Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 19.06.2019 03:56 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Ein Duft mitten aus der britischen Hauptstadt

Hugh Parsons 99, Regent Street wurde 2006 lanciert. Das Parfum ist für einen Herrenduft überraschend frisch und blumig. Für das dennoch wunderbar maskuline Dufterlebnis finden sich in der Kopfnote provenzalische Veilchenblätter, Mastixharz und Bourbon-Rosengeranienblätter. Sie geben ab an die Herznote aus Jasmin-Sambac, Iris und Freesien. Ambrettesamen, Ambra und Moschus machen die Basis aus.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die Kombination des unbekannten Parfümeurs verleiht Hugh Parsons 99, Regent Street ein schönes Spiel aus Gegensätzen, die sich nicht nur anziehen. Sie ergänzen sich auch und formen einen Duft, der tagsüber ebenso gut wie abends passt. Die maskuline Präsenz des eleganten Herrenduftes ist genau richtig für alle Männer, die es nicht nötig haben, mit Statussymbolen aufzutrumpfen, weil sie sich ihrer Selbst bewusst sind. Sie legen Wert auf ein gepflegtes Äußeres, ganz gleich, ob Jeans und Shirt oder Anzug und Krawatte. Denn Hugh Parsons 99, Regent Street ist vornehm, stilsicher und dabei frisch, modern und jung. Der Herrenduft zieht die olfaktorische Verbindung zwischen Good Old Britain und den Trendsettern des modernen London. Und in der typisch britischen Art und Weise kommt auch die Süße von Hugh Parsons 99, Regent Street zur Geltung. Sie schafft es, den maskulinen Duft sogar noch zu betonen.
aller Kunden bewerten
Hugh Parsons 99, Regent Street positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Überzeugend maskulin
Das 99. Regent Street Aftershave überzeugt durch seinen eindeutig männlichen Duft, hebt sich dabei eindrucksvoll von der Softi-Düfte-Welle für Männer ab und unterstreicht damit das urmännliche.

Die italienische Nase hinter dem Duft

Hugh Parsons 99, Regent Street besitzt einen blumigen Charakter. Es handelt sich um einen Herrenduft. Der warme, reine Duft verkörpert den britischen Stil des Labels. Genaue Angaben zum kreativen Schöpfer werden nicht gegeben, jedoch beschäftigt das Haus einen eigenen Parfümeur.
Maurizio Cerizza ist verantwortlich für die Kreationen der Marke. Wie viele seiner Kollegen ist er in einem Haushalt von Brancheninsidern und Parfümeuren aufgewachsen. Mit seinen Kindheitserfahrungen war Maurizio noch näher an der Quelle, sein Vater leitete eine der ältesten und einzigen Konzerne Italiens, die in der Gewinnung von ätherischen Ölen tätig waren. Seine Ausbildung absolvierte er in der Parfumschule Roure, wo er bei Rene Ricord studierte. Dort lernte er Kompositons-Methoden und Formeln zu verstehen und die Kunst, die Bouquets auf Papier zu bringen, noch bevor die ersten Ingredienzien kombiniert wurden.
1966 gründete er seine eigene Firma für Aromastoffe und ätherische Öle, ab 1981 produzierte er in erster Linie Duftstoffe für die Parfumbranche. Heute ist Maurizio Cerizza einer der begehrten Namen der italienischen Parfumwelt. Seine Leidenschaft sind grüne und fruchtige Töne verbunden mit holzigen Noten und Variationen aus Kräutern.
Er ist Mitglied bei der Französischen Vereinigung der Parfümeure und ist der Schöpfer von fast hundert Düften. Neben seiner Tätigkeit für Hugh Parsons gehören Kreationen für Fragrance d'Autore (Assolo, Brezza di Seta, Allegro con Brio), Emozioni delle Quattro für A. Ricci, Il Profumo di Pantelleria und Joyann für Pantelleria, verschiedene Düfte für Promoparf, Fragrance d'Autore und Solo Tuo. Cerizza kreierte Damen-, Herren- und Unisexdüfte und sorgte für die Wiederbelebung des italienischen Hauses Acqua di Biella.

Eleganz und Tradition: Der Flakon

Modern, elegant und traditionell ist der Flakon, eine ebenso exklusive Umverpackung spricht den Interessenten an. Er passt genau zum Parfum Hugh Parsons 99, Regent Street, zeigt den Charakter und gibt einen ersten Eindruck wieder. Der klare Flakon erhöht den Wert des Inhalts und zeugt von hoher Qualität. Klarheit, Frische und Exzellenz werden damit deutlich gemacht. Er hat eine rechteckige Form, die Oberseite verläuft rechts und links nach unten, wie ein abgeschwächter Bogen. Boden und Oberseite sind silbern gehalten, durch das klare Glas wird die edle Flüssigkeit in einer hellgrünen Farbe sichtbar.
Die Verschlusskappe ist in metallischem Silber ausgeführt, sie ist ausdrucksstark und betont optisch den markanten Duft. Das Duftbehältnis trägt eine Aufschrift in silberner Schrift, der Name des Labels sowie das Gründungsjahr "Established in 1925" in handschriftlicher Form gehalten. Darunter steht der Name "Regent Street, London" sowie die Angabe "Fragrance for Men". Das verführerische und absolut passende Design erhöht den Produktwert und richtet sich an den eleganten Herrn, der mitten im Leben steht.

Die pulsierende Regent Street als Namensgeber

Der Name des Duftes Hugh Parsons 99, Regent Street ist bereits Werbung pur. Es scheint, als seien keine Plakate, Banner oder Videos für den britischen Duft präsent, welche den Kunden bewerben oder über das Produkt informieren. Werbekampagnen, wie sie bei anderen Unternehmen gestartet werden, gibt es für Hugh Parsons 99, Regent Street nicht. Wer den Hintergrund des Duftnamens kennt, muss nicht mit Werbevideos und Starlets auf die exzellente Kombination aufmerksam gemacht werden.
Das Duftlabel wählte für alle seine Kreationen Namen markanter Plätze und Orte in der britischen Hauptstadt, die allgemein bekannt sind, mehr Worte werden kaum benötigt. Die Bezeichnung für den blumigen und warmen Duft 99, Regent Street wurde treffend gewählt, Pate stand Londons gleichnamige, legendäre Einkaufsstraße, der weltberühmte Kreisverkehr Piccadilly Circus bildet das Ende der umsatzstärksten Shoppingmeile Europas. Sie wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts erbaut und war für die kommerzielle Nutzung gedacht, hier ist Leben und Aktivität, genau das sagt das Aroma dieser Duftkreation aus.
In der 99, Regent Street begann 1925 die Geschichte von Hugh Parsons. Hugh Edward Lancelot Parsons eröffnete dort eine Manufaktur für Seidenkrawatten und Accessoires. Somit verbindet die Duftkreation die moderne Parfumkunst mit der beinahe hundert Jahre alten Geschichte von Hugh Parsons.
Meer, nackte Haut oder ähnliche Werbung würde zu Hugh Parsons 99, Regent Street gar nicht passen, er ist so wie die weltbekannte Straße: aufregend, frisch, traditionell und modern. Die britische Art von Duft und Flakon sind Kampagne und sprechen den Mann an, der mit beiden Beinen im Leben steht und sich einen Hauch von Tradition bewahrt hat. Warm und rauchig, kraftvoll und betörend, das ist Hugh Parsons 99, Regent Street.