Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.08.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Ein feminimer Duft

Der Duft Ghost Moonlight präsentiert sich sehr feminin und zeigt sich blumig bis gourmandig. Er beginnt mit einer anmutigen Kopfnote aus frischem Ingwer, saftiger Bergamotte und Cantaloupe-Melone. Das Herz ist mit Pinker Pfingstrose, zarter Orangenblüte und feinem Maiglöckchen angenehm besinnlich. Die Basis von Ghost Moonlight rundet mit weißer Schokolade, elegantem Sandelholz und kostbarem Amber perfekt ab und schenkt einen lang anhaltenden verführerischen Charakter. Ghost Moonlight duftet sehr aromatisch und intensiv.

Ein magnetischer Duft, der dennoch sehr mysteriös und geheimnisvoll erscheint. Ein Parfum für die Frau mit Sinn für Romantik und die schönen Dinge des Lebens. Ghost Moonlight ist zauberhaft sanft und stark zugleich und kann am Tag, aber auch am Abend aufgetragen werden. Dann gerne auch etwas intensiver. Er verleiht eine magische und verführerische Aura, welche die Frau den ganzen Tag über umgibt und ihr Charisma zusätzlich verstärkt.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Erhältlich ist Ghost Moonlight seit 2013 und begeistert seit dieser Zeit mit seinen wunderbaren Aromen und Eigenschaften. Er wirkt sympathisch und einladend und wird immer wieder mit unvergesslichen Momenten verbunden, die seine Trägerin erlebt hat. Die wundervolle Kombination aus erlesenen Ingredienzien ist sehr gut ausbalanciert und lässt darauf schließen, dass der Duft von meisterlicher Hand kreiert wurde.

Designer Parfums: Das Unternehmen hinter dem Duft

Vermarktet wird der Duft Ghost Moonlight von Designer Parfums. Gegründet wurde das Unternehmen 2002. Seit dieser Zeit hat sich Designer Parfums zur innovativen und kreativen Kraft in der Welt der Düfte entwickelt. Das Unternehmen ist der Erfinder von Erbmarken und für die Erschaffung vieler neuer und aufregender Düfte verantwortlich. Es gehört zu den führenden Unternehmen in den Bereichen Lifestyle, Unterhaltung und Luxus.

Designer Parfums ist Experte für den Aufbau globaler Marken und entwickelt mit großer Leidenschaft beliebte und begehrte Düfte. Zudem kann das Unternehmen eine nahezu unerreichte Expertise im britischen und internationalen Markt vorweisen. Unter anderem zeigt sich Designer Parfums für die Düfte von Naomi Campbell, Ariana Grande und Porsche verantwortlich. Mit Engagement kümmert man sich bei Designer Parfums um Qualität und besten Service, die beide auf der Philosophie der Handwerkskunst und der Innovationsfreude basieren.

Mit diesem einfachen Konzept hat sich Designer Parfums im internationalen Markt etabliert und freut sich bereits auf die Zukunft, in der immer wieder neue Düfte verschiedener Marken produziert werden. Der große Erfolg des Unternehmens ist darauf zurückzuführen, dass es seinen Kunden zuhört und eng mit seinen Partnern zusammenarbeitet. Designer Parfums setzt sich mit den Menschen, Marken, Organisationen und den verschiedenen Marktsektoren intensiv auseinander. Zum Expertenteam von Designer Parfums gehören führende Personen aus Produktion, Marketing, Einzelhandel und Vertrieb. Diese arbeiten gemeinsam mit dem hauseigenen Parfümeur und sorgen so für die Entstehung wunderbarer Düfte.

Aktuell wird Designer Parfums von Dilesh Mehta geführt, der das Unternehmen mit großer Kreativität leitet. Er gründete 1983 das Familienunternehmen Shaneel Enterprises gemeinsam mit seinen beiden Brüdern.

Der weibliche Flakon

Der Flakon von Ghost Moonlight wirkt bereits auf den ersten Blick entzückend weiblich. Seine Form erinnert ein wenig an eine Sanduhr beziehungsweise ein feminine Silhouette. Im unteren Bereich zeigt sich der Flakon leuchtend violett, nach oben hin wird er jedoch immer transparenter und zeigt sich im oberen Bereich nur noch mit zarter Farbgebung. Ganz unten ist der Name des Herstellers in weißen Buchstaben aufgedruckt.

Überall auf dem Flakon von Ghost Moonlight sind Ornamente zu sehen, die ihn zusätzlich verzieren. Der Verschluss ist allerdings ein wenig unspektakulärer und zurückhaltender, was der gesamten Optik jedoch eine gewisse Eleganz und Stil verleiht. Er ist rund und ebenfalls violett. Allerdings befindet sich in der Mitte eine transparente Aussparung, durch die der Zerstäuber des Flakons von Ghost Moonlight sichtbar wird.

Insgesamt wirkt der Flakon sehr sympathisch und angenehm attraktiv. Er betont die Schönheit der Frauen und symbolisiert die weibliche Kraft und Stärke. Daher ist er das perfekte Accessoire für ein feminin eingerichtetes Bad.

Das Making-of eines Spots

Aktuell ist lediglich ein Making-of-Video zum Werbespot von Ghost Moonlight verfügbar. Es beginnt mit der Einblendung des Flakons. Dann ist ein Atelier zu sehen, in dem geschäftiges Treiben herrscht. Mehrere Damen sind eifrig mit den Vorbereitungen für Kostüm und Make-up der Protagonistin des Spots vor. Zum Beispiel schneidet eine Dame mehrere pink-transparente Stoffstücke zurecht und näht sie dann zusammen.

Auch der Ort, an dem später der Werbespot gedreht wird, wird emsig vorbereitet. Eine Korsage für die Hauptdarstellerin wird fertiggestellt. Dann ist diese mit Lockenwicklern im Haar und rauchig geschminkten Augen zu sehen. Außerdem wird sie dabei gefilmt, wie sie sich lächelnd mit den Mitgliedern der Crew unterhält. Anschließend wird sie weiter geschminkt. An einer Wand befinden sich Storyboards für den Werbespot.

Dann wiederum wird gezeigt, wie ein Friseur mit den Haaren der Dame beschäftigt ist und ihr das fertige Kleid angepasst wird. Letzte Vorbereitungen werden getroffen, bevor der Dreh des Spots beginnt. Schließlich geht die Darstellerin zum Drehort. Dort steht sie auf einem Podest und hält sich an zwei violetten Bändern fest. Ihre Haare und das Kleid wehen im Wind, während sie lasziv in die Kamera blickt. Der Regisseur ruft ihr verschiedene Anweisungen zu, die sie lächelnd befolgt. Dann schauen sich alle gemeinsam diese ersten Aufnahmen an. Anschließend ist die Darstellerin wieder mit wehenden Haaren und wehendem Kleid zu sehen, wie sie auf dem Podest steht. Zwischendurch wird ihre Frisur wieder aufgefrischt. Nun ist zu sehen, wie sie auf dem Podest tanzt. Nochmals erhält sie Anweisungen vom Regisseur. Schließlich folgt eine Einstellung, in der sie den Flakon des Dufts an ihre Wange hält. Zum Schluss werden alle Beteiligten fotografiert.