Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.01.2019 03:56 Uhr

Der Duft

Warm, würzig und mit einer maskulinen Tabaknote gehört Aramis Havana zu den klassischen Düften für Herren. Das Parfüm wurde erstmals im Jahr 1994 vorgestellt, hat durch seine zeitlose und raffinierte Komposition aber nichts an Modernität eingebüßt. Die Kopfnoten öffnen intensiv-würzig mit Estragon, Kümmel und Basilikum. Einen Hauch Frische steuern Mandarinen bei. Im Herzen treffen Geranien auf Tanne, Tabak und Zimt. Dadurch entsteht ein vollmundiges und warmes Bouquet. Die Basis von Aramis Havana bilden Sandelholz und Patchouli sowie Eichenmoos und Vetiver, welche den erdigen Charakter des Parfüms weiter unterstützen.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Name ist natürlich eine Hommage an die Hauptstadt Kubas und der berühmten Zigarren. Der einzigartige Tabakduft wurde mit feinen Kräuter- und Duftessenzen angereichert und ergibt Aramis Havanna. Die Firma wurde von Beauty-Legende Estée Lauder im Jahr 1964 gegründet. Aramis bietet Herren eine große Auswahl an Düften und Pflegeprodukten, wobei über die Jahre auch einige Parfüms für Damen vorgestellt worden sind. Das Unternehmen leistete Pionierarbeit auf dem Sektor luxuriöser Produkte für Männer und ist heute neben den eigenen Duftlinien unter anderem auch für die Tommy Hilfiger Parfüms verantwortlich.
aller Kunden bewerten
Aramis Havana positiv
4 oder 5 Sterne

4,77 von 5 Sternen — basierend auf 9 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Markanter Duft
Habe schon einige Sprays ausprobiert, das Aramis Havana ist jetzt eines meiner Favoriten. Angenehm markanter Duft, meine Freundin mag es auch. Der Preis ist auch super.
Kommentar von vom
Alles bestens
Wie man es von Aramis gewohnt ist. Ein Duft der erfrischend und sehr gut ankommt. Beste Grüße aus dem schönen Barmstedt
Kommentar von vom
Gut zu riechen
Das Aramis Havana Eau de Toilette Spray riecht gut und hält den Duft recht lange. Der Preis ist akzeptabel und sollte weiterhin günstig bleiben.

Der Parfumeur

Der Parfümeur hinter Aramis Havana ist Edouard Fléchier, der den Signatur-Duft für viele Generationen von Männern geschaffen hat. Er wurde im Jahr 1949 in Grasse, weltweit als Hauptstadt des Parfüms bekannt, geboren. Er erlernte sein Handwerk an der Parfümschule von Roure Betrand Dupont, wo früh sein Talent erkannt worden ist. Seine Wurzeln in der klassischen, französischen Parfümerie und seine Vorliebe für große Kompositionen verbindet Fléchier stets mit modernen Einflüssen. Zu seinen bekanntesten Kreationen gehören Christian Dior Poison oder Valentino Vendetta Pour Homme. In jüngerer Zeit hat er für Frederic Malle mehrere Düfte entworfen.

Der Flakon

Der Flakon von Aramis Havana ist zeitlos, schlicht und elegant. Er hat die typische Form, die auch Rasierwasser oder After Shave Balsam meist haben: Der viereckige Körper läuft am Hals etwas schmaler zusammen und wird von einem silberfarbenem Deckel verschlossen. Dieser weist nur wenige Details auf. Auf dem breitwandigem Glas ist in der Mitte das Etikett zu sehen. Darauf ist in Großbuchstaben der Name zu lesen, während im Hintergrund stilisierte Blätter in Erdtönen und hellem Blau zu sehen sind. Diese erinnern an den Aufdruck eines sommerlichen Hemdes und greifen das Thema Kuba bildlich auf.

Die Werbung

Zwar wurde Aramis Havana erstmals in der Mitte der 1990er Jahre vorgestellt, doch die Werbekampagne zum Duft vermittelt einen Retro-Flair. Die Aufnahme wurde in Schwarzweiß gestaltet und so bearbeitet, dass sie leicht ausgeblichen wie ein älteres Foto wirkt. Auf einem schmalen, aber langen Balkon oder einer Galerie eines Hauses ist ein junger Mann zu sehen. Die Falttüren hinter ihm sind geschlossen. Er sitzt lässig auf einem Stuhl und hat die Füße auf das Geländer gelegt. Allerdings trägt er einen sehr schicken, weißen Anzug samt Frack und Krawatte. Auf dem Schoß ist ein passender Hut zu sehen, der kein Zylinder, sondern ein sommerlicher Panama-Hut ist. Das schwarzweiße Thema runden zweifarbige Oxford-Schnürschuhe ab. Die Szenerie ist zwar nur angedeutet, aufgrund des Parfumnamens dürfte es sich aber um die kubanische Hauptstadt handeln. Der Mann vereint Lässigkeit und doch schicke Eleganz miteinander und verkörpert damit auch die Attribute des zeitlosen Herrenduftes.