alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.01.2019 03:54 Uhr

Der Duft

Emanuel Ungaro pour L'Homme III ist ein aromatischer, grüner Duft für Herren. Seit 1993 auf dem Markt, avancierte das Parfum schnell zu einem Klassiker in der olfaktorischen Welt. Die Noten des Parfums sind komplex und vielfältig.
Die holzige Basis bildet Eichenmoos, Sandelholz und Zeder, aufgelockert wird mit Patchouli und Vetiver, ein aromatisches Süßholz. Moschus gibt der Basis eine animalische Note und Tiefe. Die Herznote ist ungewöhnlich floral für einen Herrenduft: Rosengeranie, Rose, Jasmin und Maiglöckchen ergeben ein leichtes, luftiges Herz, welches die starke Basis perfekt abmildert.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die Kopfnote beeindruckt gleich mit sieben verschiedenen Noten, die dem Emanuel Ungaro pour L'Homme III Duft seinen Charakter verleihen. Wodka fällt zuerst auf, eine leicht alkoholische, klare Note, die dann von leichten Zitruseindrücken überlagert wird. Zitrone und Orange umhüllen würzigen Koriander und Salbei und milden Lavendel. Männlich und kraftvoll wird die Kopfnote durch Mahagoni, welches dunkel und geheimnisvolle Tendenzen verströmt. Ein komplex männlicher Duft, der durch seine Vielseitigkeit glänzt.
aller Kunden bewerten
Emanuel Ungaro pour L'Homme III positiv
4 oder 5 Sterne

4,5 von 5 Sternen — basierend auf 6 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sehr gute Wahl
Ein neuer Duft, der ganz nach meinem Geschmack ist. Leider habe ich dafür keinen Deoroller gefunden. Schnelle Lieferung und gute Kommunikation.
Kommentar von vom
Angenehmer Herrenduft
Unaufdringlicher Duft für Herren ab 35. Habe lange danach gesucht, seit es Ungaro II nicht mehr gibt. Werde diesen Artikel auch in Zukunft kaufen.
Kommentar von vom
Habe dieses Produkt für einen Freund bestellt
Mir persönlich ist dieses Parfüm zu teuer und auch nicht mein Duft, ich nehme lieber Jungle Man das duftet besser an mir und ist um einiges günstiger. Gute Parfüms müssen nicht teuer sein.

Der Parfumeur

Verantwortlich für den Emanuel Ungaro pour L'Homme III Duft sind zwei der besten Parfumeure der Welt: Jacques Polge und François Demachy.
"Die Nase" wird Jacques Polge auch genannt, und er hörte es nicht gerne, wenn man ihn als Chefparfumeur von Chanel bezeichnete, schließlich macht er doch nur Parfums. Den Posten bei Chanel gab er 2013 an seinen Sohn Olivier Polge ab.
Für Chanel arbeitete Polge über 30 Jahre lang und kreierte für das Modehaus Klassiker wie Chanel Égoïste, einen Duft, den er selbst am liebsten trägt, oder Chanel Allure. Mit Coco Mademoiselle und Coco Noir schuf er eine Hommage an die Gründerin des Modehauses Coco Chanel, 2010 überraschte er mit Chanels Blue die Parfumwelt und führte die Marke in das neue Jahrtausend.
Nicht weniger beeindruckend liest sich der Lebenslauf von François Demachy. Wie auch Jacques Polge wuchs er in der Nähe von Grasse auf und war beeindruckt von den endlos weiten Lavendelfeldern und den Düften, die den Ort täglich umgeben. François Demachy kreiert seit den 1970er Jahren Parfums für die größten Häuser: Fendi, Tiffany, Pucci und Givenchy zählen zu seinen Kunden.
Seit 2006 ist er Chefparfumeur für Dior und führt die Tradition des Gründers Christian Dior, der neben seiner großen Liebe der Mode auch ein Faible für Düfte hatte, weiter. Für Dior komponierte er das berühmte Miss Dior, Midnight Poison - eine Abend-Variante des beliebten Dior Poison, Hypnotic Poision. Auch das wohl bekannteste Dior Parfum der Neuzeit stammt aus seiner Nase: J'adore Dior.
Emanuel Ungaro pour L'Homme III wurde von zwei Meistern des Faches in enger Zusammenarbeit konzipiert; das Ergebnis begeisterte nicht nur die Fachwelt, sondern auch Männer und Frauen rund um die Welt.

Der Flakon

Der Flakon von Emanuel Ungaro pour L'Homme III repräsentiert die dunkle Vielschichtigkeit des Duftes. Ein schwarzer, starker Flakon, der durch leichte Kurven harmonisch und verführerisch wirkt.
In Kontrast zu dem lichtlosen Schwarz stehen glänzend goldene Absetzungen; auch die Schrift ist in warmem Gold gehalten. Der Verschluss ist massiv und klar, ebenfalls in Schwarz rundet er den edlen Flakon ab und gibt ihm eine männliche Schwere, die auch der Duft mit seinen komplexen Noten präsentiert.

Die Werbung

Emanuel Ungaro pour L'Homme III ist ein absolut männlicher Duft, welches auch in der Werbekampagne ausgedrückt wird. Keine blumigen Noten, keine weiten Landschaften sind dem Duft zueigen, es ist der Mann als solches, der im Vordergrund steht.
In dem Werbespot, der ganz in Schwarz-Weiß gehalten ist, wird klar, dass der Duft für Männer konzipiert wurde, die es lieben zu verführen. Der edle, schwarze Flakon übernimmt die erste Szene, während der Zuschauer den Hauptdarsteller als Schatten im Hintergrund wahrnimmt. Schon kurz danach zieht der Schatten aber, begleitet von einem hämmernden Bass, die Aufmerksamkeit auf sich. Die Hand, die eine Krawatte lockert, ein Gesicht im Halbschatten lassen erahnen, dass es hier um Verführung und Leidenschaft geht.
Spätestens klar wird diese Versuchung, wenn das Hemd des Models fällt und man schließlich mit nichts anderem mehr konfrontiert ist als mit einem Mann. Klar, strukturiert, dynamisch und maskulin zeigt der Spot das Model in kurzen Licht- und Schattenspielen. Ein gemeißelter Oberkörper, starke Arme und sinnliche Lippen sind Einzelteile, die in der Summe doch so viel mehr ergeben.