Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 25.08.2019 03:58 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Der charismatische Duft für den selbstbewussten Mann

Männlichkeit, Selbstbewusstsein und Würze strahlt der klassisch formulierte Herrenduft Aramis Gentleman aus. 2012 als Newcomer emittiert, ist dieser Duft der Aramis-Herrenduftkollektion von Estée Lauder ein absoluter Evergreen. Aramis Gentleman eröffnet pikant, mit Kopfnoten von Ingwer, Weinblatt und schwarzem Pfeffer. Mit sanfter Atlaszeder, umfangen von Oregano und feinen Safran-Nuancen, offenbart sein Bouquet eine überraschend milde und feine Herznote. Aromatisch aufgefangen wird diese im maskulinen Fond des Aramis Gentleman, einer aromatischen Mischung aus Myrrhe, Amber, Tabakblatt und haitianischem Vetiver.

Aramis, die erste und klassischste der Estée Lauder Parfumkollektionen, wurde 1964 mit einer Serie prestigeträchtiger Düfte für Herren eröffnet. Aramis, der eleganteste der unsterblichen "Drei Musketiere" von Alexandre Dumas, stand Pate für den Namen der Aramis Düfte. Die heutige Aramis-Duftsammlung von Estée Lauder umfasst maskuline ebenso wie moderne und ausgefallene Herrenparfums. Dem Ursprungsduft Aramis for Men folgte das holzig-zedrige Aramis 900 (1973), gefolgt vom zedrigen Aramis Devin (1977), dem aromatischen Aramis Tuscany Per Uomo (1984) und dem erfrischend zitrischen Aramis Life, für das 2003 Tennisstar André Agassi warb.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Aramis Düfte wurden von so ausgesuchten Parfümeuren wie Claude Delville, Raymond Matts und Yves Tanguy entwickelt. Wer Aramis Gentleman für sich entdeckt, bringt also seine Leidenschaft für die Prestige-Marke und die von ihr kultivierte Männlichkeit zum Ausdruck!

aller Kunden bewerten
Aramis Gentleman positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Schöner Herrenduft
Ich trage diesen Duft sehr gerne. Nicht zu aufdringlich, aber unterstreicht meine Männlichkeit. Passt zu jedem Anlass.

Das Duftkonzept des Aramis Duftklassikers

Der frisch-würzige Herrenduft Aramis Gentleman steht ganz in der Tradition seines Vorbildes, des schwereren Aramis for Men von 1964. Jener Ursprungsduft, für heutige Verhältnisse äußerst sinnlich und intensiv, galt Mitte der Sechziger Jahre als "elegantestes Herren-Cologne der Welt" und als Duftsensation. Als erstem Parfümeur weltweit war es seinem Duft-Kreateur Bernard Chant gelungen, frische Eau-de-Cologne-Noten mit würzig-kräuterigen Nuancen zu einem ausdrucksstarken Herrenduft zu verschmelzen.

Der französische IFF-Parfümeur war bekannt für seine unkonventionellen Duft-Designmethoden: So sammelte er auf seinen oft jahrelangen Reisen verschiedenste Duftimpressionen, die er in Aroma-Elixiere goss. Als Chant 1987 starb, hinterließ er ein Erbe, das die Duftkollektion der Aramis Herrenparfums nachhaltig prägte. Die von ihm kreierten Düfte wie Aramis oder der Chypre-Damenduft Cabochard sind bis heute exquisite Duftklassiker.

Wer den Duft-Kreateur hinter Aramis Gentleman sucht, wird nicht fündig. Estée Lauder Companies haben bei seiner Emission bewusst auf die Bekanntgabe von Namen verzichtet, um das Oevre von Bernard Chant zu schützen. War Bernard Chants Aramis for Men würzig-ledrig, basierend auf Aldehyden, Bergamotte und Thymian, Salbei, Moschus und Patchouli, so setzt Aramis Gentleman, komponiert vom IFF-Team in der Tradition seines Meisters, auf eine modernere, dezentere Duftlinie und auf pikante Exotik. Pfeffer, Ingwer und Weinblatt, Oregano und Vetiver kreieren bei Aramis Gentleman eine moderne Männlichkeit, die wie sein Duftvorbild die Wärme edler Hölzer verströmt. Dabei sind seine sinnlichen Nuancen wie Süßgrasöl, Balsam und Ambra kompakter und charismatischer ausgeprägt als die schweren Moschusnoten seines Vorgängers. So ist Aramis Gentleman ein perfekter Duft für selbstbewusste Männer. Gleichzeitig ist er dezent genug, um ihn nonchalant in den Businessalltag und in abendliche Begegnungen zu integrieren.

Edel und preisgekrönt

Klassisch, anspruchsvoll und dezent, ebenso wie der Duft des Aramis Gentleman, offenbart sich sein Flakon. Die kastige Eau de Cologne-Flasche in elegantem Nude-Grau harmoniert perfekt mit ihrer charakteristischen, fliehende Wolken zeigenden Umverpackung. Gekrönt wird der Flakon vom unverkennbaren Aramis-Logo, einem Oktaeder im Stil der neunziger Jahre. Silbern umrahmt, harmoniert es mit der silberfarbenen, einem Whiskey-Flakon-Stöpsel nachempfundenen Verschlusskappe über dem Duftzerstäuber.

Schlicht, dezent und harmonisch, beherrscht diese Flakon-Form, 1964 von Estée Lauder kreiert, bis heute die Aramis Herrenduft-Kollektion. 2006 eroberte sich der schlanke Flakon seinen Platz in der Hall of Fame der Fragrance Foundation. Gleichzeitig vollzog sich das Re-Branding der Marke Aramis unter der Leitung von Veronique Gabai-Pinsky. Gabai-Pinsky, eine der ersten weiblichen Direktricen des globalen Parfum-Business, etablierte sich durch ihr Engagement für Guerlain, Coty, Jil Sander und Joop. Sie harmonisierte Estée Lauder's Markenauftritte und wies Aramis einen klassischen Platz zu. Für ihre herausragenden Leistungen erhielt Gabai-Pinsky im Frühjahr 2013 den Art of Packaging-Award des New Yorker Pratt Institute.

Eine schlichte, doch effektvolle Kampagne

Ihrer Marketingkonzeption folgend, promotete Gabai-Pinsky den 2012 emittierten Duft Aramis Gentleman nur kurz in einer eigenen Kampagne. Hierzu gehört das TV-Werbevideo vom Oktober 2012. Es zeigt einen Businessman nach Feierabend vor dem Fenster einer sich im Abendlicht verschleiernden Großstadt, voll Vorfreude wartet er auf sein Date. Sie klingelt, steigt wenig später im schwarzen Abendkleid die Wendeltreppe hinunter und platziert vor ihm seinen Duft. Der eingesprochene Slogan lautet schlicht: "Aramis Gentleman - The new fragrance for men!"

Realisiert wurde der Spot von den südafrikanischen Foghound Studios. Sein männlicher Darsteller weist gewisse Ähnlichkeit mit dem späteren Aramis-Darsteller der BBC-TV-Serie "The Musketeers" (2014-2016), Santiago Cabrera, auf. Eine Marketing-Liaison mit den Produzenten der Serie ging Estée Lauder aber nicht ein.

Stattdessen launchte Gabai-Pinsky in Zusammenarbeit mit ihrer Co-Directrice Kathleen Pierce Promotion-Touren für Aramis rund um den Globus. Als Vizepräsidentin für die globale Kommunikation bei Aramis & Designer Fragrances besuchte Kathleen Pierce Bloggerinnen wie Style-Expertin Jacqui Stafford sowie prominente Moderedakteurinnen. Zum Marketing gehörten auch Duft-Partnerschaften mit Stars wie der US-Modeschöpferin Tory Burch. Auch die Schöpfung der Aramis Gentleman's Collection, die an die ersten Düfte von Aramis anknüpft, pushte die Einführung des neuen Duftklassikers.

Mit seinen luxuriösen, extravaganten Herrendüften eroberte Aramis, wie Estée Lauder zu Beginn ihrer Kosmetik-Weltkarriere, seit 1964 insbesondere die Kaufhäuser. So promotete Gabai-Pinsky weiterhin die Kaufhauswerbung mitsamt klassischer Printkampagnen. Sie zeigen die Aramis Herrendüfte, wie sie sich klassisch positionieren: männlich, extravagant und zeitlos, als Lifestyle-Accessoires zwischen Kamera und Smartphone, Kalender, Buch und Sonnenbrille. "Aramis - all a man is", lautet ihr gemeinsamer Slogan. Dass Gabai-Pinskys Konzept aufging, zeigt der anhaltende Zuspruch für die Aramis-Herrendüfte, insbesondere in osteuropäischen und russischen Blogs und Webshops.