Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 26.03.2019 03:55 Uhr

Die schönste Blüte der Welt für die elegante Dame

Sie wirken zauberhaft und zerbrechlich wie kostbares, hauchdünnes Porzellan. Edle Frangipani-Blüten, schneeweiß mit zartgelbem oder pinkfarbenen Innenring, sind das Leitmotiv des glamourösen Damenparfums Van Cleef & Arpels So First. Wie ein kostbares Juwel schmiegt sich der 2016 lancierte florale Duft an die Haut der Trägerin und lässt von frühsommerlichen Gärten auf Mauritius träumen. Die einzigartige Komposition ist eine Hommage an das erste Parfum des Labels. Der 1976 aufgelegte Duft First war das erste Parfum des französischen Star-Juweliers und wurde wegen seiner meisterhaften Aldehyd-Noten seinerzeit schnell zum Trendsetter der Branche.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Spritzig und zart zugleich ist die faszinierende Kopfnote des Luxus-Parfums Van Cleef & Arpels So First. Sie vereint das süßlich-herbe Aroma der reifen Bergamotte mit dem unwiderstehlich zarten Duft der Magnolie. Die beschwingte zitrische Frische erhält so einen einzigartig femininen Touch verträumter Lebensfreude. Der unangefochtene Star der Komposition, die wunderbare Frangipani, auch Tempelblume genannt, entfaltet im Herzen des Parfums ihren magischen Duftfächer. Ihr intensiver exotischer Duft trägt Nuancen von Vanille, Jasmin und Mandel, untermalt von einem sanften zitrischen Hauch. Die zarte Freesie und betörend duftender Jasmin runden den zauberhaften Blütenreigen ab. Das Fundament des Parfums setzt dazu einen eleganten Kontrast aus dem holzigen Duft von Sandelholz und einem leichten Hauch von Vanille.
aller Kunden bewerten
Van Cleef & Arpels So First positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Zarter Tag-/ Abend- Übergang
Dieses Produkt gefällt mir zur Sommerzeit, bzw. zu den leichten flüchtig-warmen Stunden eines Sommerabends am besten. Weiterempfehlen auf keinen Fall - gefällt mir an "meiner" Frau ausschliesslich und am besten.

Auf der Suche nach dem Duft der Wolken

Das Luxus-Parfum Van Cleef & Arpels So First ist eine Kreation von Star-Parfümeurin Nathalie Lorson. In Grasse geboren, wo ihr Vater als Chemiker an der berühmten Parfum-Manufaktur Roure Bertrand Dupont tätig war, entdeckte die Französin bereits in der Kindheit ihre Liebe und Leidenschaft für die schönen Düfte. Sofort nach dem Schulabschluss begann sie am Roure Institut ihre Ausbildung zur Parfümeurin. Ihre Kompositionen sehr erfolgreicher Düfte für Prominente wie Kate Moss und Isabella Rossellini ließen die Branche aufhorchen. Inzwischen zählt Nathalie Lorson, die seit 2000 für die renommierte Duftmanufaktur Firmenich arbeitet, zu den gefragtesten Parfümeuren weltweit. Die Liste ihrer Kreationen umfasst aktuell nahezu 200 eindrucksvolle Parfums, darunter Düfte für fast alle internationalen Luxusmarken.
Die Französin ist berühmt für ihrer außergewöhnliche Experimentierfreude. In einem Interview nach ihrem Stil befragt, bekennt Nathalie Lorson, dass sie es liebe, auszuprobieren und zu entdecken. Sie verwende ausschließlich exquisite Rohstoffe und sei bemüht, diese über bislang bekannte Grenzen hinaus auszutesten. Die dabei entstehende Dynamik über eine besondere Faszination auf sie aus.
Diese besondere Handschrift spiegelt sich im Duft Iris Dragées aus dem Jahr 2018 wider, entwickelt für Lancôme. Nur drei Duftnoten benötigt Nathalie Lorson, um ein wunderbares pudrig-süßes Dufterlebnis zu zelebrieren: Iris-Resinoid, Iris und Dragée. Resinoid ist ein Extrakt aus trockenen Pflanzenteilen, der dem Blütenduft viel Tiefe verleiht.
Befragt dem Duft, den sie in der Zukunft gern komponieren würde, bekennt die Französin, dass sie davon träume, den Duft der Wolken und die Atmosphäre auf Berggipfeln olfaktorisch nachzuahmen. Ihr schwebe vor, das einzigartige Gefühl frischer Bergluft auf der Haut spürbar zu machen.

Ein gläsernes Geschmeide für ein Duft-Juwel

Der intensive und dennoch sanfte Duft Van Cleef & Arpels So First wird in einem der Signature-Flakons präsentiert, der zahlreiche Damenparfums des Labels, jeweils behutsam modifiziert, begleitet hat. Das kleine Glasfläschchen erinnert an ein edles Geschmeide, das den Duft als kostbares Juwel in sich trägt.
Es entspricht damit der ursprünglichen Intention von Pierre Arpels, Parfums als unsichtbare, dennoch nicht weniger eindrucksvolle Schmuckstücke wirken zu lassen. Die Konturen des Flakons von Van Cleef & Arpels So First hat der französische Designer Jacques Llorente den atemberaubend schönen Ohrhängern der Kollektion Snowflake nachempfunden.
Die goldenen, über und über mit Diamanten besetzten Schmuckstücke sind ein besonderes Meisterwerk der Couture-Juweliere Van Cleef & Arpels. Die einzigartige Reinheit und Strahlkraft der Edelsteine spiegelt sich in den weichen, fein geschwungenen Linien des blitzblanken, klaren Glasflakons wider. In ihm schimmert das Duftwasser in zartem Rosé. Eine silberne Manschette, die dem Sprühkopf Halt bietet, umschließt den Flaschenhals. Aus ihr geht ein schmaler, silberner Ring hervor, ganz wie der Creolen-Verschluss der außergewöhnlichen Ohrringe.

Vollendete Eleganz, exquisite Juwelen und ein Haute Parfum

Die Kampagne zur Lancierung von Van Cleef & Arpels So First setzt auf vornehme Eleganz und dezente Zurückhaltung. Vergeblich werden Interessierte einen aufwendigen TV-Spot mit berühmten Models suchen. Ein solches Marketing ließe sich kaum mit dem gediegenen Image des Pariser Luxus-Juweliers vereinbaren. Vielmehr setzen Van Cleef & Arpels auf die Vermittlung exklusiver, aber nicht unnahbarer Eleganz und treffen damit den Charakter des Parfums punktgenau.
Die Kampagne, die das exquisite Damenparfum Van Cleef & Arpels So First bewirbt, besteht aus vornehm reduzierter Printwerbung, in deren Mittelpunkt ein eindrucksvolles Poster steht. Testimonial ist das junge Model Lindsay Lullman, der dieser Auftritt zum internationalen Durchbruch verholfen hat. Die Fotografie zeigt die US-Amerikanerin im Porträt. David Vasiljevic, ein renommierter belgischer Fotograf mit australischen Wurzeln, verzichtet auf farbenreiche Hochglanzbilder. Auch in schlichtem Schwarz-Weiß wird das ebenmäßige, klare Gesicht von Lindsay Lullman sofort zum Blickfang.
Mit nur leicht geöffnetem Mund und angedeutetem Lächeln blickt das Model dem Betrachter in die Augen. Ihre zurückgekämmten, leicht welligen langen Haare bilden einen schönen Rahmen für die prächtig funkelnden Snowflake Diamantohrringe, die dabei sind, dem Testimonial die Schau zu stehlen. Direkt unter dem linken Ohrring strahlt der Flakon von Van Cleef & Arpels So First. Das Rosé des Duftwassers hebt sich wie ein einzigartiges Juwel leuchtend vom schwarz-weißen Hintergrund ab. Ein weißer Schriftzug am unteren Bildrand verrät, dass es sich bei dem Duft Van Cleef & Arpels So First um ein neues Haute Parfum für Damen handelt. Model und Flakon strahlen wie das Parfum selbst exklusive und vollkommene Eleganz aus, fast wie ein organisches Ganzes. Ob es der Duft ist, der Lindsay Lullman das außergewöhnliche, faszinierende Flair verleiht?