang unter dem Label Nina Ricci erschienen.

Kopfnoten

:

Herznoten

:

Basisnoten

:

aller Kunden bewerten
Nina Ricci Nina positiv
4 oder 5 Sterne
5 von 5 Sternen — basierend auf 5 Kundenmeinungen
Kommentar von vom
Nina Ricci Nina Body Lotion (200 ml)
Super feiner Duft
Die Body Lotion von Nina Ricci duftet super frisch und sehr lang. Ich liebe diesen frischen Duft und wurde diese Body Lotion sofort wieder kaufen. Zu empfehlen für jung und alt.
Kommentar von vom
Nina Ricci Nina Eau de Toilette Spray (80 ml)
Himmlischer Duft
Zu Beginn hat mir die Form der Flasche sehr gefallen. Nachdem ich es getestet hatte, war ich hin und weg. Es war und ist einfach sehr angenehm süß und fruchtig. Einfach zum anbeißen. Gehört ab sofort zu meinem bevorzugtem Parfum...
Kommentar von vom
Nina Ricci Nina Eau de Toilette Spray (50 ml)
Für mich gibt es nichts schöneres als Nina Ricci ...
Ein sanfter Duft, der aber trotzdem sehr lange hält, ich trage ihn sehr gerne im Frühjahr und im Sommer. Nina Ricci ist seit 2 Jahren mein Lieblingsparfum, für den Winter bevorzuge ich Nina L´Elixir.

Die Star-Parfumeure Olivier Cresp und Jacques Cavallier entwarfen Nina

Mit Nina Ricci Nina wurde ein ikonischer Duft aus den 1980er Jahren im Jahr 2006 neu aufgelegt. Olivier Cresp und Jacques Cavallier haben den modernen, jugendlichen Duft zusammengestellt. Cresp stammt aus der Welthauptstadt des Parfüms, Grasse in Frankreich. In Amerika hat er sich zunächst mit grundlegenden Materialien und Gerüchen beschäftigt, bevor er schließlich nach Frankreich zurückkehrte. Seit 1992 arbeitet er für Firmenich und hat für zahlreiche namhafte Labels Düfte kreiert. Zu den bekanntesten Kreationen gehören Cacharel Noa, Christian Dior Midnight Poison, Diesel Loverdose, Lacoste Pour Femme, Thierry Mugler Angel oder auch Valentino Valentina. Für Nina Ricci hat er bislang sechs Parfüms kreiert. Jacques Cavallier hat einen ähnlichen Werdegang, wobei bereits sein Vater und Großvater als Parfümeure tätig gewesen sind. Auch er stammt aus Grasse und ist seit 1990 bei Firmenich. Gemeinsam mit Cresp hat er bereits für verschiedene Labels gearbeitet oder auch alleine Düfte wie Bvulgari Aqva Amara, Halle Berry Closer, Jil Sander for men oder Düfte für Stella McCartney und Tom Ford kreiert.

Mit dem Apfel-Flakon spielt Nina von Nina Ricci auf ein beliebtes Märchen an

Gemäß der langjährigen Tradition des Labels, hat auch Nina Riccis Nina aus dem Jahr 2006 einen außergewöhnlichen Flakon. Im Bouquet geben Apfel und Karamellnoten ein besonderes Aroma. Auch der Flakon des romantischen Duftes wurde in Form eines Apfels gestaltet, dessen rundliche Form und knallrote Farbgebung die Kreation optisch bestimmen. Dass man beim Anblick des süßen Behältnisses automatisch an das Märchen vom Schneewittchen denkt, ist unausweichlich und sicher auch beabsichtigt. Denn in der Geschichte beißt die Märchengestalt mit dem rabenschwarzen Haar in die verlockende Frucht, wird danach, auf Umwegen, zur Prinzessin. Gleichzeitig will das Label Nina Ricci den roten Apfel aber auch als Rebellion gegen jegliche Form von Konventionen verstanden wissen. Eine Message, märchenhaft umgesetzt.

Kasachische Ballkönigin ist das Werbegesicht für Nina Riccis Nina

Die Duftkomposition von Nina Ricci Nina wird auch als märchenhaft oder verträumt charakterisiert und dies trifft auch auf den begleitenden Werbespot zu. Dort ist Ruslana Korshunova in einem hellen Ballkleid zu sehen. In einem großzügigen Saal ist ein Berg voller roter Äpfel sowie ein kahler Baum zu sehen. Am obersten Ast hängt der Flakon des Duftes. Das Model erklimmt den Berg und greift schließlich den apfelförmigen Parfümflakon. Korshunova war ein erfolgreiches kasachisches Model, das unter anderem auch für Christian Dior, Vera Wang oder Marc Jacobs gearbeitet hat, bevor sie kurz vor ihrem 21. Geburtstag den Freitod wählte.

Das kasachische Model Ruslana Korschunowa ist das Werbegesicht von Nina Ricci Parfum Nina, 2015.