Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.01.2019 03:54 Uhr

Nicht nur für Fans

Das Hertha BSC Parfüm präsentiert sich als Duft für Damen und Herren und ist eine Hommage an den gleichnamigen Fußballclub. Es vereint in seinen verschiedenen Noten scharfen Pfeffer, frischen Ingwer, elegantes Zedernholz, würzigen Salbei, aromatisches Basilikum, kostbares Wildleder, edles Rosenholz und intensives Patchouli zu einer sympathischen Einheit mit lang anhaltendem Charakter. Der Duft ist sehr angenehm und ein zuverlässiger Begleiter, der sowohl tagsüber als auch abends bestens tragbar ist.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Viele Fans des Fußballvereins tragen das Hertha BSC Parfüm mit großem Stolz, denn es symbolisiert die Charaktereigenschaften auf perfekte Weise. Es ist kraftvoll und voller Energie, andererseits aber auch sensibel und stolz. Hertha BSC Parfüm ist ein Duft, mit dem sich jeder identifizieren kann, der selbst diese Eigenschaften besitzt. Sobald er aufgetragen wird, ermöglicht er einen tollen Start in den nächsten Tag. Darüber hinaus verströmt er eine sinnliche und holzige Aura, die sich wie ein unsichtbarer Schleier um die Haut seiner Trägerin oder seines Trägers hüllt. Wer auf der Suche nach einem wundervollen Duft ist, der nicht nur sympathisch ist, sondern auch elegant und stilvoll, ist mit dem Hertha BSC Parfüm auf der richtigen Seite. Darüber hinaus drückt er im Namen der Fans aus, was Worte nicht zu sagen vermögen.

Eine Berliner Tradition

Anfangs wurden einige der Fußballspiele gegen verschiedene andere Vereine gespielt. Da die Mitglieder dem Fußballspiel jedoch weniger Wert als der Geselligkeit beimaßen, war der Verein nicht gerade von Erfolg gesegnet. Das bemerkten auch die Fans, sodass die Mitgliederzahl erheblich sank, teilweise sogar unter fünf.
Parallel dazu teilte sich Berlins erste Mannschaft, die Alemannia 90, auf. Dies bescherte der Hertha BSC glücklicherweise so einige neue Spieler, die Anzahl der Mitglieder stieg somit wieder auf über 20 an. Der eingetragene Verein durfte seine Spiele im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg austragen und lief dort mit seiner Elf auf dem Exerzierplatz des Alexander-Regiments auf. Tore sowie Spielfeldmarkierungen mussten vom Verein mitgebracht werden, während benachbarte Gaststätten den Spielern als Umkleidekabinen dienten.
Im Februar 1894 wurde der Verein dann Gründungsmitglied des Thor- und Fußballbunds Berlin. Schon kurz darauf provozierten sie allerdings ihren Rauswurf, da sie keine Mitgliedsgebühren zahlten. Im November desselben Jahres traten sie dem Deutschen Fußball- und Cricket-Bund bei. Dieser wiederum sorgte dafür, dass eine zweitklassige Bundesmeisterschaft stattfand. An dieser nahm Hertha BSC in der darauffolgenden Saison in der zweiten Klasse teil. Nachdem der Verein Vizemeister wurde, schaffte er es sofort in die erste Klasse. Leider wurde er in der darauffolgenden Saison Letzter, stieg aber dennoch nicht ab, da die zweite Klasse mittlerweile aufgelöst war. In den kommenden Jahren traten mehr und mehr Mannschaften aus. Deshalb gab es zum Teil nur noch fünf Vereine, die an den Spielen beteiligt waren. Im November 1900 trat auch Hertha BSC aus und stellte Bemühungen an, in den Verband Deutscher Ballspielvereine aufgenommen zu werden. Inzwischen gibt es sogar Hertha BSC Parfüm.

In stolzem Blau

Der Flakon von Hertha BSC Parfüm lässt schon auf den ersten Blick vermuten, dass er zum beliebten Fußballverein gehört. Er ist rechteckig geformt und vollkommen transparent. Damit ist der Blick auf die wundervolle blaue Flüssigkeit, die er beherbergt, jederzeit möglich. Im oberen Bereich ist das Emblem des Berliner Fußballvereins in Form einer blau-weißen Flagge zu sehen. Darunter befindet sich die Namen der Name des Dufts in schwarzen Buchstaben. Die Krönung des Flakons ist jedoch sein Verschluss. Er ist rund und harmoniert in der Farbe Silber perfekt zum restlichen Erscheinungsbild des Flakons von Hertha BSC Parfüm. In der Mitte ist er mit kleinen Verzierungen versehen, während er oben und unten vollkommen glatt und glänzend ist.
Insgesamt wirkt das Erscheinungsbild des Flakons sehr modern und zeitgemäß. Er passt sich den Farben und weiteren Details des Berliner Fußballvereins optimal an und wird so zu einem Symbol für ihn. Daher ist er ein Muss für alle Berliner Fußballfans und wertet als tolles Accessoire jedes Bad auf. Selbstverständlich darf der Flakon von Hertha BSC Parfüm auch in allen anderen Räumlichkeiten stolz präsentiert werden und erhält dort sicherlich einen Ehrenplatz.

Die alte Dame

Der Fußballverein Hertha BSC wird von seinen Fans liebevoll "Alte Dame" genannt. Er stammt aus Berlin und wurde mit seiner ersten Herrenmannschaft bereits zweimal Deutscher Meister. Hertha BSC ist weit über seine Region hinaus bei vielen Menschen beliebt und mit 35.800 Mitgliedern der größte Sportverein Berlins. Besonders für all die Fans wurde Hertha BSC Parfüm kreiert.
Gegründet wurde Hertha BSC am 25. Juli 1892 und gehört damit zu den ersten deutschen Fußballclubs. Aktuell werden neben Fußball auch weitere Sportarten im Verein Hertha BSC betrieben, beispielsweise Boxen, Futsal, Kegeln und Tischtennis. Außerdem war der Verein auch Gründungsmitglied des DFB und der deutschen Fußball-Bundesliga. Ausgetragen werden die Heimspiele der professionellen Mannschaft im Olympiastadion, dem größten Stadion der Stadt.
Die Gründung des Hertha BSC geht auf Otto und Willi Lorenz sowie auf Fritz und Max Lindner zurück. Die beiden Brüderpaare waren auf der Suche nach einem Namen für ihren Verein, als Fritz Lindner auf die Idee kam, seinen Verein als Hertha zu bezeichnen. Den Namen hatte er von einem gleichnamigen Dampfer auf welchem er mit seinem Vater gefahren war. Der Schornstein des Dampfers war blau, gelb und weiß, sodass diese dann auch zu den Vereinsfarben wurden. Die Farbe Gelb verschwand jedoch nach kurzer Zeit wieder. Die Geschwister damals waren erst 16 und 17 Jahre alt und wurden deshalb von ihrem Onkel Ernst Wisch vertreten, der erster Vorsitzender des Vereins wurde.
Achtzehn Jahre nach seiner Gründung erspielte Hertha in einem Freundschaftsspiel einen legendären Sieg gegen die englische Mannschaft Southend United. Als erste Fußballmannschaft des Kontinents gelang es dem Berliner Verein halb professionelle englische Spieler zu bezwingen.
Der aktuelle Trainer von Hertha BSC ist der ehemalige ungarische Nationalspieler Pál Dárdai.