Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 16.07.2019 03:58 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Ein, vielleicht, verbotener Flirt

Kilian Smoke for the Soul wurde 2014 lanciert und ist Teil der Addictive State of Mind Collection. Konzipiert von Fabrice Pellegrin, begeistert der holzig-rauchige Herrenduft mit insgesamt zehn verschiedenen Aromen. Ohne eine Duftpyramide mischt der erfahrene Duftkünstler für Kilian Smoke for the Soul Eukalyptus und Thymian, Kardamom und Grapefruit, Tannenbalsam und Birke, Tabak und Kaschmirholz sowie Tagetes wie Mate-Tee.
Herznoten:
Trotz des Namens und der Verwendung von Tabak ist der Herrenduft weit davon entfernt, eine Lagerfeuer-Atmosphäre zu verströmen. Ganz im Gegenteil, Kilian Smoke for the Soul ist elegant, modern, urban und gleichzeitig naturverbunden. Kilian Smoke for the Soul zeigt sich maskulin und ist mit einer deutlichen Präsenz ausgestattet, aber weit davon entfernt, erdrückend zu sein. Die harzigen und zugleich weichen Aromen des Holzes vermischen sich elegant mit den edlen würzigen Kräutern, wodurch der Herrenduft weit mehr als der klassische, warm-waldige Holzduft ist. Kilian Smoke for the Soul passt perfekt zu einem modernen Mann, der genau weiß, was er will und der sich durch ein gesundes Selbstbewusstsein auszeichnet. Das Herrenparfum ist entspannend und zugleich macht es unglaublich süchtig, es ist tatsächlich wie ein Flirt mit etwas Verbotenem. Jedoch mit dem guten Gewissen, dass Kilian Smoke for the Soul erlaubt ist.

Vererbtes Talent

Fabrice Pellegrin ist der Sohn des Parfümeurs George Pellegrin. Geboren und zum Teil aufgewachsen in Grasse, zieht er schon als Kind mit seiner Großmutter durch die Hügel und pflückt dort Blumen. Da sein Vater für Robertet auch in Argentinien und Brasilien gearbeitet hat, lebt auch der junge Fabrice Pellegrin einige Jahre in Südamerika. Eine Zeit, die ihn prägt. Er macht seinen Bachelor und tritt 1989 in die Fußstapfen seines Vaters und geht zu Robertet. Dort erlernt er den Umgang mit Düften nach den vorgeschriebenen Regeln der Duft-Welt. Das beinhaltet den Umgang und die Verarbeitung von Rohstoffen, die Qualitätskontrolle, die Gaschromatografie und zuletzt die Zusammenarbeit mit anderen Parfümeuren. Seinen ersten Duft Thé Vert veröffentlicht Fabrice Pellegrin 1999 bei der Firma Mane. Zwischenzeitlich wechselt er jedoch zu Firmenich, wo er bis heute angestellt ist. Bis 2019 folgen 170 weitere Parfums, darunter natürlich auch Kilian Smoke for the Soul. Am häufigsten ist die talentierte Nase für Diptique, Roos, Réminiscence, Agonist, Azzaro, L'Occitane en Provence und Salvador Dali tätig. Auch für Kilian arbeitete Pellegrin mehr als einmal.
Laut eigener Aussage steckt Fabrice Pellegrin in jeden einzelnen seiner Düfte auch immer ein Stück seiner Seele, weshalb seine Parfums oft Tuberose enthalten. Denn das ist sein absoluter Lieblingsduft. Künstliche Aromen sind ihm zuwider, weshalb er, wann immer möglich, auf natürliche Duftstoffe zurückgreift. Er liebt es, Düfte mit Ausdruck zu kreieren, er mischt gerne kräftige und deutliche Kompositionen, die er auch immer mit bestimmten Emotionen verbindet. Dank dieses Einsatzes und dieser Leidenschaft werden wohl noch viele Düfte folgen, die, wie Kilian Smoke for the Soul, von Fabrice Pellegrin gezeichnet werden.

Schlicht und einfach immer perfekt

Der Flakon von Kilian Smoke for the Soul ist geradlinig, wie fast alle Flakons des Labels. Entworfen von Carré Basset Design ist der Flakon mit einem besonders dicken Boden ausgestattet, der Innenraum ist aufwendig schwarz eingefärbt worden. Der Sprühkopf und Verschluss des Flakons sind silbern, das Etikett ist ein metallenes Schild, auf dem Smoke for the Soul by Kilian steht. Diese Form wird in unterschiedlichen Farbkombinationen seit 2007 verwendet.
Die beiden Designer Guillaume Carré und Franck Basset sind gerade einmal 22 Jahre alt, als sie sich an der berühmten Designschule ESDI, heute Créapole, treffen. Sie sind sich auf Anhieb sympathisch und beschließen, sich zusammenzutun und ein Designstudio zu gründen. Das war 1992, heute führen die beiden Designer ein Unternehmen mit mehr als 25 Mitarbeitern und zählen neben Kilian zahlreiche internationale Marken zu ihren Klienten. Sie stehen für ein eher schlichtes und dennoch beeindruckendes Design wie der Kilian Smoke for the Soul Flakon zeigt.

Luxus überall, nur nicht in der Werbung

Denn zu dem edlen Herrenduft Kilian Smoke for the Soul gibt es keine Werbung. Sieht man einmal von einem 15-sekündigen Clip ab.
Darin liegt der Kilian Smoke for the Soul Flakon auf einer weißen, schwarz marmorierten, Fläche. Zu Beginn ist der Flakon-Inhalt klar, bis sich von oben und unten ein schwarzer Nebel ausbreitet, den Flakon schwarz einfärbt und sich dann genauso schnell wieder auflöst. Das soll natürlich für den Rauch im Namen von Kilian Smoke for the Soul stehen.
Der Rauch für die Seele, so die Übersetzung des Namens, wurde inspiriert von tiefen dunklen Wäldern, in denen der Boden immer etwas feucht ist. Jedoch riecht es nicht muffig, sondern eher krautig und aromatisch. Dezente Tabakrauch-Aromen stellen tatsächlich die verbotenen Kräuter da und nicht, wie mancherorts vermutet, Cannabis Aromen. Die finden sich nämlich nicht in Kilian Smoke for the Soul. Dennoch beschreibt das Label den Duft als subversiv und betäubend, als höchst süchtig machend. Wie ein Traum, in dem die Sinne etwas spüren, man es aber nicht greifen kann. Kilian Smoke for the Soul ist kein Duft für jede Gelegenheit, aber das will der Nischenduft des Luxuslabels auch gar nicht sein.
Gegründet von Kilian Hennessy, stehen die Düfte der Marke Kilian für exklusive Kombinationen, für höchste Qualität und für langanhaltende Präsenzen. Kilian sieht den Mann der Kilian Smoke for the Soul trägt, als erfolgreichen Menschen, der keine Probleme, sondern Lösungen sieht, und dadurch unglaublich attraktiv ist. Kilian Smoke for the Soul ist kein Duft für ganz junge Männer, die noch am Anfang des Lebens stehen. Vielmehr richtet sich der maskuline Duft an die, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen.