Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 26.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Ein mediterraner Sommertag mit orientalischen Akzenten

Das unwiderstehliche holzig-aromatische Herrenparfum Montana Homme wurde im Jahr 2001 erstmals vorgestellt. Es besticht durch zeitlos klassische Duftakkorde im typischen Chypre-Charakter. Einer spritzigen hesperidischen Dufteröffnung mit zitrischen Akzenten folgen betörende florale Akzente bevor das Parfum holzig-moosig ausklingt.
Der Duft eröffnet frisch wie ein wunderbarer klarer Sommermorgen am Mittelmeer. Saftige Bitterorange und die fein-süße, reife Bergamotte erhalten durch das frisch-bittere Aroma von Artemisia einen prickelnden, maskulinen Touch. Die faszinierende Herznote wartet mit einer Überraschung auf. Zu dem einzigartigen Akkord aus duftender Rosengeranie und anmutiger, taufrischer Iris gesellt sich bereits im Herzen des Parfums eine würzige Nuance von Zedernholz. Eine Duftnote, die meist dem Fundament eines Parfums vorbehalten bleibt. Die Basisnote sorgt mit den Kostbarkeiten des Orients für ein intensiv elegantes und sinnliches Dufterlebnis. Facettenreiches Patchouli flirtet mit sinnlichen Noten von Ambra und warmem, weichem Moschus.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Herrenduft-Klassiker Montana Homme verwöhnt die Sinne mit einer zauberhaften Synthese vielfältiger aromatischer Duft-Akzente. In ihrem Zusammenspiel entwickeln sie einen faszinierenden, herben Akkord von feinem Leder. Das wunderbar maskuline Parfum umgibt den Träger mit einem Flair voller Eleganz und selbstbewusstem Charme. Im Job, in der Freizeit sowie am Abend sorgt es für einen eindrucksvollen, unwiderstehlichen Auftritt.
aller Kunden bewerten
Montana Homme positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Toller Duft
Montana, sowohl die blaue wie vor allem auch die schwarze Linie, empfinde ich als betörend-tolle Düfte! Ein Genuss, wenn ich mich nach dem Duschen einreibe!
Kommentar von vom
Mag ich gerne benutzen
Ich benutze diese Aftershave Lotion sehr gerne denn es duftet einfach schön und die Haut beruhigt sich nach der Rasur sofort aber das beste es pflegt auch noch die beanspruchte Haut extrem

Olfaktorische Meisterschaft im Anonymen

Der Name des Parfümeurs des Herrenduftes Montana Homme ist nicht bekannt. Das mag daran liegen, dass Montana Homme als leichtere, modernisierte Eau de Toilette-Variante des Erfolgsduftes Montana Parfum d'Homme aus dem Jahr 1989 fungiert.
Das Eau de Parfum Montana Parfum d'Homme trägt die Handschrift des französischen Parfümeurs Edouard Flechier, der als einer der phantasiereichsten Parfümeure weltweit gilt. Flechier wurde in Grasse geboren und galt in seiner Studienzeit als hochbegabt. Er absolvierte eine Ausbildung beim Parfuminstitut Roure Bertrand Dupont und komponierte in den 1980er Jahren als Meisterparfümeur von Roure einzigartige Düfte, die bis heute als Klassiker gelten und sich großer Beliebtheit erfreuen. Inzwischen zieren mehr als zwanzig Düfte für renommierte Couture-Label die Liste seiner Kreationen. Unter ihnen Kompositionen für die Häuser Christian Lacroix, Dior, Valentino und Davidoff. Neben Montana Parfum d'Homme engagierte sich Edouard Flechier noch mit zwei weiteren Düften für die französische Modemarke Montana: Parfum de Peau und Montana Black Edition.
Der Duft-Klassiker Montana Parfum d'Homme ist wie Montana Homme ein würzig-holziger Duft mit Chypre-Charakter, der von Aldehyden und Leder-Noten dominiert wird. Spritzige Bergamotte, Mandarine und Zitrone erhalten in der Parfum-Eröffnung intensive würzige Unterstützung von duftendem Lavendel, Pfeffer, Zimt und Estragon. In der Herznote entfalten die taufrischen Blüten von Rose, Jasmin, Rosengeranie, Kapuzinerkresse und Gartennelke ihre betörenden Aromen. Das letzte Wort behält jedoch ein kräftiger Akzent von harzigen Kiefernnadeln, der das Herz des Duftes würzig umschließt. In der Basisnote zieht Flechier alle Register maskuliner Eleganz und Sinnlichkeit. Labdanum, Patchouli, Eichenmoos, Leder, Ambra, Sandelholz, Weihrauch, Vanille und Zeder vereinen sich zu einem unvergleichlichen Dufterlebnis. Eine Variante dieses Parfums, der Duft Montana Parfum d'Homme Light, ist ebenfalls eine faszinierende Komposition von Edouard Flechier.

Auftritt in kunstvollem Gewand

Das faszinierende Parfum Montana Homme wird in einem kunstvollen Flakon aus hellgrauem Glas präsentiert. Das meisterhafte Design wirkt, als sei ein mit feinen Rillen überzogenes Band spiralförmig um ein kleines Glasfläschchen gelegt, bis es dieses vollständig verdeckt. Kein Etikett, keine Schriftzüge stören die eindrucksvolle Darstellung, die an den biblischen Turmbau zu Babel erinnert. Gedrehte und mit Rillen überzogene Flakons sind ein Markenzeichen des französischen Luxuslabels Montana.
Ihr Design stammt von Serge Mansau. Der französische Bildhauer und Filmemacher begann seine Karriere als Flakon-Designer 1960 bei Helena Rubinstein in Paris. Als er die Form eines Flakons der Marke kritisierte, konterte die Grande Dame der Kosmetikindustrie, er solle es doch besser machen, wenn er es könne. Und Mansau konnte. Nach seinem ersten Flakon 1960 folgten weit über 200 beeindruckende Kreationen. Er wurde zu einem gefragten, international anerkannten Design-Künstler für Luxusparfums. Den Düften selbst konnte Serge Mansau nichts abgewinnen. Seine Inspiration waren ausschließlich natürliche Elemente. Mit seinen Designs habe er versucht, die Realität mit Poesie und Sensibilität zu interpretieren, bekannte Mansau. Berühmtheit erreichte seine Kollektion gläserner Teddybären.

Ein faszinierender Flakon als Werbeträger

Zur Lancierung des Duftes Montana Homme 2001 gab es keine wohltönende Werbekampagne. Zurückhaltende Printwerbung beschränkte sich auf Fotografien des Flakons und der blauen Verpackungsschachtel mit dem rotgoldenen Abbild des meisterhaften Parfum-Fläschchens. Sein vom Turm zu Babel entlehntes Design von Serge Mansau steht beeindruckend für den Charakter von Duft und Label.
Modedesigner Claude Montana, der Gründer des Unternehmens, ist kein Freund großer Kampagnen. Seine Meisterschaft steckt in edlen Details und Luxusmaterialien. Als Sohn eines katalanischen Vaters und einer deutschen Mutter in Paris geboren, startete Montana seine Karriere mit dem Entwerfen von Modeschmuck. Bald entdeckte er seine Leidenschaft für weiches, duftendes Leder und wurde zu einem führenden, international anerkannten Designer für modische Leder-Accessoires. 1979 gründete Montana gemeinsam mit Thierry Mugler sein eigenes Kosmetik- und Modelabel, das durch zuweilen provokante Schnitte und intensive Farben auffiel. Montana Paris wurde in den 1980er Jahren zu einem der führenden Label für Couture weltweit. Claude Montana machte sich einen Namen als "König der Schulterpolster" in der Damen-Oberbekleidung. Er erfand die strukturierte Silhouette von Damenkleidern, die bis heute ein Markenzeichen für Luxusmode aus dem Haus Montana ist. Sie wurde wie die Parfums des Labels zu einem zeitlosen, edlen Klassiker.
Mehr als vierzig einzigartige Duftkompositionen hat Montana Perfumes seit 1986 lanciert. Darunter viele in Flakons im typisch gedrehten Rillen-Design von Serge Mansau, der auch Montana Homme faszinierend umhüllt. Das erste Montana-Parfum, Parfum de Peau, wurde zu einem einzigartigen Erfolg und machte das Label in der Welt der schönen Düfte berühmt. Dennoch bleibt die exklusive Marke Montana der Couture-Mode treu. Parfums spielen als wertvolle Accessoires zu den Kollektionen nur die zweite Geige.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.