Keine Ergebnisse Ergebnis: Ergebnisse:
Trusted Shops zertifiziert
Dieser Shop erfüllt die TS Richtlinien und bietet 30 Tage Käuferschutz. Mehr Informationen

Maison Margiela (untitled)

ausverkaufte Produkte +

Der Duft +

Maison Margiela (untitled) – Das erfrischende Grün

Die Duftserie Maison Margiela (untitled) umfasst ein Eau de Parfum aus dem Jahr 2010 sowie ein Eau de Toilette aus dem Jahr 2011. Die Düfte unterscheiden sich in ihrer Komposition leicht, beiden gemein ist der grün-frische Charakter.

Die Kopfnote des Eau de Parfum besteht aus Buchsbaum, Bitterorangenbaum-Absolue und Galbanum. Schon der Auftakt erinnert an einen kühlen Sommermorgen. Galbanum ist auch in der Herznote vertreten und verbreitet seine grünen, warmen und würzigen Noten. Mastixharz bringt harzige, aber auch helle und optimistische Noten. Süßer Jasmin sorgt für zarte blumige Akkorde. In der Basis treffen rauchig-harzige Weihrauchnoten auf holzig-frisches Zedernholz und sanften Moschus. Das Eau de Toilette ist insgesamt etwas frischer und grüner, Jasmin spielt nur eine untergeordnete Rolle. Beide Düfte haben einen grünen, frischen und kräftigen Charakter, der zu jeder Gelegenheit passt.

Fabien Baron ist ein renommierter Designer, Art Director und Fotograf, der seit mehr als 30 Jahren mit seinen unkonventionellen Ideen viele der größten Marken der Welt unterstützt. Er entwarf den Flakon von Maison Margiela (untitled). Ein klarer Glaszylinder steckt in einer asymmetrischen Kunststoffhülle, die den Namen des Parfums trägt, durch das Weiß aber gleichzeitig wie ein weißes Blatt Papier wirkt, das beschrieben oder bemalt werden möchte. Im Inneren des Flakons schimmert eine hellgrüne Flüssigkeit, die den Charakter des Duftes perfekt wiedergibt. Der Flaschenhals ist mit einer weißen Baumwollkordel umwickelt, die auch die Verschlusskappe umgibt.

So unkonventionell der Karriereweg von Daniela Andrier war, so unkonventionell sind auch ihre Kompositionen. Mit dieser Unkonventionalität hat die in Deutschland geborene und in der Schweiz lebende Frau viel Erfolg. Eigentlich hatte sie Philosophie studiert, doch ein Job bei Prada lenkte ihre Aufmerksamkeit auf die Parfümerie, die sie fortan zu ihrem Beruf machte. Mit großem Erfolg, denn Infusion d'Iris Cèdre von Prada oder Tardes von Carner gehören zu ihrem umfangreichen Werk. Kein Wunder, dass auch Maison Margiela (untitled) einen unkonventionellen Charakter hat.

Verschiedene Fotografien zeigen den fotogenen Flakon von Maison Margiela (untitled) vor unterschiedlichen Hintergründen. Meistens sind sie hell und das Grün der Flüssigkeit leuchtet auf, manchmal sehen wir Teile der Inhaltsstoffe wie Mastixharz, Weihrauch, Zedernholz und Kräuter. In jedem Fall ist der Flakon klar und faszinierend, genau wie der Duft.

Parfümeur:
Daniela Andrier
Erscheinungsjahr:
2011
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Linie verfügbar.
Rechtliche Hinweise:
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten