Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Play for Her von Givenchy - blumig, orientalisch, einzigartig

Der Damenduft Play for Her von Givenchy besticht durch seine exotischen Noten und ein fein blumiges Aroma. In der Basis finden sich exklusives Sandelholz, ein besonders feines Grundmaterial mit einem luxuriösen Aroma sowie exotisches Patchouli mit einem süßlichen Duft aus Indien. Ergänzt werden diese edlen Duftkomponenten mit den ebenso feinen Aromen der Tonkabohne und Benzoin. Beides sehr kräftige Rohstoffe, die sich in einen wunderbaren Gegensatz mit dem Sandelholz und der Patchouli begeben.
In der Herznote kommen blumige Komponenten zum Einsatz, die für die Frische und die Balance des Damenduftes ganz entscheidend sind. Der süßlich schwere Duft von Orchideen versetzt die Trägerin direkt in einen Blumengarten. Gepaart mit Tiaré und Amyris machen diese Komponenten den Duft zu etwas ganz Besonderem. Tiaré kommt aus dem französischen Teil Polynesiens und ist ein altes traditionelles Schönheitselixier. Das feine Öl wird aus der weißen, stark duftenden Blüten der Tiare gewonnen und mit Kokosnussöl verfeinert.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Amyris baut eine Brücke zwischen dem Sandelholz in der Basisnote und den Aromen der Herznote. Das Öl wird nämlich aus westindischem Sandelholz gewonnen. Afrikanische Orangenblüte und reifer Pfirsich krönen das Parfum in der Kopfnote. Diese frischen zitrigen Aromen werden perfekt ergänzt durch würzigen roten Pfeffer, der dem Duft das gewisse Etwas verleiht.
aller Kunden bewerten
Givenchy Play for Her positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 14 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sehr gutes Produkt
Das Parfüm hat einen sehr frischen nicht aufdringlichen Duft. Was mir sehr gut gefällt, ist auch die handliche Form der Flasche.
Kommentar von vom
Duft "to play"
Modernes Riechfläschchen in einem rosa-/lila-Ton, ganz für die moderne Lady. Der Duft hält relativ lange und ist sehr angenehm zu tragen. Für unterwegs ideal, ein Hingucker. Wurde an einem Tag gleich 2-mal nach meinem Duft gefragt...Macht echt Spaß. @Nina
Kommentar von vom
Der Duft-Renner
Ein sehr weiblicher Duft, den man nicht vergisst und der bei der Männerwelt sehr gut ankommt. Der Duft ist für jede Generation. Der Duft hält sehr lange an, ohne aufdringlich zu sein.

Zwei Parfumeure, zwei Handschriften, ein einzigartiger Duft

Der Duft von Givenchy Play for Her schafft den Spagat zwischen einem typisch blumigen Damenduft und einem würzigen starken Unisexduft. Vielleicht ist das ein Merkmal, an dem man merkt, dass hier gleich zwei Künstler am Werk waren: Émilie Coppermann und Lucas Sieuzac.
Émilie Coppermann, ihr Mädchenname war Bevierre, entdeckte ihre große Leidenschaft für die Welt der Düfte im zarten Alter von 14 Jahren. Eine frühe Begegnung mit dem Starparfumeur des Hauses Roche bezeichnet sie heute als magisch und als den Beginn ihrer Laufbahn. Nach diesem Treffen entschied sie sich zu einem Studium der organischen Chemie, einem sehr Männer dominierten Studiengang. Am International Institute of Perfumes sowie bei Cosmetics & Aromas in Versailles erlernte sie dann den Beruf des Parfumeurs. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet sie nun für die größten Marken und Designer Labels.
Anders als Coppermann kommt Lucas Sieuzac aus einer wahren Dynastie südfranzösischer Parfumeure. Mit 18 Jahren stand sein Entschluss fest sich dem Kreieren von Schönheit und Düften zu widmen und dem Vorbild seiner Familie zu folgen. Seine Karriere begann er 1994 bei Florasynth bevor er 1998 zu Creations Aromatiques, heute Symrise, wechselte. Obwohl er nun zur dritten Generation erfolgreicher Parfumeure aus der Familie Sieuzac gehört, folgt er seinen eigenen Leitlinien und entwickelte eine eigene Handschrift. Er selbst beschreibt seine Arbeit als eine Form des Voyeurismus. Der Duft als Transportmittel von Emotionen und Gefühlen. Im Jahr 2013 gewann er den Prix Lalique, einen hoch angesehenen Preis des Centre du Luxe et de la Création. Der Preis bildet den bisherigen Höhepunkt seiner Karriere.

Givenchy Play For Her - der Flakon

Der Flakon zu dem außergewöhnlichen Damenduft Givenchy Play for Her ist so originell und einzigartig wie der Duft selbst. Auf den ersten Blick ist die Parfumflasche kaum als solche erkennbar. Vielmehr greift man instinktiv zu den Kopfhörern in der Tasche. Der Flakon hat nämlich die Form eines rosa MP3 Players. Hier wurde an nichts gespart und jedes Klischee eines Damendufts bedient: rosa Bonbonfarbe, Glitzer und Bling Bling. Trotzdem hat der Flakon durchaus Klasse und ist keineswegs geschmacklos.
Das rechteckige Parfümfläschchen ist optisch in zwei Bereiche geteilt, im unteren Drittel befindet sich das typische Zeichen für „Play“, ein kleiner Pfeil nach rechts, während rechts und links davon weitere kleine Pfeile aufgedruckt sind, als könne man vor- und zurück spulen. Das obere Drittel ist klar durch eine Kerbe von Rest des Flakons getrennt, die sich einmal um die Flasche windet und offenbart den Name des Labels: Givenchy. Der Sprühkopf ist vollkommen intransparent und von einem silbernen Band mit funkelnden Strasssteinen umrahmt. It´s time to play!

Verlerne nie zu spielen – Justin Timberlake als Werbegesicht

Der Werbespot zu Givenchy Play for Her ist genauso verspielt und leicht wie der Name des Duftes. Als Testimonial wurde eines der berühmtesten Gesichter unserer Zeit gewonnen: Der Pop Sänger Justin Timberlake. Schönes Highlight: Der gesamte Werbespot ist in Schwarz und Weiß gedreht und hat daher nichts von dem leicht kitschig anmutenden Layout des Flakons an sich. Gleich in der ersten Sequenz des Werbevideos läuft Justin Timberlake, lässig in Trenchcoat und Hut, lachend vor der Kamera her und scheint den Zuschauer auffordern zu wollen, mit ihm durch das nächtliche Paris zu streifen.
Schon folgt ihm eine schöne Blondine in schwarzem Kleid. Hand in Hand laufen sie lachend und leichtfüßig durch Paris, im nächsten Take erklimmen sie eine Wendeltreppe. Ob Industriegebiet oder Pariser Eifelturms, bleibt unerkannt. Lachend werden Blicke hin und her geworfen. Das Paar erinnert an ein Liebespaar in den ersten aufregenden Wochen, lange Nächte mit vielen Abenteuern. Oben angekommen, wo immer das auch sein mag, eröffnet sich ein atemberaubender Blick auf das nächtliche Paris mit all seinen Lichtern.
Der Flakon wird geschickt eingebaut. Justin Timberlake hält ihn in der Hand, einer Fernbedienung gleich, und drückt auf den Play-Button. Die Lichter Flimmern und Tanzen - alles für seine schöne Begleiterin. Eine perfekte Illusion, als hätte er die Welt in seinen Händen und könnte sie nach Belieben kontrollieren. Ein zärtlich verliebter Blick, ein Innehalten, das weniger als eine Sekunde dauert und doch spürbar ist und dann herzhaftes Lachen. In beiden scheint noch ein Kind zu stecken, das nie verlernt hat zu spielen. Nur sind es jetzt die Lichter von ganz Paris statt der Schalter im Kinderzimmer.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.