Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Guy Laroche Fidji, der warm-würzige Damenduft

Der Damenduft Guy Laroche Fidji ist der erste Damenduft von Guy Laroche, der bereits im Jahr 1966 lanciert wurde. Benannt wurde das blumige Eau de Toilette nach den im Pazifik liegenden Fidschi-Inseln, deren einzigartige Pflanzenwelt als Vorlage für den leicht exotischen Charakter des Duftes diente. Guy Laroche Fidji ist ein belebender und sinnlicher Damenduft, der vor allem Wärme und Weiblichkeit ausstrahlt. Eröffnet wird das Eau de Toilette Fidji von einer belebenden Kopfnote aus fruchtigen Duftelementen aus Zitrone und Bergamotte, blumigen Aromen der Iris und Heliotrop und einer leicht herben Galbanum-Harz-Note.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Im Mittelpunkt des Duftes steht ein blumiges Bouquet aus Veilchen, Jasmin, Ylang Ylang, Rosen und Klee, das von zarten Wurzelaromen abgerundet wird. Die Basis von Guy Laroche Fidji bildet ein warmer und würziger Fond aus Sandelholz, Ambra, Moschus, Vetiver, Patchouli und Eichenmoos, der für Wärme und eine leichte Würze sorgt. Eine Kreation, die dank ihres außergewöhnlichen Duftmixes zu den Klassikern gehört.
aller Kunden bewerten
Guy Laroche Fidji positiv
4 oder 5 Sterne

4,87 von 5 Sternen — basierend auf 16 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Angenehm
Vor vierzig Jahren habe ich den Duft bereits gekauft. Und auch jetzt im Alter steht mir der Duft noch immer. Man findet Fidji nur mehr selten im Handel und deshalb bin ich sehr glücklich, dass ich ihn hier gefunden habe und das noch zu einem sagenhaften Preis
Kommentar von vom
Klassischer Schmeichler...
Als mein Onkel für eine gewisse französische Firma tätig war, bekam ich als Kind des Öfteren Duftproben geschenkt. Unter anderem auch Fidji. Warum auch immer - selbst als Kind empfand ich diesen Duft als ungemein schmeichelnd und obwohl es intensiv ist, nicht aufdringlich. Besonders angenehm habe ich den Duft nach einer frischen Dusche an warmen Sommerabenden aufgetragen. Seit nunmehr 30 Jahren liebe ich diesen Duft und hoffe, es wird nicht irgendwann einmal aus dem Sortiment herausgenommen.
Kommentar von vom
Ein wunderbarer Duft
Ein wunderbarer klassischer und sehr eleganter Duft von Guy Laroche, den ich seit 40 Jahren kenne und liebe. Ungewöhnlich, exotisch und sehr elegant!

Star-Parfumeurin Josephine Catapano kreierte Guy Laroche Fidji

Geschaffen wurde der Duft von Josephine Catapano, eine der wenigen gefeierten Frauen in der Männer-Domäne Parfumentwicklung. Bereits 1966 kam der Duft auf den Markt und wurde benannt nach den Fidji Inseln, die im Pazifik liegen. Die vielfältige Pflanzenwelt diente ihr als einzigartige Vorlage für das blumige Aroma der Duftserie Guy Laroche Fidji. Leicht exotisch, belebend und sinnlich ist dieser Damenduft, der Weiblichkeit und Wärme ausstrahlt. Fruchtige Duftelemente in der Kopfnote, Veilchen, Jasmin, Rosen, Ylang Ylang und zartes Wurzelaroma vereinen sich in der Herznote.
Die Basis bilden Moschus, Ambra, Patchouli, Vetiver und Sandelholz. Alles in allem genau der Duft der Flora auf den Fidji-Inseln, vereint in einem Parfum. Bis heute hat der Duft nichts von seinem Stil verloren, er zählt zu den Klassikern der Damen-Parfums, unaufdringlich und ideal auch für die warme Jahreszeit.
Josephine gehörte zu den ersten amerikanischen Duftschöpfern, die für die Internationale Fragrance Foundation tätig waren. Frau Catapano erhielt im Jahr 1980 den "Cosmetic Career Women's Award", 1993 wurde ihr der "Lifetime Achievement Award" der American Society of Parfurmers verliehen. Josephine war der Mentor einiger bekannter Duftschöpferin, die unter ihrer Anleitung herrliche Düfte schufen.
Darunter befand sich auch die bekannte Sophia Grojsman, welche sich selbst mit vielen bekannten Düften einen Namen machte. Madame Catapano war die Parfumeurin für Norell und schuf 1968 das gleichnamige Parfum. Der Estee Lauder-Duft Youth Dew, erschienen im Jahr 1953, sowie Zen von Shisheido entspringen sind ebenfalls Ihre Kreationen.
Weitere Informationen über ihre Schöpfungen gibt es nicht, zumal zu ihrer Schaffenszeit die Namen der Duftparfumeure nicht in den Schlagzeilen standen. Damals war ein Parfum noch etwas Mystisches, der Name dazu wurde nur selten Preis gegeben. Josephine verstarb im Jahr 2012 im Alter von 93 Jahren.

Flakon von Guy Laroche Fidji erstrahlt in sonnigem Gelb

Der Flakon des Guy Laroche Damenduftes Fidji wurde besonders puristisch und einfach gestaltet. Die Klarheit und Reinheit des Designs spiegelt zudem die Duftnoten des Eau de Toilette wieder. Der durchsichtige rechteckige Glasflakon erstreckt sich grazil in die Länge und wird in der Mitte durch eine kleine Einkerbung geziert. Beschriftet ist der Flakon in schwarzen Buchstaben mit dem Namen "Fidji" der in einer länglichen und asiatisch anmutenden Schrift auf den Flakon gedruckt wurde.
Abgerundet wird das einfache Bild des Flakons durch eine kantige schwarze Verschlusskappe, die im Stil des Flakons entworfen wurde. Verpackt wurde der Flakon von Guy Laroche Fidji in einer weißen rechteckigen Kartonverpackung, die mit einem gelben Viereck bedruckt wurde, in der sich ebenfalls der Name des Duftes "Fidji" befindet.

Werbung für Guy Laroche Fidji glänzt mit exotischen Bildern

Die Duftserie Guy Laroche Fidji ist sinnlich und geheimnisvoll wie eine Expedition auf die gleichnamigen Inseln. Warm, tropisch, mit herrlichen Düften. Die Kombination ergibt ein Parfum das blumig und würzig zugleich ist und der Trägerin eine tropisch-erotische Ausstrahlung verleiht. Im Laufe der Zeit in den Jahren 1966 bis heute erschien der Damenduft in verschiedenen Werbekampagnen. Eine große Rolle bei den Anzeigenbildern spielte der asiatische Charakter der Fidji Inseln. Wasser und exotische Elemente kommt eine große Rolle in den Aufnahmen zu.
Den Mittelpunkt der Werbung bildet der Flakon des blumigen Parfums, das überdimensional auf den Plakaten dargestellt wird. Das jeweilige Model der einzelnen Kampagnen umschließt in wie einen Schatz. Dabei handelt es sich um einen rechteckigen, durchsichtigen Glasflakon. Dieser besitzt eine längliche Form, die Mitte wird von einer kleinen Einkerbung geziert. Schwarze Buchstaben mit dem Schriftzug "Fidji" zieren ihn, auch die Schrift hat einen asiatisch anmutenden Charakter. Eine schwarze Verschlusskappe in kantiger Form ziert diesen Flakon in der Verkaufsverpackung und auf den Bildern der Werbekampagnen.
Exotische Blumen, der Duft würzig-süßer und feiner Blüten, Zitrusfrüchte, ein Bestandteil der Werbung für die Duftserie Guy Laroche Fidji in früheren Zeiten. So manche Dame bekommt heute noch Fernweh oder erinnert sich an ihren wundervollen Inselurlaub vor Jahren. Kein Wunder, dass die Damenwelt diesen Duft liebt und ihn seit mehreren Jahrzehnten benutzt. Ein Klassiker mit Aroma wie die Fidji-Inseln selbst, unvergesslich wie auch seine Werbekampagnen. Unvergesslich auch die Worte daraus "La femme est une ile (die Frau ist eine Insel) - Fidji est son parfum (Fidji ist Ihr Parfum
mehr Guy Laroche: