Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 26.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Rassig und modern: Thierry Mugler A*Men Ultra Zest

A*Men Ultra Zest von Thierry Mugler ist ein Herrenduft, der polarisiert. Dieser Duft akzeptiert keine Grautöne. Thierry Mugler A*Men Ultra Zest fordert die Entscheidung heraus, entweder Schwarz oder Weiß, dazwischen gibt es nichts. Ein charismatischer, olfaktorischer Draufgänger, der eigenwillig seinen Weg geht und sich nicht ablenken lässt von seinem Ziel. Inspirieren ließ sich Thierry Mugler zu seiner maskulinen Angel-Interpretation von Marvels kosmischen Superhelden Silver Surfer. Halb Mensch, halb Gott steht er für die heldenhaften Tugenden im Mann. Wie der Silver Surfer meistert der Träger der A*Men-Düfte die Anforderungen, die täglich an ihn gestellt werden, mit Intelligenz, Stärke und Intuition. Die Kopfnote des Parfums startet fruchtig-scharf durch mit Tangerine, Ingwer, Minze und einer dominanten Blutorange. Ihre erfrischende und belebende Wirkung schärft die Sinne und weckt die Kreativität im Mann. Arabica-Kaffee, Zimt und schwarzer Pfeffer bilden die Rezeptur der maskulinen und intensiven Herznote des Duftes. Vanille und Patchouli betörten zuvor in der Duftfamilie Angel. Zusammen mit Tonkabohne verschmelzen die Aromen zu einem starken, orientalischen Gourmandduft. Das außergewöhnliche Parfum ist perfekt für moderne Helden des Alltags und kreative Futuristen, die jeden neuen Tag mit frischen Elan willkommen heißen. Ein aromatisch-holziger Duft, der provozieren und herausfordern will.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
aller Kunden bewerten
Thierry Mugler A*Men Ultra Zest positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Ein super toller Duft
Wow, was für ein toller Duft. Meine Frau hat mich drauf gebracht den zu bestellen, da sie den für Frau liebt. Alles richtig gemacht würde ich sagen.

Jaques Huclier und Quentin Bisch kreierten A*Men Ultra Zest

Thierry Mugler kreierte A*Men Ultra Zest, zusammen mit Jaques Huclier und Quentin Bisch. Die beiden renommierten Parfumeure arbeiten für Givaudan, dem großen Hersteller von Duft- und Aromastoffen. Zu Beginn einer solchen Zusammenarbeit wird der Charakter des Parfums festgelegt. Thierry Mugler A*Men Ultra Zest sollte eine spritzige, vitalisierende Note werden, dessen Herz die aromatischen Aromen Vanille und Patchouli seines femininen Gegenstücks Angel aufgreift. Die Duftdesigner entschieden sich für Blutorange, die der Kopfnote des Parfums ihren süß-fruchtigen Charakter verleiht. Auch das weibliche Pendant Angel wurde auf diese Art geschaffen. Thierry Mugler äußerte den Wunsch, Nuancen in die Duftkreation einzubringen, die er mit seiner Kindheit assoziierte. Gleichzeitig sollte eine Resonanz für alle geschaffen werden. Eine olfaktorische Sprache, die jeder verstünde. Die Parfümeure Oliver Cresp und Yves de Chiris entschieden sich für die Duftakkorde Zuckerwatte und Schokolade. Diese beiden Düfte verbinden viele Menschen mit Fürsorge und Zärtlichkeit.
Durch den erstmaligen Einsatz von Ethylmaltol, einem synthetischen Geruchsverstärker, der einen Dufteindruck nach Karamell um das vier- bis sechsfache erhöhen kann, wurde nach langem Experimentieren das gewünschte Ergebnis erreicht. Ein neuer Weg in der Duftherstellung wurde damit eingeschlagen, da erstmalig Aromen aus der Lebensmittel- und Süßwarenindustrie in einem Parfum angewendet wurden. Zehn Jahre dauerte die Schöpfung von Angel. Die Düfte der A*Men-Kollektion folgen den gleichen grafischen Codes und Initialen des femininen Vorbilds Angel. Selbst die Anzahl an Buchstaben ist gleich. In der A*Men-Serie greift Thierry Mugler futuristische Visionen, Legenden und Geschichten auf. Der Comic-Held Silver Surfer kommt in der Kollektion zu besonderen Ehren. Er steht für alle Helden des Alltags, Einzelkämpfer und Visionäre, die die Welt täglich ein wenig besser machen.

Thierry Mugler s A*Men Ultra Zest präsentiert sich in knalligem Organge

Der Flakon des Duftes Thierry Mugler A*Men Ultra Zest erinnert an das bunte Behältnis der Energiedrinks. So farbenfroh und prickelnd präsentiert sich der Flakon. Sein Neonorange greift sinnbildlich den Hauptakkord der Kopfnote, die Blutorange, auf. Thierry Mugler persönlich entwarf das Design der einzigartigen, skulpturalen A*Men-Flakons. Er ließ sich von Taschenflaschen inspirieren und schuf ergonomische und zeitlose Duftgefäße. Markenzeichen ist der eingravierte Stern, den jeder Duftbehälter der Kollektion trägt. Thierry Mugler kreierte den Fünfstern ursprünglich für seinen Duft Angel. Die Form mit den fünf länglichen, asymmetrischen Armen und eckigen Konturen, entwickelte er zusammen mit einem Glasmachermeister von Verreries Brosse, einer der ältesten Glashersteller Frankreichs. Jeder Glasstern wird dort von Hand gefertigt. Die komplexen Gebilde brechen das Licht wie funkelnde Diamanten. Der Flakon von Thierry Mugler A*Men Ultra Zest fühlt sich unvergleichbar weich und elastisch an. Die sinnliche und geschmeidige Gummioptik macht das Fläschchen einzigartig. Seine Form erhält der Flakon in einem speziellen Gießverfahren. Ein kleines Kunstwerk, das seinen markanten, leidenschaftlichen Duft in seinem Inneren würdig ist.

A*Men Ultra Zest – Stern als Syymbol für einen Duft-Klassiker

Thierry Mugler ist ein Allroundtalent. Der Visionär ist in den verschiedensten Bereichen erfolgreich. Ob als Designer, Fotograf oder Parfumeur; seine innovative Kreativität zieht sich wie ein roter Faden durch seine Schöpfungen. Schon als Kind träumte sich der Franzose seine eigene Welt, fernab der Realität, die er innewohnte. Seine Fantasie bewegte ihn zu Meisterwerken in der Mode. Seine legendären Fashionshows sind spektakulär und faszinierend.
Auch im Film- und Fotobereich machte er sich einen großen Namen. Da lag es nahe, sich an olfaktorische Kreationen zu wagen. Mit seinem Debüduft Angel stellte er 1992 erstmals sein hervorragendes Talent als Parfumeur unter Beweis. Zusammen mit Jacques Courtin-Clarins entwarf er Düfte, die durch ihre einzigartige Magie und Harmonie unverwechselbar wurden. Ausgewählte Essenzen aus der Natur und Ingredienzien, die seiner Fantasie entsprangen verschmelzten zu einzigartigen Parfums.
Für den Angelflakon hatte er die Idee eines Glasflakons in Form eines fünfzackigen Sterns. Thierry Mugler stellte sich über alle Verwerfungen, die sich seinem Konzept entgegenstellten. Es galt als unmöglich, manuell einen Glasbehälter in der Form von Thierry Mugler A*Men Ultra Zest herzustellen. Mugler beharrte auf seiner Idee und am Ende gelang die Geburt des funkelnden Sterns der Angel-Galaxie. In Zusammenarbeit mit einem großen französischen Glashersteller wurde ein kleines Kunstwerk angefertigt, das allen Anforderungen des Designers gerecht wurde. Als er Jerry Hall begegnete, war ihm klar, das sie seine Angel-Muse sein sollte. Die Ex-Frau von Mick Jagger strahlte die Attribute aus, die der Duft Angel sinnbildlich verkörperte. Eindrucksvoll wie eine Statue und begehrenswert wie ein Sexsymbol wurde sie zur Angel-Botschafterin. Seit 2014 ist ihre Tochter Georgia May Jagger das Gesicht des Duftes.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.