Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 26.03.2019 03:55 Uhr  ·  2 100ml Grundpreis = € 13,32

Sinnlicher Glamour verschönert jeden Tag

Seit 2018 gibt es das Eau de Toilette Spray Naomi Campbell Glam Rouge. Der süße und fruchtige Damenduft kann abends, aber auch tagsüber getragen werden.
Die fruchtige Kopfnote beginnt mit Bitterorangenblüten, Bergamotte, Mandarinen und Orangen. Die Herznote ist süß und floral angelegt, trumpft mit Ylang-Ylang, frischen Orangenblüten, süßem Jasmin und zarten Pfirsichen auf. Auch in der Basis gibt es eine süße Vanille-Note, eingerahmt von Moschus und edlen hellen Hölzern. Die Kombination der verschiedenen Aromen lässt die Orangenblüten ebenso deutlich hervortreten wie den Jasmin und kreiert ein Dufterlebnis wie einen Spaziergang in einem blühenden Garten.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Mit diesem Duft hat das exzentrische Model wieder einmal eine herausragende Duftkomposition lanciert, die einfach perfekt zu ihrer schillernden Persönlichkeit passt. Nicht umsonst gehören ihre Düfte zu den beliebtesten Starparfums überhaupt. Sie weiß einfach, was Frauen wollen, schließlich ist sie selbst auch der Inbegriff glamourösen Sexappeals. Naomi Campbell Glam Rouge widmet sich dem Luxus des Alltags, in der jede Frau ihre Sinnlichkeit ausdrücken darf und soll. Naomi Campbell Glam Rouge besteht weder auf Exklusivität noch auf Nischendasein. Es ist einfach ein schöner Duft, der die Weiblichkeit seiner Trägerin unterstreichen will und ihr einen Hauch Luxus schenkt.

Experten für Star-Düfte

Der Parfümeur von Naomi Campbell Glam Rouge wird namentlich nicht genannt. Bekannt ist, dass das Eau de Toilette vom britischen Label Designer Parfums vermarktet wird. Das Label wurde 2002 gegründet und hat sich seitdem zu einer festen Größe in der Welt der Düfte entwickelt. Aus der Taufe gehoben wurde das Label von Dilesh Mehta, der zuvor schon gute zwanzig Jahre im Familienunternehmen Shaneel Enterprises mit seinen Brüdern gearbeitet hat. Der große Vorteil der Brüder ist, dass sie stets nur kleine Auflagen produzieren und verarbeiten, wodurch sie viel schneller auf die Wünsche der Kunden und Marken, die sie vertreten, eingehen können. Dennoch haben sie sogar Nischenlabels wie Scherrer oder Aigner und Ghost zu weltbekannten Namen in der Duftbranche gemacht. Diese Fähigkeit überzeugt nicht nur Naomi Campbell, sondern auch Jennifer Lopez, Arianna Grande, Porsche, Manisch Arora und Worth Paris, um nur einige zu nennen.
Doch leider verrät Designer Parfums niemals, welche Nase für welchen Duft zuständig war. Im Falle von Naomi Campbell Glam Rouge könnten es auch Dorothée Piot, Olivier Cresp, Ursula Wandel, Francoise Caron, Olivier Pescheux oder Michel Almairac gewesen sein. Sie werden bei einigen Düften von Naomi Campbell als Kreative genannt und zeigen auf, welche Qualität die Parfums der schönen Diva haben. Sie steht wie kaum eine andere für ein exzentrisches Verhalten, ist aber auch unvergleichlich elegant, weiblich und sinnlich, einfach glamourös. Auf jeden Fall ist mit dem 2018 lancierten Naomi Campbell Glam Rouge noch lange nicht das Ende der herausragenden Parfums erreicht. Schließlich denkt auch die Laufsteg Schönheit noch lange nicht ans Aufhören, denn sie ist immer noch um Längen besser als die meisten Nachwuchsmodells.

Sexy und glamourös wie Naomis Look

Der schlanke Flakon von Naomi Campbell Glam Rouge ist sehr elegant. Das klare Glas formt einen schweren Boden, aus dem ein schlanker Zylinder wächst. In einem edlen Rotton steht unten auf dem Flakon "Naomi Campbell Glam Rouge".
Der Verschluss ist natürlich der absolute Blickfang. Ein leuchtendes, aber nicht aufdringliches Rot formt einen spitz zulaufenden Verschluss. Damit soll an den Lippenstift von Naomi Campbell erinnert werden. Sie liebt knallrote Lippen und trägt bei jeder sich bietenden Gelegenheit leuchtenden Lippenstift. Es wurde sogar so etwas wie ihr Markenzeichen. Mehr als diese roten Lippen braucht das Supermodel nicht, um glamourös zu sein, selbst wenn sie Jeans und einen Pullover trägt. Was passt also besser zu einem Duft, der Naomi Campbell Glam Rouge heißt, als ihr Lippenstift? Duft und Flakon sind eine tolle Kombination, die es wirklich auf den Punkt bringt.
Dieses Flakondesign wurde 1999 bereits für den ersten Duft des Supermodels verwendet und ist vom bekannten Produktdesigner Thierry de Baschmakoff entworfen worden.

Rote Lippen

Es scheint keinen Clip zu dem Eau de Toilette Naomi Campbell Glam Rouge zu geben. Das ist sehr schade, hätte man doch die Gelegenheit gehabt, die elegante Londonerin in ihrer ganzen Schönheit zu sehen. Natürlich ist sie die Hauptdarstellerin jeder Werbung für ihre Düfte.
Bei der Fotokampagne zu Naomi Campbell Glam Rouge kann man fast vergessen, dass es um einen sinnlichen und weiblichen Duft geht. Das Bild könnte auch die Werbung für den Lippenstift sein, der ihre Lippen schmückt oder für das leuchtend rote Outfit, das sie trägt. Rot ist überhaupt die überwiegende Farbe, auf Lippen, in der Kleidung und im Hintergrund, alles ist rot. Mit ein Grund, warum der Flakon mit dem roten Verschluss fast untergeht. Naomi Campbell beweist mit dem Bild, dass die Andeutung eines Lächelns von ihr genügt, um nicht nur die Männer, sondern auch die Damen schwach werden zu lassen. Sie strahlt Sinnlichkeit, Weiblichkeit und einen wundervollen glamourösen Sexappeal aus, der niemals billig wirkt. Sie ist einfach einzigartig.
Mit dem Duft Naomi Campbell Glam Rouge richtet sie sich an alle Frauen, die sich ebenso weiblich und sinnlich fühlen, ganz unabhängig davon, ob sie Berufskleidung, einen Freizeitlook oder die große Abendrobe tragen. Denn Sexappeal hat nichts mit dem Outfit zu tun, sondern mit der inneren Einstellung. Beides unterstreicht der Duft der Stilikone gekonnt. Und weil die Damen sich auch tagsüber nicht nur sexy und glamourös fühlen wollen, sondern es auch sind, ist es den Parfümeuren von gelungen, Naomi Campbell Glam Rouge zu einem echten Allrounder-Duft zu machen. Schließlich ist Sexappeal und Glamour keine Frage der Uhrzeit.