Wunschliste Telefon 030 / 609863910

Der Duft

Tom Ford White Patchouli ist ein sehr sinnlicher Damenduft voller extravaganter Duftnoten, der die luxuriöse Mode des amerikanischen Designers wiederspiegelt. Im Mittelpunkt der Duftkreation White Patchouli steht der persönliche Lieblingsduft des Designers, der auch namensgebend für den Duft war. Tom Ford assoziiert den Duft von Patchouli mit Weiblichkeit femininen Sinnlichkeit und Erotik, die mit dem Parfum White Patchouli besonders hervorgehoben werden sollen. Eröffnet wird das Eau de Parfum durch eine verführerische und gleichermaßen reine Kopfnote aus Pfingstrosen, Jasminblüten, würzigem Koriander und erfrischend leichter Bergamotte. Im Herzen sorgt ein anziehend duftendes Rosenabsolú für den maßgeblich floralen Charakter des Duftes. Abgerundet wird Tom Ford White Patchouli durch den holzigen Duft heller Hölzer, verschiedene Raucharomen und Ambrettesamen, die allesamt von einem intensiven Patchouliaroma umschlossen werden.

Kopfnoten

:

Herznoten

:

Basisnoten

:

aller Kunden bewerten
Tom Ford White Patchouli positiv
4 oder 5 Sterne
5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen
Kommentar von vom
Tom Ford White Patchouli Eau de Parfum Spray (50 ml)
ein ganz besonderer Duft
Dieser Duft von Tom Ford ist sehr außergewöhnlich und extravagangt. White Patchouli ist exotisch, orientalisch und verkörpert Luxus und femininem Glamour. Dieses Parfum ist aus meiner Sicht weniger für sehr junge Frauen geeignet, eher für "reifere" Ladies jenseits der 40.
Kommentar von vom
Tom Ford White Patchouli Eau de Parfum Spray (100 ml)
Toll
Ich bin von diesem Parfum begeistert. Es ist nicht aufdringlich, aber sehr ansprechend, frisch, einfach gut. Man wird sehr oft auf diesen Duft angesprochen, da er verführerisch und feminin ist.

Der Parfumeur

Über den Namen des Parfumeurs von Tom Ford White Patchouli ist leider nichts bekannt. Bekannt ist nur, dass der Duft vom Schweizer Dufthaus Givaudan entwickelt wurde. Givaudan ist nicht nur einer der weltweit größten Hersteller von Duft- und Aromastoffen, er beliefert auch zahlreiche andere Dufthäuser wie Procter & Gamble, Unilever oder L'Oreal. Seit 1895 werden in Vernier, dem Hauptsitz der Firma, nicht nur zahlreiche bekannte Düfte entwickelt sondern auch Parfumeure aus- und weitergebildet. So entstammen Duftklassiker wie Opium, Poison von Dior aber auch neuere Düfte wie ‚Le Male' von Jean Paul Gaultier, Armani Code und Paco Rabanne Dauerbrenner ‚1 Million' aus den Nasen der ausgebildeten Parfumeure bei Givaudan.

Der Flakon

Tom Ford White Patchouli präsentiert sich in einem klassischen und sehr puristisch gestalteten Flakon, der dennoch einen gewissen Luxus ausstrahlt. Anders als bei andern Flakons befindet sich White Patchouli in einem undurchsichtigen weißen Glasflakon. Geschmückt wird der White Patchouli Flakon durch zahlreiche kleine vertikale Einkerbungen im Flakon und eine goldene Plakette, die sich in der Mitte des Flakons befindet und den Schriftzug "Tom Ford White Patchouli" trägt. Der eckige Flakon, der zum Flaschenhals hin abgerundet zuläuft, wird außerdem von einer weißen länglichen Verschlusskappe geziert, die die gleiche Musterung wie der Flakon aufweist. Als kleines Highlight befindet sich am Hals des Flakons ein goldenes Band, das von einem ebenfalls goldenen Verschluss zusammengehalten wird.

Die Werbung

Obwohl Tom Ford zeitweise auch als Regisseur tätig ist, gibt es keinen Werbespot für Tom Ford White Patchouli. Die Kampagne beschränkt sich ausschließlich auf Printanzeigen und Werbeplakate, die allesamt in Schwarz/Weiß fotografiert wurden. Eingefangen wurde die sinnliche Kampagne von den beiden Modefotografen Mert Alas und Marcus Piggott (Mert and Marcus), die bekannt dafür sind besonders sinnliche, ausdrucksstarke und leidenschaftliche Momente einzufangen. Gesicht und Seele der Werbekampagne von Tom Ford White Patchouli ist die amerikanische Soul-Sängerin Erykah Badu, deren dunkle Haut im Kontrast zu dem weißen Flakon des Duftes ein unglaublich sinnliches Bild abgibt.