Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Goutal Paris Nuit Étoilée - der Duft klarer Sternennächte

Annick Goutal Nuit Étoilée ist ein faszinierender Unisexduft für Damen und Herren. Aromatisch frisch und holzig entführt der inspirierende Duft olfaktorisch zu einem ausgedehnten Spaziergang durch einen majestätischen Wald in einer Sommernacht mit einem klaren Himmel, der die funkelnden Sterne in voller Pracht des Universums eröffnet und beim Anblick zum Träumen einlädt. Wie alle Düfte aus dem Hause Goutal Paris folgt auch Nuit Étoilée mit seiner Komposition und seinen wohl gewählten Noten einer olfaktorischen Geschichte. Nuit Étoilée erzählt von einem zauberhaften Traumwald mit eiskalten, sprudelnden Wald- und Bergbächen, der von dem aromatischen Duft von Kiefernnadeln und Hölzern eine warme und wohlige Atmosphäre erhält. Lichtungen mit Wildblumen und Waldteppiche aus Baumrindenresten und Moos laden ein, sich auszustrecken und über das Dach aus Baumkronen hinaus in den vollen klaren leuchtenden Sternenhimmel zu blicken und fantastische Momente zu genießen.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die Duftkomposition eröffnet mit einem spritzigen, erfrischenden und sommerlichen Auftakt aus Zitronatzitrone und saftigen süßen Orangen, die von einem kühlen Hauch von Pfefferminze begleitet werden. In der aromatischen Herznote offenbaren sich die waldigen und harmonischen Aromen von Balsamtanne, Strohblumen (Immortelle) und Sibirischer Zirbelkiefer. In der herrlichen Basis verbinden sich die Noten von Iris (Schwertlilien) und Amber.
aller Kunden bewerten
Annick Goutal Nuit Étoilée positiv
4 oder 5 Sterne

4,66 von 5 Sternen — basierend auf 3 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Einfach lecker
Ich bin begeistert von diesem Parfum. Endlich mal etwas abseits des Mainstreams. Für Liebhaber von Wald und Minze genau das Richtige. Haltbarkeit lässt etwas zu wünschen übrig, aber dann kann man ja einfach nachsprühen.
Kommentar von vom
Aussergewöhnlicher Duft
Sinnlich, aber nicht zu süß. Intensiv OHNE aufdringlich zu sein. Ganz sicher kein Duft, den man an jeder Ecke riecht - gerade deshalb gern von mir im Winter getragen ;-)
Kommentar von vom
Verführung pur
Ein sehr ausgefallener und sinnlicher Duft, dennoch NICHT aufdringlich . Holzig-frisch und blumig zugleich - man muss ihn eben ausprobieren ;-) Was mir auch gut gefällt, dass man ihn so gut wie an keiner anderen FRAU riecht !!!

Die Schöpferinnen von Annick Goutal Nuit Étoilée

Die talentierte Parfümeurin hinter Annick Goutal Nuit Étoilée (seit 2018 Goutal Paris) ist Isabelle Doyen, die mit Camille Goutal als Creativ Director des Parfumhauses und Tochter von Annick Goutal diesen Unisexduft zusammen entwickelt hat.
Die französische Parfümeurin Isabelle Doyen begann 1979 an der international renommierten Hochschule ISIPCA in Versailles Parfümerie zu studieren und machte 1982 ihren Abschluss. Anschließend arbeitete sie als selbstständige Parfümeurin und unter anderem auch zusammen mit Monique Schlienger, die ihre ehemalige Professorin für Parfümerie im Bereich Duftschöpfung war. Im Jahr 1985 lernte Isabelle Doyen die Parfümeurin Annick Goutal kennen. Aus dieser Begegnung entwickelte sich eine enge, lange und wundervolle Zusammenarbeit und Freundschaft. Im Jahr 1993 gründete sie zusammen mit Annick Goutal das unabhängige Kreativunternehmen Aromatique Majeur in Paris, das vorwiegend Düfte für die Marke Goutal kreierte. Nachdem Annick Goutal 1999 an Krebs starb, erbte ihre Tochter Camille Goutal die Hälfte von Aromatique Majeur und führte das Werk ihrer Mutter fort, während die andere Hälfte des Unternehmens Isabelle Doyen gehörte. Die Parfümeurin ist dem Haus Annick Goutal immer treu geblieben und heute die Haupt-Parfümeurin.
Seitdem sie Camille Goutal die Parfumschöpfung lehrte, kreieren sie gemeinsam alle Parfums, Pflegeprodukte und Heimdüfte. Isabelle Doyen unterrichtet zudem als Teilzeitlehrerin an der ISIPCA. Neben den Parfums für das House of Goutal kreierte sie auch Düfte für andere Marken, wie für das Schweizer Indie Perfume House LesNEZ oder die australische Designerin Naomi Goodsir. Die Marke Annick Goutal gehörte Mitte der 1980er Jahre zur Taittinger Group. Später ging Taittinger an die Starwood Capital Group. Im Jahr 2011 verkaufte diese die Marke Annick Goutal an die südkoreanische AmorePacific Corporation.

Flakon im originalen und neuen Design

Das Eau de Toilette und das Eau de Parfum des Unisexduftes Annick Goutal Nuit Étoilée werden in verschiedenen Flakons angeboten. Dazu gehören die klassischen Flakons im klaren Glas mit goldener Verschlusskappe, die bei den godronnierten Damenflakons mit einem elfenbeinfarbenen oder geflochtenen goldenen Band verziert sind. Speziell für Nuit Étoilée wurden 2012/2013 die Damen- und Herrenflakons sowie die Butterfly Boule in einem nachtblau getönten Glas angeboten, das bei Lichteinfall faszinierende hellere Blautöne präsentiert.
Seit 2018 wird der Unisexduft Nuit Étoilée als Eau de Parfum in einem neuen Flakon präsentiert. Die Flakons für die Herren- und Unisexdüfte von Goutal Paris werden nun in einem hohen zylinderförmigen Glasflakon angeboten, der ebenfalls die markanten Godrons (Rippenverzierung) besitzt, wie sie bislang nur bei den Damenflakons üblich waren, jedoch in einer modernen, unregelmäßigen Form. Der frühere drapierte Effekt ist nicht mehr vorhanden. Die neu designte Verschlusskappe glänzt in Metallic-Grau. Da sämtliche Goutal Düfte neue Flakons erhalten, avancieren die früheren, originalen Flakons, wie von Nuit Étoilée zu wahren Sammlerstücken.

Eine sternenklare Nacht

Der Unisexduft Annick Goutal Nuit Étoilée erschien 2012 als Eau de Toilette und kam im Jahr 2013 als Eau de Parfum heraus. Der Duftname Nuit Étoilée bedeutet "Sternenklare Nacht". Die Inspirationen für den Duft lieferten zum einen die Gemälde "Starry Night" von Vincent van Gogh und zum anderen nächtliche Wanderungen durch die unberührte Natur eines Waldes im Sommer, wo es eine Vielfalt von Duftimpressionen unter einem klaren Sternenhimmel zu entdecken gibt. So zitiert das Parfumhaus in der Duftwerbung Vincent van Gogh: "I know nothing with any certainty, but the sight of the stars makes me want to dream." ("Ich weiß nichts mit Sicherheit, aber der Anblick der Sterne lässt mich träumen.").
Entsprechend verträumt präsentierte die Marke das Dufterlebnis von Nuit Étoilée in der Kampagne anhand von Werbebildern mit fantasievollen Assoziationen. Sie zeigen eine mythische Landschaft an einem Waldsee unter einem nachtblauen Himmel mit leuchtendem Vollmond und strahlenden Sternen, die funkelnd durch die Bäume glitzern. Am Ufer steht ein Einhorn, das als eine legendenreiche Figur nicht nur das edelste Fabelwesen darstellt, sondern ebenso ein Symbol für das Gute ist.
Das französische Parfumhaus nahm mit der Werbeagentur BETC Design im Januar 2018 eine Modernisierung der Marke vor. Vorher vorwiegend feminin geprägt, war das Ziel, das Duftuniversum von Annick Goutal auch Männern zu eröffnen und das Markenimage zu modernisieren. Zunächst wurde der Markenname von "Annick Goutal Paris" in "Goutal Paris" samt Logo geändert. Neben neuen Designs und Flakons speziell für Damen und Unisexdüfte inklusive für Herren wurde auch die Sammlung an Annick Goutal Düften überarbeitet. Manche Düfte wurden herausgenommen oder leicht verändert und einige neue Kreationen wurden erschaffen, wie der Kinderduft Chat Perche (2018).