Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.01.2019 03:54 Uhr

Der Duft

Al Oudh ist der 2016 lancierte Unisex-Duft des Dufthauses L'Artisan Parfumeur. Das Eau de Parfum begleitet die olfaktorischen Sinne mit seiner orientalisch-würzigen Note auf eine Reise durch die Duftwelten Arabiens.
Eröffnet wird der Duft von einer betörenden Kopfnote. Die Essenz der Dattel verströmt eine süße, an Karamell, Honig und Butter erinnernde Duftnote, die durch die intensiv süßen Duftelemente des Kardamoms verstärkt wird. Diesem süßlichen Charakter steuern die Duftbausteine des Kreuzkümmels mit ihren stark animalisch anmutenden, teils beißend scharf daherkommenden Duftnoten entgegen. Kardamom verleiht der Kopfnote zusätzlich harzige und würzige Nuancen, während Rosa Pfeffer Assoziationen zu dem Duft von Rosen weckt. Das Herzstück des Parfums bilden Iris, Leder, Neroli, Oud, Rose, Safran und Weihrauch. Es zeichnet sich durch zitronenähnliche, blumige, erdige, würzige und animalisch anmutende Duftelemente aus.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Für orientalischen Flair sorgen die nussig-holzigen Duftbausteine des Adlerholzes sowie die pfeffrig-rauchigen Duftkomponenten des Weihrauchs. Die Basisnoten aus Myrrhe, Patchouli, Sandelholz, Tonkabohne, Zeder und Zibet verstärken die orientalische Note des Duftes. Balsamische, holzige, exotisch süße, würzige sowie an frisch gemähtes Grass denken lassende Duftelemente vollenden das Eau de Parfum auf sinnlich weiche und warm anmutende Weise. Dank des Zusammenspiels von in Arabien beheimateten Duftkomponenten ermöglicht Al Oudh das Eintauchen in die Duftwelt des Orients.

Der Parfumeur

Al Oudh ist eine Kreation des Franzosen Bertrand Duchaufour. Das Dufthaus L'Artisan Parfumeur engagierte den bei sich beschäftigten Parfumeur, um ein orientalisch-würziges Eau de Parfum zu entwickeln, das die Düfte des Orients einfängt und die besondere Duftnote von Adlerholz gekonnt akzentuiert. So setze Bertrand Duchaufour bei der Duftkomposition von Al Oudh auf exotische Duftelemente, wie z.B. Kreuzkümmel, Weihrauch und Myrrhe. Diese Duftnoten sollen ihm zufolge Bilder von Karawanen, die durch die arabische Wüste ziehen und in Arabien beheimatete Kräuter, Gewürze und Hölzer transportieren, hervorrufen.
Bertrand Duchaufour ist seit dem Jahre 1985 als Parfumeur tätig. Er absolvierte seine Ausbildung bei der Lautier Florasynth Group, die in Grasse situiert ist. Anschließend zog er nach Paris, um für das Unternehmen Florasynth zu arbeiten. Im Jahr 2008 entschloss er sich einer der Parfumeure der Marke L'Artisan Parfumeur zu werden. So hat er für diese u.a. die Düfte Traversée du Bosphore, Nuit de Tubereuse und Fleur de Liane entwickelt. Bertrand Duchaufour ist jedoch nicht exklusiv für L'Artisan Parfumeur tätig, sondern kreiert auch hin und wieder Eau de Parfums und Eau de Toilettes für andere Dufthäuser. Zu seinen Duftkreationen gehören beispielsweise Baume du Doge für Eau d´Italie sowie Sartorial und Vaara für Penhaligon.
Die von ihm unternommenen, zahlreichen Reisen in ferne Länder dienen ihm als Inspirationsquelle. So geben ihm die bereisten Städte sowie das Kennenlernen fremder Kulturen neue Ideen für aufregende und ungewöhnliche Duftkombinationen. Der Fokus von Bertrand Duchaufour liegt auf der Verwendung von holzigen und rauchig anmutenden Duftelementen. So war es naheliegend, ihn für die Kreation des Duftes Al Oudh, der seinen Träger den Orient olfaktorisch erleben lassen soll, zu beauftragen.

Der Flakon

Die Duftserie L'Artisan Parfumeur Al Oudh ist optisch ein echter Hingucker: Sie besticht durch Gradlinigkeit, orientalischem Flair und einem Hauch von Luxus. Der Flakon des Eau de Parfums präsentiert sich in rechteckiger Form, die durch ihren Schliff besonders akzentuiert wird. So setzt sich das Glasfläschchen aus schmalen Rechtecken zusammen, die in markanten, klaren Linien verlaufen und dem Design einen dreidimensionalen Charakter verleihen.
Der Deckel des Parfums ist ein wahrer Blickfang. Mit seinem Schliff, der dem des Flakons gleicht und seiner platingoldenen Farbe verkörpert er Luxus und Glamour. Das Etikett, das auf der Vorderseite des Flakons befestigt ist, stellt ein weiteres visuelles Highlight dar. Es ist in Grün- und Rot-Tönen gehalten und mit der Silhouette einer Moschee sowie einem orientalischen Muster bedruckt. Demzufolge weist das Etikett auf die arabischen Duftkomponenten des Eau de Parfums hin, die das Eintauchen in die Duftwelten des Orients ermöglichen. Die edle, schwarze Kartonage, die dem Flakon als Verpackung dient, ist mit derselben orientalisch anmutenden Abbildung verziert.

Die Werbung

Das Eau de Parfum Al Oudh, das seit 2016 auf dem Markt ist, hat bis dato keine eigene, für sich stehende Werbekampagne. Es wird jedoch indirekt zusammen mit den anderen Duftkreationen des Dufthauses L'Artisan Parfumeur beworben. So hat L'Artisan Parfumeur anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums ein Video veröffentlicht, das die Marke und ihre Produkte gekonnt in Szene setzt und somit gewissermaßen als Werbespot fungiert.
Das Video beginnt mit Aufnahmen von Kräutern, Pflanzen, davonfliegenden Vögeln, Bäumen und einzelnen Blüten, an denen sich ein Schmetterling und ein Käfer laben. Diese Ausschnitte sind teils in der Frosch-, teils in der Vogelperspektive oder als Close-up gefilmt und sorgen auf diese Weise für Abwechslung. Sie bringen die Naturverbundenheit des Dufthauses L'Artisan Parfumeur zum Ausdruck und deuten zugleich auf die von ihren Parfumeuren verwendeten Duftstoffe hin.
So wird in einer Szene die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf Rosenbüsche gelenkt. Die Herznote des Parfums Al Oudh verströmt beispielsweise rosige Duftelemente und seine Kopfnote ruft Assoziationen zu dem Duft von Rosen hervor. In weiteren aneinandergereihten Szenen zeigt das Video das Ernten von Blüten sowie das Auswählen und Zubereiten der Komponenten. Die Kamera fokussiert dabei die Hände, die diese Tätigkeiten verrichten. Die Ausschnitte spielen demnach auf die Sorgfalt mit der die Düfte kreiert werden an.
Das Video endet mit einer Aufnahme von nebeneinander gereihten Flakons und dem Notieren von möglichen Duftkompositionen. Der Prozess der Duftkreation wird auf künstlerische Weise dargestellt. Das Video wirbt also subtil für die Düfte der Marke L'Artisan Parfumeur und demzufolge auch für das Eau de Parfum Al Oudh.