alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.03.2019 03:56 Uhr

Der Duft

Chopard Happy Spirit Bouquet d'Amour: Treffender könnte das Schweizer Juweliershaus Chopard sein Parfum-Bouquet im Herz-Flakon nicht beschreiben. Die zuckersüße Neuauflage des Parfum-Klassikers Happy-Spirit, 2013 geschaffen, beeindruckt durch eine sinnliche Sillage fruchtiger Kopfnoten, unterlegt von leichten, floralen Nuancen und warmen, würzigen Aromen aus Ambra und Moschus. Bevor Happy Spirit Bouquet d'Amour emittiert wurde, entstand 2007 der Duftklassiker "Happy Spirit", gefolgt von "Happy Spirit Magical Nights" (2008) und "Happy Spirit Elixir d'Amour" (2011). Jeder Herzflakon der verführerischen Serie trägt seine besonders aromatische Prägung.
Happy Spirit Bouquet D'Amour wurde im Februar 2013 für junge, fröhliche Damen geschaffen. Romantisch und frisch, eröffnet es mit einer zuckerigen Liaison aus Rosenwasser und Yuzu, der fernöstlichen Mandarin-Limette. Verlockend ist sein duftendes Herzbukett aus fruchtiger Himbeere und pudriger Pfingstrose, unterlegt von Nuancen aus Vanille, Nugat und Zucker. Moschus und Kaschmeran setzen im Fond des jugendlichen Duftes sinnliche Akzente.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Chopard Happy Spirit Bouquet d'Amour ist vibrierender als die anderen Happy Spirit-Düfte. Wie die Fröhlichkeit eines jungen Mädchens springt es spontan über, öffnet die Herzen und hinterlässt die berühmten Schmetterlinge im Bauch. Unbeschwert durchzieht der verspielte Duft von Happy Spirit die Luft und hinterlässt noch lange sein leichtes, sinnlich-fruchtiges Bouquet.
aller Kunden bewerten
Chopard Happy Spirit Bouquet d'Amour positiv
4 oder 5 Sterne

4 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Riecht angenehm
Ich bin Fan des ersten Parfums Chopard Happy Spirit. Nun wollte ich mal den Nachfolger ausprobieren. Es riecht angenehm, aber kommt leider nicht an mein Lieblingsparfum ran.

Der Parfumeur

Kein geringerer als Duftlegende Dominique Ropion schuf die Düfte der "Happy Spirit"-Kollektion, so auch das Chopard Happy Spirit Bouquet d'Amour. Die Kompositionen des in Grasse an der Côte d'Azur geschulten Senior-Parfumeurs beim renommierten IFF-Institut lesen sich wie ein Who-Is-Who der Duftwelt: Trésor von Lancôme, Soir de Lune von Sisley, Pure Poison von Dior, Lady Million von Paco Rabanne. Für sein Gesamtwerk gewann Ropion bereits 2008 den Coty-Award.
Bei der Kreation der Happy Spirit-Duftkollektion ließ sich Ropion, ebenso wie sein Design-Kollege, vom luxuriösen Chopard-Schmuck leiten. Die Happy Spirit-Duftaccessoires sollen wie Schmuckstücke in der Hand oder am Herzen getragen werden. So setzte Dominique Ropion auf Blüten und Früchte, die Brillanz und Sinnlichkeit symbolisieren. Konstanz erhalten sie, wie die Ewigkeit des Metalls, durch ihren Fond aus holzigen Nuancen mit leicht pudrigem Unterton.
Der von Dominique Ropion für Chopard geschaffene herb-süße Liebesparfum-Klassiker Happy Spirit ist betont fruchtig komponiert, nuanciert durch Geißblatt-Amber-Akkorde. Magical Nights offeriert sinnliche Blutorange-Aromen, gekränzt durch Magnolie, Amber und Praliné-Akkorde. Blumig-holzig, mit Jasmin und Kaschmirholz, präsentiert sich Elixir d'Amour. An Gourmand-Süße und Ausdauer steht Bouquet d'Amour diesen Düften um nichts nach. Seine Sillage ist nur spontaner, ausgelöst durch die Rosenwasser-Kopfnote.

Der Flakon

Den verspielten Zauber einer verliebten jungen Frau verströmt auch der herzförmige Glasflakon des Chopard Happy Spirit Bouquet d'Amour Eau de Parfum. Wie schon "Happy Spirit", "Magical Nights" und "Elixier d'Amour" präsentiert sich der sinnliche Duft im seitlich liegenden Herzflakon mit einer raffinierten, asymmetrisch designten Verschlusskappe, die zwei silbern eingefasste, gegeneinander verschobene rosa Strasssteine birgt. Diese greifen den Farbakzent der hellrosa schimmernden Parfum-Essenz auf.
Der hellere und der dunklere Stein sind wie in einer Helix miteinander verwoben, dem Symbol für Leben und Unendlichkeit. Ihr Design entspricht dem der Ringe der "Happy Spirit"-Schmuckkollektion von Chopard. Das Herz des Flakons ist mittig sanft durchfurcht. Seitlich schmückt den Herzflakon das geschwungene, weiße Chopard-Logo auf zart roséfarben satiniertem Rand. Die Umverpackung des Flakons ziert eine stilisierte Schleife. Geschaffen wurde der Flakon, wie sämtliche Flakons der Serie, vom Pariser Schmuck- und Industriedesigner Hervé Van der Straeten.

Die Werbung

Das Marketing für die Happy-Spirit-Duftkollektion, so auch für Chopard Happy Spirit Bouquet d'Amour, ließ die Kampagne hinter ihren duftintensiven Sujets verblassen. Dies ist ganz im Sinne des 1860 gegründeten Genfer Juweliers und Schmuckhauses Chopard, bei dem stets handwerkliche Exzellenz und nicht Werbung im Vordergrund stand. Nur wenige Poster, die den edlen Flakon und den Chopard-Schriftzug zeigen, wurden 2013 in Zeitschriften und Parfümerien lanciert.
Offensichtlich verließen sich die Werber von Chopard auf ihre erste Kampagne von 2007, die das Gesicht der jungen Schweizer Ausnahmebloggerin Kristina Bazan trug. Im TV-Spot schmiegt sie sich, vom Wind umfangen, an die Seile einer Kirmesschaukel an, verwöhnt vom sinnlichen Happy Spirit-Duft und den luxuriösen Ringen und Ketten der "Happy Spirit"-Schmuckkollektion.
Mit "Happy Diamonds" hat Chopard seine "Happy"-Kampagne allerdings neu aufgelegt. Gegenwärtig präsentiert die Chopard-Homepage seine so betitelte filigrane Schmuckkollektion mit ausführlichem Lancement. Ausgelassen tanzen ihre Trägerinnen zu einer Choreographie der jungen französischen Choreographin Marion Motin. Ihr "funkelnder Tanz der Freude" belebt das Duft-Marketing der Happy Spirit-Kollektion wieder. Mit Werbepartnern wie der Wiener Agentur Ahead-Media betreibt Chopard zudem starke Corporate Image-Werbung. So sponsert die Luxusmarke bedeutende Events wie die Internationalen Filmfestspiele in Cannes oder den Großen Preis von Monaco.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.