Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 26.03.2019 03:55 Uhr

Frühlingsfrisch und blumig mit nussigen Aromen

Feminin und mit einer subtilen orientalischen Note - das sind die Attribute des Damenduftes Cacharel Catch Me, der im Jahr 2012 von Cacharel gelauncht wurde. Eine leicht holzige Nuance verleiht dem sonst leichten und blumigen Duft eine besondere Aura. Cacharel Catch Me duftet nach Frühling und Natur - ein zarter und unaufdringlicher Damenduft für Frauen mit Anmut und Liebreiz.
Die Kopfnote von Cacharel Catch Me startet mit frischer Mandarine und Petitgrain. Besonders durch die Verwendung von Petitgrain bekommt die Kopfnote eine erfrischend fruchtige Note. Marokkanische Jasminblüte und Pomeranze, italienische Orangenblüte, sorgen für einen harmonischen Einklang mit blumigen Aspekten in der Herznote. Sein holziges Geheimnis offenbart Cacharel Catch Me in der Basis mit Nuancen von Amber und Hölzern. Der zarte Duft von Mandelmilch mit seinem zarten, nussigen Aroma ist ein weiterer Bestandteil der Herznote dieses eleganten Duftes.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die Duftkomposition wirkt trotz ihrer Vielschichtigkeit und der Verwendung konträrer Aromen angenehm harmonisch und hinterlässt einen langanhaltenden dezent-fruchtigen Duft, der belebend und erfrischend wirkt. Die Liebhaberinnen dieser Komposition sind Frauen, die sich ihrer Sinnlichkeit bewusst sind und den ganzen Tag über frisch und verführerisch duften möchten.
aller Kunden bewerten
Cacharel Catch Me positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Schöner Blumenduft
Dies ist ein schöner blumiger Duft, besonders für das Frühjahr. Die Farbe des Flakons, helles lila, passt sehr schön zum Duft. Dieser Duft kann zu allen Gelegenheiten getragen werde, da er sehr gefällig ist und keinem negativ auffallen dürfte.
Kommentar von vom
top!
Super frischer angenehmer Duft! Das riecht nach Urlaub am Meer. Wirklich sehr empfehlenswert!!!!! Und es riecht den ganzen Tag so genial verlockend!!!! Nicht wie andere Düfte, die nach 2 Stunden den Geist aufgeben:-)

Französischer Meisterparfümeur erschuf Cacharel Catch Me

Cacharel Catch Me wurde von dem Starparfümeur Dominique Ropion kreiert. Der französische Meisterparfümeur genoss eine hervorragende Ausbildung in Grasse und Paris, bevor er seine Sporen bei Jean-Louis Sieuzac verdiente. Dieser war einer der bekanntesten Parfümerie-Techniker seiner Zeit. Die Entwicklung eines neuen Duftes ist für Ropion sehr zeitaufwendig und kann bis zu eineinhalb Jahre dauern. Dominique Ropion ist für seinen Perfektionismus in der Kreation seiner Duftkompositionen bekannt.
Mit Cacharel Catch Me kreierte er einen leichten Damenduft, der von der Gegensätzlichkeit der Nuancen in einer überraschend harmonischen Komposition aller Inhaltsstoffe geprägt ist. Dies ist ein typisches Merkmal und ein Markenzeichen der Düfte des Meisterparfümeurs. Bei Cacharel Catch Me verband er blumige Aromen mit der nussigen Ausstrahlung von Mandelmilch und würzigem Zedernholz. Typisch für die Düfte von Dominique Ropion ist auch die methodische Herangehensweise, die mit einer intuitiven Wahrnehmung des Zusammenspiels der verschiedensten Aromen gepaart wird. Dass dies funktioniert, hat er einmal mehr mit dem erfolgreichen Damenduft Cacharel Catch Me bewiesen.
Das Label für Mode und Parfums Cacharel wurde in den 50er-Jahren in Frankreich gegründet und lancierte bis dato fast sechzig Damen- und Herrendüfte, die ausnahmslos erfolgreich den Markt eroberten. Und das, obwohl Modekollektionen den Großteil des Unternehmens-Portfolios ausmachen. Die Parfums kommen übrigens aus dem Luxussegment von L'Oreal. Der Name des Labels leitet sich von einer Entenart ab, die in Frankreich beheimatet ist. Vor allem in der Camargue, der Herkunftsregion von Cacharel-Gründer Louis Henri Bousquet, ist dieser Vogel zu finden.

Verspielte Details und starke Farbakzente

Die zarte Optik des sich wellenartig nach oben öffnenden Flakons repräsentiert die Leichtigkeit der Duftkomposition.
Auffällig ist die lilafarbene Optik des Flaschenkörpers, die an die Farben und die Blütenüppigkeit des Frühlings erinnert. Der Flakonkörper ist aus durchsichtigem, in Lavendel gefärbten Glas, im Inneren schimmert der verheißungsvolle Inhalt.
Der Verschluss wird von einem Bouquet von kleinen Kugeln unterschiedlicher Größe gekrönt, die in ihrer Optik an Luftblasen erinnern. Die filigranen Blasen schimmern metallisch und unterstreichen die leichte Anmut des Duftes im Inneren. Die Farbe Lila steht sinnbildlich für feminine und gleichzeitig starke Frauen.
Die verspielte Sinnlichkeit und die feminine Ausstrahlung des Duftes Cacharel Catch Me werden so im Flakon, der von dem französischen Designer Patrick Veilllet entworfen wurde, wieder aufgenommen. Durch die Dominanz der Farbe Lila, die an Frühling erinnert, und die gleichzeitige Verspieltheit des Flakons wurde hier die Balance zwischen Eleganz und Extravaganz gekonnt gehalten.

Momentaufnahme verspielter Leichtigkeit

So verspielt und sinnlich wie der Duft ist auch die Bildsprache der Werbekampagne zu Cacharel Catch Me. Cacharel verpflichtete hierzu das rumänische Model Diana Moldovan, ein Supermodel, das auf den internationalen Laufstegen schon für fast alle großen Marken gelaufen ist.
Die Bildkampagne wirkt wie eine Momentaufnahme, ein Schnappschuss, auf dem das Model in einem zarten fliederfarbenen Kleid über eine Wiese direkt auf die Kamera zuläuft. Im Hintergrund sind zwei junge Männer im Anzug zu sehen, die sich zwar verzweifelt bemühen, die Schönheit einzuholen, offensichtlich gelingt es ihnen jedoch nicht. Während Diana Moldovan auf dem Bild eine entspannte Lässigkeit verkörpert und verspielt und jung wirkt, ist den männlichen Verfolgern die Anstrengung anzusehen.
Durch die Bildgestaltung wird der Eindruck eines Spiels inszeniert, bei dem die klare Gewinnerin die Frau im Vordergrund ist. Die starke Fokussierung auf das Model rückt den Fokus weg von der Hintergrundgestaltung. Die Herren im Hintergrund und die parkähnliche Location avancieren zu Statisten. Im oberen rechten Bereich ist der Schriftzug "Cacharel" zu sehen, ergänzt von dem Schriftzug "catch... me" links neben dem Model.
Die Kampagne wirkt wie eine Aufforderung zum Flirt mit einer selbstbewussten und femininen Frau. Die Liebe wird hier als Spiel dargestellt und dadurch die verspielte Leichtigkeit des Duftes in den Vordergrund gestellt. Der Flakon von Cacharel Catch Me befindet sich im vorderen rechten Bereich des Bildes und harmoniert in seiner Farbgestaltung hervorragend mit dem Kleid des Models.
Insgesamt erzählt die Bildsprache eine Geschichte, die dem Betrachter ein Gefühl für diesen leichten frühlingshaften Duft vermittelt.