Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 25.03.2019 03:55 Uhr
aller Kunden bewerten
Annick Goutal Ninfeo Mio positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Zitronenmelisse mit würzigen Noten
Ninfeo Mio ist ein ganz toller Duft für den Sommer, der zunächst mit zitrischen Noten glänzt. Später, vor allem in der Herznote, wird es mit dem Lavendel etwas blumiger, bleibt aber weiterhin zitrisch durch die Orangen. Noch später wird es würzig, bleibt aber weiterhin zitrisch, man riecht vor allem Zitronenmelissen, aufgelockert wird der Duft durch den süßen Duft von Feigen. Der Duft ist wie beschrieben sehr gut für den Sommer geeignet. Der Duft ist Unisex und man hat die Wahl, ob man den Duft in dem Damen-Flakon oder dem Herren-Flakon haben möchte, vom Duft her gibt es allerdings keine Unterschiede, beide riechen genau gleich. Die Haltbarkeit beträgt etwa sechs bis acht Stunden, die Sillage ist ebenfalls stark ausgefallen, so dass man den Duft gut wahrnehmen kann.
Kommentar von vom
Super toll
Ich mag die Düfte von Annick Goutal wirklich gerne. Man hat das Gefühl mitten in der Natur zu stehen und einfach zu genießen. Ein toller Duft der seine Trägerin glücklich macht.

Annick Goutal Ninfeo Mio und seine Erschafferinnen

Der faszinierende, erfrischende Duft Annick Goutal Ninfeo Mio für Damen und Herren wurde im Hause Annick Goutal Paris von den französischen Parfümeurinnen Camille Goutal und Isabelle Doyen erschaffen. Die beiden talentierten Damen kreieren alle Annick Goutal Düfte mit der Liebe zu Parfums und den schönsten, edelsten natürlichen Rohstoffen höchstselbst. Mit dem feinen Gespür für hervorragende Duftkompositionen, ausgezeichnetem Geschmack, einem freien Geist, einer harmonischen, kultivierten Atmosphäre und faszinierenden Inspirationen erschaffen sie wundervolle Parfums, die eine einzigartige olfaktorische Signatur tragen. Edle Düfte, die die Sinne verwöhnen und ihre Träger mit einer aromatischen Aura der prachtvoll facettenreichen Natur umhüllen. Düfte, wie Annick Goutal Ninfeo Mio. Camille Goutal ist die Tochter von Annick Goutal und eine ebenso leidenschaftliche und talentierte Parfümeurin wie ihre Mutter, die das renommierte Parfumhaus mit dem berühmten Duft Eau d'Hadrien 1981 gründete. Ebenso künstlerisch veranlagt arbeitete Camille Goutal zuerst als Fotografin für Magazine wie Vogue und Elle Decoration oder für Pret-à-Porter-Shows. Nach dem Tod von Annick Goutal 1999 erbte Camille Goutal, die zu der Zeit selbst Mutter geworden ist, das Parfumimperium und die Hälfte der Parfummanufaktur Aromatique Majeur. Die andere Hälfte hinterließ Annick Goutal ihrer lebenslangen Kollegin, Geschäftspartnerin und professionell ausgebildeten Parfümeurin Isabelle Doyen. Von ihr erlernte Camille Goutal das technische Handwerk der Parfumkunst und Parfumschöpfung. Seither sind die beiden starken Frauen ein unzertrennliches Team. Sie entwickeln jeden der raffinierten Düfte gemeinsam. Mit dem gleichen hohen Anspruch und der gleichen Liebe für wahrhaft schöne Parfums wie Annick Goutal, komponieren Camille Goutal und Isabelle Doyen zauberhaft klangvolle Düfte. Parfums, deren Noten wie eine Melodie olfaktorisch ebenso herrlich und elegant erklingen, wie jene Duftschöpfungen von der erfolgreichen Pianistin, Model und Parfümeurin Annick Goutal.

Ein Duft - zwei Flakons

Obwohl Ninfeo Mio als Unisexduft deklariert wird, gibt es wie bei jedem Annick Goutal Unisexduft auch bei Ninfeo Mio eine besondere Eigenart. Der Duft kann nämlich sowohl in einem feminin gestalteten Flakon als auch in einem maskulin gestalteten Flakon erstanden werden. Der Inhalt unterscheidet sich dabei natürlich nicht. Der Damenflakon von Annick Goutals Ninfeo Mio ist besonders zart gestaltet. Er besteht auch einem zylinderförmigen Milchglas, der zu den Enden hin ein wenig schmaler wird und von kleinen, weich geschwungenen Rillen durchzogen wird. Geziert wird der Flakon, durch den die lindgrüne Flüssigkeit des Duftes schimmert, von einer runden und schmuckvollen Verschlusskappe aus Gold, sowie einem goldenen Band mit Etikett, das um den Hals des Flakons gebunden wurde. Der Herrenflakon von Ninfeo Mio ist weniger verspielt und eher klassisch und einfach gehalten. Annick Goutal entschied sich beim Design für einen einfachen eckigen Milchglasflakon, der am Bauch von einer opulent verzierten Plakette geziert wird. Abgerundet wird das puristische Design von einer ebenfalls goldenen Verschlusskappe und der zartgrünen Flüssigkeit des Duftes, der durch das Milchglas schimmert.

Annick Goutal Ninfeo Mio Kampagne - der romantische Garten von Ninfa

Der Unisexduft Annick Goutal Ninfeo Mio wurde im Jahr 2010 lanciert. Die Inspiration für diesen herrlich aromatischen, zitrusfrischen Duft war der mythische Garten der Hesperiden, der singenden Nymphen der griechischen Mythologie. Während der Entwicklung dieser Duftidee fanden die Duftschöpferinnen Camille Goutal und Isabelle Doyen durch den Tipp von einem Freund tatsächlich einen solch real existierenden Garten. Der Garten von Ninfa! Ein traumhafter Obst- und Landschaftsgarten mit einer bedeutenden historischen Geschichte, der südlich von Rom in der Provinz Latina liegt. Hier fanden sie nicht nur die paradiesischen Zutaten für den Duft - Zitronen, Orangen, Feigen, Hölzer und Lavendel - sondern auch ein märchenhaftes Gartenparadies, das in der Kampagne in Duftbeschreibung, Fotos und Werbefilm illustriert wurde. Einst eine bedeutende große Stadt an der Straße zwischen Rom und Neapel, die um das 1. Jahrtausend entstand und als "Pompeji des Mittelalters" berühmt war, ist Ninfa am Fuße der Monti Lepini Berge heute als "der schönste und romantischste Garten der Welt" bekannt. Aufgrund von Seuchen und Kriegen wurde die Stadt Ninfa samt Fluss, Brücken, See, Kirchen, Rathaus, Schloss, Wohngebäuden, Mühlen und Stadtmauer im späten Mittelalter verlassen und verfiel. Heute rankt sich um die alten Ruinen und den hindurchsprudelnden Fluss Ninfeo eine fabelhafte Pflanzenwelt. Besitzer Gelasio Caetani aus der italienischen Fürstenfamilie Caetani, ließ den Garten von Ninfa 1921 im englischen Gartenstil anlegen und einige Gebäuderuinen restaurieren. Exotische Pflanzen aus aller Welt, duftende Blumen, Obstbäume, golden schimmernde Zitrusplantagen, Feigenbäume, aromatische Kräutergärten, Lavendel, Wasserpflanzen und imaginäre Fabelwesen gestalten farbenfroh, göttlich duftend, wild und geheimnisvoll zwischen Ruinen, plätschernden Wasserläufen, alten Brücken und einer lebendigen Tierwelt ein märchenhaft romantisches Landschaftsbild dieses Naturdenkmals. Der Duft Annick Goutal Ninfeo Mio entführt seine Träger in diesen himmlischen Paradiesgarten.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.