Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.01.2019 03:54 Uhr

Der Duft

Der feminine blumig-fruchtige Duft La Perla Divina wurde 2011 von La Perla, dem berühmten italienischen Hersteller von exklusiver Lingerie, lanciert. Dieser Duft ist wie ein prachtvoller Garten im frühlingshaften Italien, wenn Rosen und Orangenbäume blühen, wenn die ersten Erdbeeren reifen und gepflückt werden wollen. Es duftet nach Mandarinen und Vanille. Dazu kommt eine spritzige und glamouröse Champagner-Duftnote und schon entsteht das Bild einer festlichen Tafel, die inmitten von Blumenrabatten gedeckt ist. Der Duft La Perla Divina wirkt außergewöhnlich und romantisch, exklusiv und fantasievoll. Dieser Duft ist wie eine Einladung, nach den saftigen Erdbeeren zu suchen, die sich im Schatten unter den Blättern versteckt haben, und dabei jeden Atemzug zu genießen. La Perla Divina ist ein zeitlos faszinierender Duft, der zum Träumen und Fantasieren verführt. Gleich am Anfang überrascht dieses Parfüm mit süß-spritziger Komposition aus sonnengereiften Erdbeeren und frischen Mandarinen. Einige Tropfen Champagner verleihen dem Duft einen verspielten und gleichzeitig luxuriösen Touch. Im Herzen entfaltet sich die blumige Seele des Duftes La Perla Divina, hier ist die warme Süße der Rose zusammen mit betörendem Aroma von Jasmin-Blüten zu spüren. Das Motiv des Südens setzen die zarten Zitrusnoten fort. In der Basis kommt mit Vanille eine weitere süße und gleichzeitig würzige Duftnote dazu. Abgerundet wird der Duft durch die balsamischen Noten von Ambra und durch den animalischen Moschus, gemischt mit edlen Holznoten.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Der Parfumeur

La Perla Divina wurde von einem der führenden Parfümeure von International Flavors & Fragrances Inc. (IFF) kreiert. Dieses Unternehmen, das zu den weltgrößten Herstellern von Aromen und Duftessenzen gehört, beschäftigt fast 100 renommierte Duftdesigner. Einer von ihnen ist Pierre Wargnye, der Autor von La Perla La Perla, einem erfolgreichen sinnlichen Duft. Olivier Polge, der seit 2013 für Chanel tätig ist, konzipierte solche Düfte wie z.B. Balenciaga Rosabotanica (2013) oder Power von Kenzo (2008). La Perla vergibt auch gerne Aufträge an Pierre Bourdon, der trotz seiner Pensionierung 2007 weiter kreative Düfte entwickelt. Zu seinen Werken zählen u.a. das berühmte Parfüm Cool Water von Davidoff (1988) oder Magnetism von Escada (2003). In jedem Fall hat der Duftdesigner hinter La Perla Divina seinen Auftrag meisterhaft ausgeführt.

Der Flakon

Das Parfüm La Perla Divina wird in elegante Flakons aus klarem Glas abgefüllt, deren Form gleichzeitig an eine Perle und eine Erdbeere erinnert. Bei der Gestaltung von dem Flakon dominieren Rundungen und Kurven - eine Anspielung an den lieblichen süßen Charakter von dem Duft La Perla Divina. Die Verschlusskappe in dezentem Silber oder luxuriösem Gold ist in ihrer Form einer Muschel nachempfunden. Der Flakon ist für eine bequeme Anwendung mit einem Zerstäuber ausgestattet. Die Flüssigkeit des Parfüms schimmert in zartem Rosa durch das Glas hindurch.

Die Werbung

La Perla Divina wird in der Werbekampagne des italienischen Herstellers von exklusiven Dessous als sinnlich und feminin dargestellt. Eine Dame, nur mit einem Korsett bekleidet, bleibt verträumt vor dem offenen Fenster stehen. In der Hand hält sie einen Flakon mit dem Parfüm La Perla Divina. Im Hintergrund sind die Umrisse einer italienischen Stadt zu erahnen. Es ist ein warmer Abend, an dem das Leben seine Schritte verlangsamt und die Zeit stehen zu bleiben scheint. Die Dame ist nicht allein im Raum, im Spiegel ist ihr Partner oder Freund zu sehen. Auf der Kommode liegt ein Strauß rosa Rosen, deren Farbe perfekt mit dem Farbton des Parfüms La Perla Divina harmoniert. Das gesamte Bild ist im nostalgischen Schwarz-Weiß gestaltet, die Ausnahme bilden nur ein Flakon in der Hand der Dame, ein Flakon im Vordergrund und der Blumenstrauß.