Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Missoni Missoni, der florale Duft mit dem italienischen Charme

1953 gründete Ottavio Missoni mit seiner Frau Rosita im Norden Italiens, in der Lombardei, ein Familienunternehmen, das bis heute Mode und Luxusgüter vertreibt. Dazu gehören neben Lederwaren, Accessoires, Uhren und Schmuck auch Parfums.In der Modewelt ist das Unternehmen Missoni bekannt für seine bunten Textilien und Strickwaren im Patchwork-Muster und vorwiegend im Zick-Zack-Design bzw. im Fischgrätmuster. Dabei spielt in der gesamten Geschichte der familiengeführten Firma das bunte und farbenfrohe italienische Dolce Vita eine Rolle. Einen starken Einfluss bildet aber auch die Nähe zu Frankreich mit seiner extravaganten und modeweisenden Art. Diese Kombination aus farbenfroher Lebendigkeit und klassischer Eleganz findet sich in der Duftserie Missoni wieder. Ein Duft wie ein süßes Bonbon elegant verpackt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der erste Eindruck aus Blutorange, Rosa Pfeffer, Birne und Wasserlilie ist leicht, fruchtig und süß wie ein feines lachen, das über das Gesicht huscht, wenn man ein leckeres Bonbon isst. Die Herznote dieser Duftserie, die über Stunden anhält, ist eine blumige Kombination aus Freesien, Pfingstrosen, Heliotropen und Rosenwasser. Dieser bunte Blumenstrauß erstrahlt in seiner Vielfalt, und die Trägerin kommt sich vor wie auf einer Sommerwiese. Die Basisnote, die dauerhaft in Erinnerung bleibt, bildet eine Komposition aus Moschus, weißer Zeder und einer holzige Note. Damit ist der Duft so bunt und süß wie die bunten Outfits des Unternehmens Missoni.
aller Kunden bewerten
Missoni Missoni positiv
4 oder 5 Sterne

4,83 von 5 Sternen — basierend auf 6 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Ich liebe es!
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Parfum, es riecht sehr frisch und fruchtig. Ich würde es immer wieder bestellen!
Kommentar von vom
Traumhaft
Schöner eleganter, außergewöhnlicher, individueller Duft. Ja, würde ich weiterempfehlen an individuelle Personen. Diese Bewertung schreib ich, weil ich finde, dass dieser Duft etwas besonderes ist.
Kommentar von vom
MISSONI YOUR LIFE
Der Duft der italienischen Fashionmarke enthält als Herztone Jasmin, mein Lieblingsduft, daher habe ich ihn gekauft. Dazu ist er eingerahmt von Maiglöckchen, Magnolie, Sandelholz, Tonkabohnen und ein Hauch italienischer Zitrusfrüchte. Der hübsche Flakon ist sehr schön und passt, wie der Duft auch, perfekt in den Sommer. Er ist ein sehr sinnlicher, frischer Duft, zwar süß, trotzdem ist er ein spritziger, angenehmer Duft, aber auch fruchtig, floral und Eleganz hat er auch. Ist ja mal was anderes. Schade, dass er meiner Freundin so gefallen hat, dass sie ihn mir geklaut hat! Ich muss ihn mir ja wohl wieder kaufen...:-)

Star-Parfumeur Parfumeur Quentin Bisch kreierte Missoni Missoni

Der Kopf bzw die Nase mit dem richtigen Riecher hinter der Duftserie Missoni ist der Parfumeur Quentin Bisch. Der 32Jährige ist einer von insgesamt fünfzehn Parfumeuren von Givaudan, dem weltweit größten Hersteller von Aromen und Duftstoffen in Paris. Dieser Schweizer Konzern erfindet Düfte für alle namhaften Marken wie Calvin klein, Prada, Lancome und Yves Saint Laurent. Für Missoni galt es einen Duft zu kreieren, der eine fruchtige süße Leichtigkeit mit einer besonderen Note von eigenständiger Eleganz verbindet. Schon als Elfjähriger war Quentin Bisch fasziniert von der Welt der Düfte und Parfums.So war er fasziniert von dem Duft, den seine Lehrerin umgab, und liess nicht locker bis er wusste um welchen Duft es sich handelte. Da er in mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern kein wirkliches Talent aufbringen konnte, schlug er eine künstlerische Laufbahn ein. Doch die Magie der Düfte liess ihn nicht los und so lernte er das Handwerk des Parfumeurs von der Pike auf in der französischen Parfummetropole Grasse. Nach seiner Ausbildung war er noch eine kurze Zeit als Parfumassistent in Grasse tätig, bis er dann die schwierige und begehrte Aufnahmeprüfung bei Givaudan erfolgreich absolvierte und dort verschiedenste Bilder in Düfte umwandelte. Ziel von Bisch war es für Missoni einen Duft zu erschaffen, der süß, blumig und unaufdringlich intensiv wirken sollte. So sollte der erste Eindruck leicht und süß sein, wie ein leichtes Lächeln.

Flakon von Missoni erstrahlt in buntem Farbverlauf

1997 übergaben die Missoni Gründer das Unternehmen an ihre Kinder und die Tochter Angela Missoni wurde die kreative Direktorin im traditionellen Familienunternehmen. Sie war für die Werbekampagne und die Kreation des Flakons der gleichnamigen Duftserie verantwortlich. Die runde Form erinnert an ein süßes Bonbon und verspricht eine leichte und gleichzeitig intensive Verführung der Sinne. Durch die weiche runde Figur liegt der Flakon ideal und bequem in der Hand und ist durch seine bunten und fröhlichen Farbverläufe auch optisch eine wahre Augenweide. Die bunten Farben spiegeln das farbenfrohe und leichte Leben Italiens wieder. Den Hals des Glasfläschchens ziert ein edler goldener. Dies ist der dezente Hinweis auf die französische Eleganz. Auf diesem goldenen Ring prangt in schwarzen Lettern der Name Missoni. Das Gegenstück der runden Form des Flakons thront auf dem goldenen Ring in Form des Verschlusses.

Schauspielerin Elisa Sednaoui ist das Gesicht von Missoni Missoni

Die Werbekampagne ist die ideale Ergänzung zu Flakon und Duftkreation. Umgesetzt wurde die Werbemaßnahme von dem Preisträger der Academy Award Paolo Sorrentino. Dieser 1970 in Neapel geborene Schriftsteller, Filmregisseur und Drehbuchautor ist in Deutschland mit seinem Film "Il Divo" bekannt geworden, der das Leben des Politikers Giulio Andreotti nachstellt. Für die Werbung zur Duftserie Missoni wählte er die ideale Besetzung in der Schauspielerin Elisa Sednaoui. Diese italienisch französische Schauspielerin, die auch als Model tätig ist, ist die perfekte Kombination aus italienischer Leichtigkeit und französischer Eleganz.
Schauplatz des Werbefilms ist eine luxuriöse Villa in der italienischen Hauptstadt in der sich die Gäste und Bediensteten fertig machen für eine Party. Elisa Sednaoui verkörpert eine junge Frau im farbenfrohen langen Sommerkleid, das den bunten Farben der Duftserie Missoni nachempfunden ist. Paradoxerweise trägt sie bunte Farben und tritt als Bedienstete auf der Party auf, während die Gäste alle in schwarze Röcke und Hosen und weisse Oberteile, wie Kellner, eingekleidet sind. Während die Gäste ausgelassen und fröhlich zu der eigens für diesen Werbespot kreierten Musik tanzen, führt die bunt gekleidete vermeintliche Bedienstete gelangweilt Hausarbeiten aus. Beim Bewässern des Gartens sieht sie die anderen tanzen und wird vom Rhythmus der fetzigen Musik gepackt und fängt leicht an mit zu wippen. Neugierig schleicht sie sich in eines der Zimmer und findet dort vor einer gläsernen eiförmigen Lampe den Flakon der Duftserie Missoni, mit dem sie sich einsprüht. Sie betritt den Saal mit einem silbernen Tablett in der Hand, das sie fortwirft und beginnt ausgelassen zu tanzen. Dabei bewegt sie sich zur Musik sexy, frech und gleichzeitig elegant wie die Duftserie selbst. Sie beginnt am Rande des Raumes eigenständig, in ihrem persönlichen Stil sich zur Musik und zum Licht untermalten Rhythmus zu bewegen. Schliesslich steht sie im Fokus des Geschehens und tanzt auf einer Art weissem verkleideten Podest. Dabei unterstreicht das Kleid ihre fließenden Tanzbewegungen. Die übrigen Gäste hören nach und nach auf zu tanzen und schauen der selbstbewussten jungen Frau zu, die sich ihrer Ausstrahlung bewusst ist und sich befreit von äußerlichen Konventionen und Zwängen. Der Duft umhüllt sie sinnbildlich wie ein Kleid, das den Körper umschmeichelt und die lebensfrohe Persönlichkeit der Trägerin unterstreicht.