Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Der Duft

Das französischen Designhaus Balmain und der junge Kreativdirektor Olivier Rousteing versuchten sich 2012 an einer Neuinterpretation des Balmain Klassikers "Ivoire de Balmain" aus dem Jahre 1979. Die moderne Version respektiert das Erbe des populären Duftes der 80er Jahre und erhält die Reichhaltigkeit in einer neuen, frischen Variante. Zeitlos und elegant, eröffnet Ivioire die Kopfnote mit Akkorden von Mandarin, Galbanum und Veilchenblatt. Die lockere Kombination führt weiter in eine volle und reiche Herznote, die vor allem floral inspiriert ist. Rose, Jasmin und Ylang-Ylang locken mit filigranen aber dichten Noten, Iris rundet die Herznote ab. Zeder und Vetiver geben dem Duft einen holzigen Unterton in der Basisnote, der aber durch reiche Vanille und Patchouli erwärmt wird. Balmains Ivoire überrascht durch pudrige Noten wie auch florale Essenzen, verpackt in eleganten, erwachsenen Basisnoten. Ein femininer Duft, der vor allem durch seine Balance und unterschwellige Cremigkeit besticht.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
aller Kunden bewerten
Balmain Ivoire positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 8 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Ein wahnsinns Duft
Dieser feine, pudrig-blumige Duft passt zu vielen Anlässen und hält sehr lange. Bekam ich von einer Bekannten empfohlen, obwohl schon länger auf dem Markt - ein echter Geheimtipp.
Kommentar von vom
Mein Lieblingsduft seit fast 30 Jahren
Die Überschrift sagt schon alles aus: Ich liebe diesen Duft. Sehr feinsinnig, erotisch, geheimnisvoll und immer wieder zu erkennen. Hat man ihn einmal getragen, wird jeder diesen Duft wieder erkennen. Noch heute bekomme ich immer wieder diese Kommentare zu hören: "ahh, dein Duft, das ist so unverkennbar an dir!!!
Kommentar von vom
Ein besonderes Flai
Seit fast 30 Jahren mein absoluter Lieblingsduft. Lange Zeit nicht zu bekommen, hier wiedergefunden. Bin sehr zufrieden!!! Es ist ein ganz besonderer Duft, der der Trägerin ein ganz besonderes Flair veleiht. Man wird sich an Sie erinnern, ganz sicher!!

Der Parfumeur

Die verantwortungsvolle Aufgabe, einen Klassiker wie Balmain Ivoire neu zu interpretieren, übernahmen gleich zwei Parfumeure. Michel Almairac und Jacques Flori wurden von Balmains jungem Kreativdirektor engagiert, ein faszinierend zeitloses Parfum zu schaffen. Während Jacques Flori für seine außergewöhnlichen Kreationen bekannt ist, gehört Michel Almairac zu einer der größten Parfumeure im Geschäft. Aufgewachsen im französischen Grasse, inspirierten ihn die weiten Lavendelfelder, den Beruf des Parfumeurs zu ergreifen. Er möchte Parfums erschaffen, die "zu jeder einzelnen Frau passen", was ihm mit Balmain Ivoire sicherlich gelungen ist. Michel Almairac hat schon mehr Parfums kreiert, als manche Menschen je riechen werden, darunter Klassiker wie Venezia von Laura Biagotti, Gucci Rush, Joop Femme und der Signaturduft des Modehauses Chloé.

Der Flakon

Der Flakon von Balmain wirkt als perfekte, optische Einführung des Duftes. Eine Erweiterung des pudrigen Elixiers aus dem französischen Modehaus, der die floralen, femininen Noten aufgreift und in eine Form gießt. Der rechteckige Flakon wirkt solide und gleichzeitig zart und filigran, auch aufgrund des wunderschön gestalteten Verschlusses aus Glas, der einen abgerundeten Würfel darstellt. Ein weißer Ring aus Glas verbindet Flakon und Verschluss. Er ist die Referenz auf den Namen "Ivoire" - Elfenbein. Während im Eau de Parfum der Duft zart gelb durch das Glas schimmert, hat man sich bei dem Eau de Toilette für einen pudrigen Rosé-Ton entschieden, beide aber passen perfekt zum Duft und fügen sich in das elegante Bild ein.

Die Werbung

Als Werbekampagne entschied sich Balmain für eine Printkampagne, inszeniert von David Sims. Der britische Fotograph ist ein Star in der Fashionszene und arbeitet regelmäßig mit High-Fashion Magazinen wie Vogue oder dem V Magazine zusammen. Hauptsächlich aber arbeitet er als Fotograph für ganze Kampagnen - Alexander McQueen, Balenciaga und auch Balmain vertrauen seit Jahren auf sein Auge für Mode und Stil. Der Shoot für Balmains Neuauflage für Ivoire sollte an die alte Printkampagne erinnern, sie aber nicht in nostalgischem Licht erscheinen lassen. Als Model wählte man Julia Frauche. Die Französin repräsentiert den Duft perfekt: Frisch, feminin und geheimnisvoll. Sie arbeitet seit ihrem 18. Lebensjahr als Model und hat unter anderem mit Calvin Klein, Marc Jacobs und Armani gearbeitet. Ihre französische Art verbindet die Geschichte des ursprünglichen Duftes mit der jungen Innovation des neuen Balmain Ivoire. David Sims wählte für das Set ein Apartment im Jugendstil.
Die Printkampagne selbst spielt mit Licht und Schatten. Von einem Fedora Hut fast verdeckt, blickt Julia Frauche erwartungsvoll in die Kamera, in der Hand eine Flasche Balmain Ivoire. Das cleane Set-up beinhaltet nur das Model und die verzierten Wände einer Ecke, und trotzdem drückt das Foto alles aus, was der Duft verkörpern soll: Feinheit, starke Weiblichkeit und eine unbekannte Komponente, die es zu entdecken gilt.