Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 17.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Mädchenhaft und romantisch

Wer im 2018 lancierten Eau de Parfum MIU MIU L'Eau Rosée nach dem Duft von Rosen sucht, wird wohl enttäuscht werden. Denn der Name bezieht sich eher auf die Farbe und die Duftrichtung. Daniela Andrier, die Parfümeurin von MIU MIU L'Eau Rosée, wollte etwas Zartes schaffen. Sie kreierte einen Damenduft, der nicht als Statement-Duft gelten will, sondern der einfach feminin, romantisch, langanhaltend und absolut tragbar ist.
Eine Kopfnote aus aromatischen Schwarzen Johannisbeeren geht über in eine Herznote aus feinen und frischen Maiglöckchen. Feiner und nur dezent eingesetzter Moschus rundet MIU MIU L'Eau Rosée elegant ab. So bekommt der Duft eine sinnliche, doch nicht übermächtige oder gar aufdringliche Präsenz, die sich frisch und weiblich zeigt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
MIU MIU L'Eau Rosée ist ein echter Allrounder, der in der Uni ebenso gut getragen werden kann wie im Beruf oder in der Freizeit. Die gelungene Komposition ist sehr sympathisch und passt besonders gut in den warmen Frühling oder den Sommer. Gleichzeitig beweist MIU MIU L'Eau Rosée auch, dass mädchenhafte Düfte auch von erwachsenen Damen gut getragen werden können. Schließlich ist auch die Romantik für die Damen jeden Alters da, ebenso wie die Weiblichkeit.

Ein ungewöhnlicher Werdegang

Geboren wird Daniela Andrier, die Designerin von MIU MIU L'Eau Rosée, als Daniela Roche in Heidelberg. Sie studiert Philosophie an der Sorbonne, bevor sie ihrer Leidenschaft für Düfte nachgibt. Denn obschon sie sehr früh an Düften und ihrer Entstehung interessiert ist, denkt sie niemals daran, Parfümeurin zu werden. Tatsächlich ist sie lange Zeit davon überzeugt, die meisten Menschen empfänden bei Düften so wie sie. Schließlich verbindet sie mit allen Erinnerungen bestimmte Düfte.
Während einer Dinnerparty trifft sie jemanden, der erzählt, er wäre gerne Parfümeur, könne aber niemals diesen Berufsweg einschlagen, wegen einer chronischen Sinusitis. In dem Moment wird ihr klar, dass das genau die Richtung ist, in die sie gehen muss. Direkt am nächsten Tag erkundigt sie sich nach den Möglichkeiten und Voraussetzungen, um Parfümeurin zu werden. Das Chemiestudium, das das ISIPCA als Voraussetzung verlangt, lässt sich aber nicht mit ihrem Philosophiestudium vereinbaren, außerdem liegt Chemie ihr nicht so. Dennoch verfolgt sie hartnäckig ihr Ziel und schafft es, 1988 ein Praktikum bei Jacques Polge zu ergattern. Sie bleibt ein Jahr und wechselt dann zu Givaudan, wo sie ihren Ehemann Gilles Andrier, den CEO von Givaudan, kennenlernt.
Seit 1995 hat sie neben MIU MIU L'Eau Rosée ganze 133 Düfte geschaffen. Ihre wichtigsten Klienten sind Prada, Bvlgari, Bottega Veneta und MIU MIU. Aber auch Maison Margiela oder Lancôme, Ermenegildo Zegna und Acqua di Parma sind begeistert von ihrer Arbeit.
Für Daniela Andrier ist ein Duft wie ein roter Faden, der von der Vergangenheit in die Zukunft und auch wieder zurückreicht. Sie möchte mit jedem Duft eine Erinnerung wecken oder eine schaffen. So wie sie selbst viele Erinnerungen mit Düften verbindet.

Eine zarte Form

Bei MIU MIU geht man keine Kompromisse ein, was die Form des Flakons angeht. Daher ist auch der MIU MIU L'Eau Rosée Flakon in der gleichen femininen Form gearbeitet wie die anderen Flakons der Marke. Auf den ersten Blick wirkt der Flakon von MIU MIU L'Eau Rosée ganz schlicht gehalten. Damit spielt der Flakon in der gleichen Liga wie der Duft selbst. Understatement auf der ganzen Linie, um dann mit Eleganz zu punkten.
Die klassische zylindrische Form wird durch ein aufwändiges Rautenmuster betont. Der Hals des Flakons ist mit einem blauen Halsband mit dem goldenen MIU MIU Schriftzug geschmückt. Golden ist auch der Sockel, der den Verschluss des Flakons hält. Dieser ist kugelförmig und stellt eine Perle dar, die ebenso dezent und elegant ist, wie MIU MIU L'Eau Rosée. Die Designer von Coty, die auch viele andere große Düfte vermarkten, entwarfen eine wirklich zauberhafte Farbkombination, die perfekt zu dem Duft passt.

Eine romantische Flucht aus der Realität

Die Kampagne von MIU MIU L'Eau Rosée wurde von Rebecca Zlotowski gefilmt, verantwortlicher Art Director war Giovanni Bianco. Die beiden Darstellerinnen des Clips sind Stacy Martin und Sijia Kang.
Alles beginnt mit langweiligen Ballettstunden in einem Loft über der französischen Hauptstadt. Stacy Martin sieht ein Kätzchen vor dem Fenster und beschließt, nicht nur das Kätzchen zu retten, sondern auch aus dem langweiligen Alltag auszubrechen. Sie verlässt fluchtartig das Ballettstudio und trifft sich mit ihrer Freundin Sijia Kang. Zusammen fahren die beiden in einem offenen Cabrio durch Paris. Während Sijia Kang schon fertig gestylt ist, zieht Stacy Martin sich auf dem Rücksitz um und holt auch das Kätzchen aus der Tasche. Sie hüllt sich in den Duft von MIU MIU L'Eau Rosée und genießt die Freiheit, während ihre Freundin das Auto an die französische Küste lenkt, wo die beiden in ein Speedboat umsteigen und in den Sonnenuntergang fahren. Sie lachen, schmiegen sich aneinander und erfreuen sich des Lebens. Ihr Ziel ist eine festlich geschmückte Villa, wo die beiden willkommen geheißen werden. Ohne zu zögern, klettern sie auf die Tische und tanzen auf ihnen. Das letzte Bild zeigt Stacy Martin mit dem Kätzchen im Arm. Sie sagt "MIU MIU L'Eau Rosée", der Flakon wird eingeblendet und der Clip geht zu Ende.
Die romantischen Bilder, die Freiheit, die sie vermitteln, das Ausbrechen aus der täglichen Routine, für all das steht das romantische MIU MIU L'Eau Rosée. Es lädt nicht nur zu Tagträumen ein, es fordert auf, diese Tagträume Wirklichkeit werden zu lassen, das Leben zu genießen und die Dinge zu nehmen, wie sie kommen.