Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.03.2019 03:56 Uhr  ·  2 100ml Grundpreis = € 4,-

Marbert Man Pure, der blumig-grüne Herrenduft

Der Duft aus der Duftserie Marbert Man Pure spricht überwiegend den Herrn im mittleren Alter an. Dies liegt nicht zuletzt an den reifen und maskulin daherkommenden Düften dieser Serie. Insgesamt sind die Düfte als nostalgisch und zugleich modern zu beschreiben.
Für die maskuline Komponente dieses Dufts tragen Duftnoten wie Origano, Koriander sowie Basilikum die Verantwortung. Sehr erfrischend wirkt in der Kopfnote die Zitrone. Diese umgibt den Herrn von Welt mit einer scharfen und zugleich ausgeprägt zitrusartigen Frische. Harmonisch hierzu vollendet die Herznote diese Komposition aus edlen Düften.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die Herznote selbst kommt edel und klassisch daher. Hier ist es die Kombination von Geranie, Galbanum sowie Orangenblüte, die komplettiert durch die frischen und warmen Düfte von Moos und Zedern für die harmonische Vollendung dieser Duftkomposition sorgt. Diese für alle Hauttypen geeignete Komposition darf ruhig großzügig auf die Haut aufgetragen werden. Insgesamt vermitteln diese Düfte dem Herrn eine unmittelbare belebende Frische auf der Haut. Nicht umsonst ist diese blumig-grüne Duftkomposition in der Welt der Männer nach wie vor sehr beliebt.

Marbert Man Pure ist ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Schöpfer

Marbert Man Pure hat eine erfolgreiche Vorgeschichte: Es ist nicht nur ein Parfumeur, der für die Produkte bzw. den einzelnen Duftserien Pate gestanden hatte. Die Geburtsstunde dieser Firma ist das Jahr 1936. Gegründet wurde sie in Düsseldorf. Gründerinnen waren eine Kosmetikerin sowie eine Ärztin. Aus den Vornamen der beiden Gründerinnen Margarethe Sendler und Bertha Roeber leitete sich letztendlich die Bezeichnung Marbert ab. Der Erfolg dieser beiden Damen war schlussendlich so groß, dass ihre Marke im Jahre 1958 in Deutschland äußerst bekannt war.
Die Philosophie dieses Unternehmens war es von vorneherein, ihren weiblichen und männlichen Kunden eine optimale Pflege für die verschiedensten Hauttypen zu garantieren. Diese Philosophie wird bis heute sehr erfolgreich fortgesetzt. Egal ob für eine fettige, unreine, trockene, sensible oder normale Haut, jeder findet für sich die geeignete Pflegeserie. Dies gilt auch für Kunden oder Kundinnen mit einer sehr anspruchsvollen Haut oder einer Mischhaut.
Von Beginn an profitierten die einzelnen Duftserien von der intensiven Zusammenarbeit zwischen Kosmetik und Medizin. Für die kosmetische Säule stand von Beginn an die Kosmetikerin Margarethe Sendler, für die medizinische Säule die Ärztin Bertha Roeber. So gelten die beiden erfolgreichen Damen heute als die Pionierinnen auf dem Gebiet der Kosmetik. Ihre einmaligen Erfolge reichten auch über die Grenzen Deutschlands hinweg. Für ihre Kosmetikserien wurden sie im Jahre 1958 auf der Weltausstellung in Brüssel ausgezeichnet.
Ende der 1960-er Jahre setzen sich die beiden Pionierinnen zur Ruhe. Ihre Firma ging in andere Hände über. Ungeachtet dessen hat sich die Philosophie dieser Marke weiter durchgesetzt, so auch mit der Duftserie Marbert Man Pure. Der Pioniergeist dieser beiden Damen kam auch darin zur Geltung, dass sie als Erste gezielt Schulungen zu den einzelnen Hauttypen und ihrer Pflege anboten. Dies war bereits im Jahre 1948, und hatte es vorher noch nicht gegeben.

Flakon von Marbert Man Pure gefällt mit kantigem Design

Zu Marbert Man Pure passt der dezente kantige und gleichzeitig schlicht ausfallende Flakon. Pate für diesen unverwechselbaren Flakon stand der Designer Pierre Dinant. In diesem durchsichtigen Flakon kommt der grüne und frische Herrenduft bereits optisch so richtig gut zur Geltung. Die Markenbezeichnung Marbert Man findet sich auf diesem Flakon wider.
Farblich abgestimmt zu dem grünlich schimmernden Duft auf einer roten und schwarz umrandeten Oberfläche hat die Bezeichnung Marbert Man ihren ausdrucksstarken Platz gefunden. Dem folgt darunterstehend; sich vor dem grünlich schimmernden Duft in schwarzen Lettern, sehr gut hervorhebend der Name der Pflegeserie "Pure". So ausdrucksstark wie der Inhalt präsentiert sich also der Flakon, der seinen Abschluss in einem gediegenen Flaschenhals findet. Hier ist es der edle schwarze Verschluss mit einem goldenen Rand am unteren Ende, der besticht. Insgesamt ist dieser Flakon von einer bestechenden und gleichzeitig schlichten Eleganz.

Firmenphilosophie ist die beste Werbung für Marbert Man Pure

Eine eigenständige Werbekampagne für die Duftserie Marbert Man Pure ist im Prinzip nicht zu verzeichnen. Der Erfolg dieser Duftserie basiert von vorneherein auf die in die Praxis umgesetzte Firmenphilosophie. Diese ist von Beginn an darauf abgestellt gewesen, dem Kunden eine professionelle kosmetische Pflege anzubieten, die gleichzeitig bezahlbar ist. Diese Philosophie spiegelt sich auch in der Duftserie Marbert Man Pure wider.
Beim Design der einzelnen Produkte setzten die Verantwortlichen von Anfang an auf ein schlichtes Design; dieses setzte sich mit der Duftserie Marbert Man Pure fort. Auch hier wurde das Hauptaugenmerk wie bei den anderen Duftserien auch auf die Hautverträglichkeit gesetzt. So erwies sich die Werbung mit duftintensiven aber gleichzeitig sanften Parfums als sehr wirksam und erfolgreich. Denn gefragt waren stets Düfte, die auch bei einer problematischen Haut keine Unverträglichkeiten hervorriefen.
So entstand im Jahre 1977 der Männerduft Marbert Man, der einen erfolgreichen Siegeszug auf dem Markt antrat und in der Duftserie Marbert Man Pure gipfelte. Die Säulen der erfolgreichen Werbung waren die Hautverträglichkeit in Verbindung mit den sehr intensiven und gleichzeitig sehr sanften Düften.