Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.06.2019 03:56 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis
Mehr Informationen:

Für einen perfektionierten und strahlenden Teint

Für einen sofort frischer wirkenden und strahlenderen Teint sorgt der T. LeClerc Fluide Correcteur. Der flüssige Korrekturstift kaschiert Schatten, Zeichen von Müdigkeit und mehr und enthält dabei noch ein Plus an Pflege. Die flüssige Textur enthält Silikone, welche einen gleichmäßigen und einfachen Auftrag ermöglichen. Damit ist der Stift auch ideal, um unterwegs mit wenigen Handgriffen den Teint aufzufrischen. Zudem enthält die Formel Glyzerin, das die obersten Hautschichten zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgt. Damit sind die Korrekturstifte auch ideal für Damen mit zu Trockenheit neigender oder reiferer Haut. Denn anstatt kleine Trockenheitsfältchen zu betonen, hilft das Fluid, diese zu kaschieren und unangenehme Spannungsgefühle zu lindern.
Gerade an der empfindlichen Augenpartie zeigen sich meist die ersten Anzeichen von Müdigkeit. Der T. LeClerc Fluide Correcteur deckt Augenringe und Schatten ab und sorgt Dank lichtreflektierender Partikel für ein frischeres Aussehen. Dabei ist die Textur so leicht, dass sie nicht maskenhaft oder beschwerend wirkt. Sie kann je nach Bedarf mit regulärem Make-up kombiniert werden oder nach einigen Stunden noch einmal aufgefrischt werden. Der handliche Stift enthält zugleich einen praktischen Applikator, so dass er auch unterwegs immer einsatzbreit ist.
Inspiriert von professionellen Make-up-Artists und auch aktuellen Trendfarben, stellt T. LeClerc immer neue Produkte und auch limitierte Editionen vor. Dabei bildet bis heute die Puder die Basis des Sortiments. Im Jahr 1881 gelang Théophile LeClerc mit einem feinen Reispuder der Durchbruch in der Kosmetikwelt. Der Pharmazeut konnte die gehobene Damenwelt von Paris von seinem besonders fein gemahlenen und lang haltenden Produkt überzeugen. Heute sind rund 250 verschiedene Make-up- und auch Zubehörartikel von T. LeClerc weltweit erhältlich.

Elegantes Silber

Die T. LeClerc Fluide Correcteur sind als Stift mit einem integrierten Pinselapplikator konzipiert. Die flüssige Textur gelangt über einen Drehmechanismus in die Pinselspitze und kann dann unter den Augen oder an den gewünschten Stellen aufgetragen und verteilt werden. Auf diese Weise kann das Produkt gut dosiert werden und ist auch unterwegs immer griffbereit, um den Teint aufzufrischen. Das mattierte Silber des Stiftes ist eine Hommage an die traditionellen Puderdosen von T. LeClerc, die das Pariser Kosmetikunternehmen weltbekannt gemacht haben.

Für einen wachen Blick

Die T. LeClerc Fluide Correcteur Stifte gibt es in verschiedenen Nuancen für hellere bis dunklere oder gebräunte Hauttöne. Tatsächlich kann gerade die Augenpartie von einem Korrekturstift in einer etwas helleren Nuance profitieren. Die Haut ist hier besonders zart und häufig scheinen dunklere Äderchen durch oder es sind Schatten zu sehen. Die Stifte kaschieren hier Zeichen von Müdigkeit und lassen die Augen an sich zugleich wacher und strahlender aussehen. Auch das eigentliche Make-up an den Augen rückt so in den Fokus. Feine, lichtreflektierende Pigmente geben den Korrekturstiften eine aufhellende Wirkung und unterstreichen die natürliche und jugendlich wirkende Leuchtkraft der Haut.
Der T. LeClerc Fluide Correcteur 04 Banane ist mit seinem gelblichen Ton besonders gut für bläuliche Schatten geeignet, da sich die Farben neutralisieren. Die Variante 05 Orchidée hat einen leicht rosafarbenen Unterton, der eher bräunlichen Schatten entgegenwirkt. Auch ein fahler Teint erhält mit dieser Korrekturfarbe neue Lebendigkeit und Frische.
Die Farben 01 Clair, 02 Moyen und 03 Foncé sind dagegen eher traditionelle Beigetöne für helle, mittlere und dunklere Hauttöne. Sie korrespondieren in ihrer Farbbezeichnung auch mit anderen Teintprodukten von T. LeClerc wie Pudern oder Make-ups. Somit können die verschiedenen Serien perfekt aufeinander abgestimmt werden. Recht neutrale Beigetönen eignen sich auch, um Unreinheiten oder Rötungen abzudecken.
Für einen besonders hygienischen Auftrag empfiehlt es sich, hier nicht direkt mit dem Applikator, sondern mit den sauberen Fingern oder einem weiteren Pinsel zu arbeiten. Generell kann die cremige Textur des Korrekturstiftes nach Belieben aufgetupft und verblendet werden. Der integrierte Pinselapplikator eignet sich vor allem für einen großflächigeren Auftrag an der Augenpartie, während das Einarbeiten und Verblenden des Produktes besonders gut und zugleich sanft mit den Ringfingern möglich ist.