Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.01.2019 03:56 Uhr

Die Variation eines wahren Klassikers

Der Herrenduft Geoffrey Beene Eau de Grey Flannel aus dem Jahr 1997, besticht durch seinen rein holzigen Duftcharakter. Das Eau de Toilette ist eine Duftvariante des Klassikers Geoffrey Beene Grey Flannel, der im Jahr 1975 auf den Markt kam. Der Duft von Sandelholz und Zypresse wirkt bei dieser Komposition besonders intensiv und verleiht Eau de Grey Flannel so einen sehr maskulinen und herben Duftcharakter. Eröffnet wird das Eau de Toilette von einer Kopfnote, die sich aus belebenden Zitrusaromen und würzigen Duftelementen aus Kümmel, Zedernholz und Zypresse zusammensetzt. In der Herznote überrascht der Geoffrey Beene-Duft durch aromatische Duftelemente aus Lavendel, Salbei und Eukalyptus. Die Basisnote aus Sandelholz, Moschus und Vetiver rundet das Dufterlebnis ab und sorgt für die klassischen Komponenten des Herrenduftes.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
aller Kunden bewerten
Geoffrey Beene Eau de Grey Flannel positiv
4 oder 5 Sterne

4,5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Eau de Grey
Anfangs hat mich der Duft stark an Joop Nightflight errinnert, doch nach kurzer Zeit entwickelt er sich zu einem sehr frischen und angenehmen Duft. Bin zufrieden, vor allem wegen dem Preis!
Kommentar von vom
Toller Duft - Klassiker
Toller Duft für Leute, die nicht so duften wollen, wie die Masse. Schöner Klassiker: Edel, dezent und unaufdringlich... Ich kannte den Duft noch von früher und da war er mir intensiver in Erinnerung. Dennoch eine chte Empfehlung!

Der Parfümeur Geoffrey Beene - nicht nur mit seinem Eau de Toilette erfolgreich

Herrliche Frische, holzige Aromen und eine intensive männliche Note - diese einzigartige, belebende Komposition verschiedener Duftnuancen kann nur aus der Hand eines sehr erfahrenen Parfümeurs stammen. Jedoch war Geoffrey Beene ursprünglich auf Mode spezialisiert und so hauptsächlich als Designer tätig. So oder so hat sich der Unternehmer im Bereich Fashion und Lifestyle einen Namen gemacht. Geoffrey Beene stammte aus dem amerikanischen Bundesstaat Louisana. Schnell wurde ihm jedoch bewusst, dass er dem ländlichen Leben den Rücken kehren wollte. Die Welt der Stars und Sternchen zog ihn magisch in ihren Bann. In den Metropolen der USA entwickelte er eine Leidenschaft für Mode und verwirklichte seinen Berufswunsch schließlich mit einem Studium für Modedesign. Nach einem Aufenthalt in Paris gründete er sein eigenes Label Geoffry Beene, welches auch das Parfum Geoffrey Beene Eau de Grey Flannel herausbringt. Zunächst brachte ihm die Produktion von Damenmode hohen Umsatz ein. Geoffreys Handschrift war aber schon bei der Kleidung deutlich erkennbar. Sportliche Eleganz zeichnete seine Kollektion aus. Wahrscheinlich liegt es an dem unverkennbaren Stil, der Geoffrey Beene auszeichnet. Einfach und bodenständig, aber zugleich lebhaft und frisch. Dieses interessante Zusammenspiel brachte dem Parfümeur im Jahre 1976 den FiFi Award ein. Obgleich sich Geoffrey Beene Eau de Grey Flannel zu einem echten Klassiker entwickelte, war es dennoch die Modebranche, die Beene die meisten Auszeichnungen einbrachte. Der Designer ist bis heute der am häufigsten prämierte Unternehmer seines Metiers. Heute unterstützen alle Produkte der Firma anteilig die Krebs- und Alzheimer-Forschung sowie die Prävention häuslicher Gewalt gegen Kinder unterstützen.

Eingehüllt in den namensgebenden Stoff

Optisch wurde der Flakon von Geoffrey Beene Eau de Grey Flannel stark an den Vorgängerduft angepasst. Das durchsichtige Glas des Flakons wurde in einer klassischen Flaschenform gestaltet und birgt im Inneren die strahlend türkisblaue Flüssigkeit von Eau de Grey Flannel. Geziert wird die Duftkammer von einer einfachen silbernen Verschlusskappe und einem weißen Aufkleber, der sich auf der Vorderseite befindet. Der Aufkleber wurde mit einem breiten silbernen Rand versehen und trägt die Aufschrift "Eau de Grey Flannel". Der Flakon wurde zusätzlich in ein Säckchen aus hellgrauem Flanell gehüllt, das an der Oberseite mit einem schwarzen Band zugezogen werden kann. Die Verpackung des Flakons ist besonders interessant. Anders als die meisten Parfums ist der Duft von Geoffrey Beene in einer zylinderförmigen Metalldose verpackt, die auf der Vorderseite mit dem eleganten Logo des amerikanischen Modelabels bedruckt wurde.

Die Werbekampagne- schlicht aber aussagekräftig

Obgleich die Geoffrey Beene Eau de Grey Flannel Werbung ohne aufreizende Attribute daherkommt, erregt sie doch die Aufmerksamkeit ihres Betrachters. Keine Autos, Schmuck, farblich markante Hintergründe oder sonstige Statussymbole. Keine Stars oder muskulösen Models, die mit ihren heißen Posen vom Artikel ablenken. Das Werbeplakat konzentriert sich ganz auf das, worauf es ankommt: nämlich den Flakon von Geoffrey Beene Eau de Grey Flannel. Das Bild wirkt fast schon symbolisch für die Extravaganz des Duftes. Das Eau de Toilette ist eben - genau wie der Herr, der es trägt - ein echtes Unikat. Einen weiteren Darsteller gibt es dann aber doch noch, wenn es sich hierbei auch nicht um ein Model handelt. Neben dem Flakon ist das schwarze Säckchen mit dem Markennamen abgebildet, in dem der Flakon erhältlich ist. Klingt skurril, besitzt jedoch effektiven Nutzen: die Werbung weist auf dezente Weise auf das nützliche Zubehör hin. Der Fernsehwerbespot aus dem Jahr 1981 ist bereits etwas älter und ebenfalls dezenter als aktuelle Spots. Zum sinnlichen Klang eines Saxofons knöpft ein junger Herr sein Hemd, richtet seine Krawatte und kleidet sich in ein Sakko. Selbstverständlich trägt er zu seinem eleganten Outfit den Herrenduft von Geoffrey Beene Eau de Grey Flannel auf, wie aus der folgenden Einblendung des Parfums hervorgeht. Auf schlichte Weise hebt der Werbespot die Männlichkeit und Feinheit hervor.
mehr Geoffrey Beene: