Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 16.01.2019 03:54 Uhr

Ein maskuliner Duft mit süßen Noten

Der Duft adidas Born Original Today for Him stammt aus dem Jahr 2017 und präsentiert sich maskulin mit zitrischen und süßen Noten. Er beginnt mit einer Kopfnote aus herbem Limette, frischer Mandarine und feinem Elemiharz. Sie geht in das interessante und abwechslungsreiche Herz aus aromatischem Koriander, würzigem Zimt und zarter Orangenblüte über. Abgerundet wird adidas Born Original Today for Him mit einer sinnlichen und verführerischen Basis aus elegantem Amber Extreme, edlem Sandelholz und kühlem Baummoos. Die Basis verleiht dem Duft adidas Born Original Today for Him seinen lang anhaltenden und wunderbaren Charakter, der jedem in unvergesslicher Erinnerung bleibt. adidas Born Original Today for Him ist ein Duft voller Frische. Er wirkt herrlich belebend und verleiht jeden Tag neue Energie. Der Duft inspiriert seinen Träger dazu, sich immer wieder neu auszudrücken und verleiht ihm eine selbstbewusste Aura. So gelingt es seinem Verwender, sein Leben mit eigenen Händen zu gestalten.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
adidas Born Original Today for Him ist prickelnd und betörend. Das zeigt der Duft an seiner gelungenen Mischung aus kostbaren und hochwertigen Ingredienzien, die mit würzigen und feinen Noten kombiniert werden. adidas Born Original Today for Him drückt seine Vielfalt aus und ist ein Duft, der sich für den Tag und den Abend eignet.

Die Nase hinter dem Duft

Der Parfümeur von adidas Born Original Today for Him ist Aliénor Massenet. Sie hat ihren Beruf bei Cinquieme Sens und Firmenich studiert, bevor sie anfing bei IFF zu arbeiten, wo sie seit 1995 tätig ist.
Sie sagt von sich selbst, dass sie ihren ungarischen Großvater als Kind besucht habe, der als Tierchemiker arbeitete. Dort ging sie immer hinunter in den Keller, in dem sich unzählige organische Materialien befanden. Sie war fünf Jahre alt und erinnert sich immer noch an die moschusartigen, schwefelhaltigen, blutigen, sehr metallischen Noten. Das war für sie der Wendepunkt in ihrem Leben. Damals entschied sie, dass sie die Welt der Düfte entdecken wollte.
Für die Parfümeurin aus Frankreich sind Düfte wie Materialien, Formen und Farben. Sie sind für sie wie die Malerei oder Architektur. Manche Düfte erscheinen für sie wie Treppen, andere wiederum wie Quader.
Zu den Düften, die aus ihrer Hand stammen gehören Düfte wie Armani Prive Eclat de Jasmin by Giorgio Armani, Victor & Rolf Antidote, Joop Homme Wild, Diesel Only The Brave Extreme, John Galliano, Chloé Eau de Fleurs Neroli und Lancôme Tresor Sparkling.
In ihren Düften vereint sie Widersprüche, Kunst und Emotionen. Diese verbindet sie mit tiefgründiger Spiritualität. Sie ist mit ihrem freien, fast rebellischen und unabhängigen Geist aktiv und besitzt einen ausgezeichneten Instinkt für alle Düfte. Zu ihren liebsten Düften zählt der kraftvolle Geruch des Atlantischen Ozeans. Wenn sie an einem weiten und windigen Strand stünde und ihr der Geruch von Iod und Salz in die Nase steigt, sei das wie eine Wolke aus Frische und Natur.
Sie selbst sagt über ihren Stil, dass er abstrakt sei. Ihre Inspiration erhält Aliénor Massenet aus der Kunst und der Architektur jeden Tag aufs Neue.

Ein semitransparenter Flakon

Der Flakon von adidas Born Original Today for Him präsentiert sich elegant und männlich zugleich. Es ist eine eckige Form angedeutet, die dennoch rund und geschwungen wirkt. Der Flakon besteht aus milchigem Glas, das semitransparent ist, aber dennoch einen Blick auf die edle Flüssigkeit in seinem Inneren zulässt, die dort ruhig und hellblau schimmert. In der Mitte befindet sich eine runde Aussparung. Dort befinden sich das Logo und der Name des Herstellers.
Der Verschluss des Flakons von adidas Born Original Today for Him ist silberfarben und bietet einen attraktiven Kontrast zum hellen Blau des Dufts. Der untere Bereich ist viereckig. Hier ist das Wort "Born" eingraviert. Darüber befindet sich ein schmaler Ring mit einem Hebel. Ganz oben besitzt der Flakon von adidas Born Original Today for Him eine etwas schmalere zylindrische Form. Aufgrund seines klassisch-eleganten Erscheinungsbilds ist der Flakon das perfekte Accessoire für ein ebenso eingerichtetes Bad.

Die Gebrüder Dassler

Der heutige Global Player adidas wurde 1949 gegründet. Das Unternehmen bietet Schuhe, Bekleidung, Sportausrüstung und Accessoires für Damen, Herren und Kinder an. Darüber hinaus gehören auch Lizenzartikel wie Brillen, Kosmetik, Düfte wie auch Born Original Today for Him und Uhren zum Angebot des Unternehmens.
Die Geschichte des Unternehmens begann bereits in den 20er Jahren des 21. Jahrhunderts. Damals fertigten die Brüder Adolf und Rudolf Dassler Sportschuhe in der Waschküche ihrer Mutter an. Diese waren den Füßen der Auftrag gebenden Sportlern perfekt angepasst.
1924 wurde das Unternehmen der beiden als Gebrüder Dassler Schuhfabrik in das Handelsregister in Herzogenaurach eingetragen. Doch zwischen den beiden kam es immer wieder zu Streitigkeiten. Rudolf war ein extrovertierter Mensch und fähiger Geschäftsmann, während der Schuhmachermeister Adolf eher in sich gekehrt und handwerklich geschickter als sein Bruder war.
Ab 1925 stellten beide besondere Sportschuhe für Läufer und Fußballer her. Zudem statteten sie Fußballschuhe erstmalig mit Stollen aus. 1928 wurden ihre Schuhe zum ersten Mal bei Olympischen Spielen im Bereich Leichtathletik eingesetzt. Zu den ersten Sportlerinnen mit internationaler Bekanntheit, die in Dassler-Schuhen lief, zählte Lina Radke.
Bereits im nächsten Jahrzehnt stellte das Unternehmen verschiedene Sportschuhe für mehrere Sportarten her. Dazu gehörten auch Tennisschuhe, die ab 1931 produziert wurden. Jesse Owens gewann in den Schuhen der beiden Deutschen 1936 vier Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen.
Ab 1933 waren Adolf und Rudolf Dassler Mitglied der NSDAP. Als sich der Zweite Weltkrieg dem Ende neigte, wurde ihre Fabrik als Produktionsort für Panzerabwehrwaffen genutzt. Unter anderem waren dort französische Zwangsarbeiter in der Produktion tätig. Nach dem Krieg zerstritten sich die Brüder und gründeten jeweils eine eigene Firma.