Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Der Klassiker eines großen Labels

In der manchmal schnelllebigen Welt der Parfums ist es eine Auszeichnung, wenn ein Duft sich seit Jahrzehnten unverändert hält - so wie Tommy Hilfiger Tommy. Das Eau de Toilette für Herren ist seit 1994 erhältlich und begeistert nicht nur als Sommerduft immer wieder aufs Neue.
Geschaffen von den Parfümeuren Alberto Morillas und Annie Buzantian öffnet Tommy Hilfiger Tommy den Duftreigen mit Grapefruit, Bergamotte, Lavendel und Minze. Fruchtige Cranberrys und Äpfel treffen in der Herznote auf edle Rosen. Weiter geht es in der Basisnote mit Amber, Baumwollblüten und Kaktus. Diese Kombination war und ist ungewöhnlich. Sie gibt Tommy Hilfiger Tommy eine frische und fruchtige Aura, in der aber auch dezente maskuline Aromen mitschwingen.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Duft ist leicht und angenehm zu tragen, ganz wie die eher sportliche Mode des Labels. Tommy Hilfiger Tommy ist kein Nischenduft, das will er aber auch gar nicht sein. Konzipiert als echter Allrounder, passt Tommy Hilfiger Tommy zu allen Gelegenheiten und Jahreszeiten. Darüber hinaus begeistert das Eau de Toilette auch mit einer guten Haltbarkeit und Sillage. Einfach ideal für Männer, die eine dezente Präsenz vorziehen und es nicht nötig haben, mit großen Gesten auf sich aufmerksam zu machen.
aller Kunden bewerten
Tommy Hilfiger Tommy positiv
4 oder 5 Sterne

4,87 von 5 Sternen — basierend auf 58 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sehr guter Duft
Tolles Parfüm für jeden Geschmack und Anlass. An alle Frauen: das wäre mit Sicherheit etwas für eure Männer zu Weihnachten! Der Duft ist klasse und nicht zu dominant, mit frischer und jugendlicher Note. Also los, holt euch den Frühling ins Bab!
Kommentar von vom
Sehr angenehmer Duft
Der Deo-Stick ist wirklich sehr empfehlenswert und besonders gut geeignet für Menschen, die mit Achselschweiß zu schaffen haben. Nach Verwendung kommt es deutlich zur Verminderung der Schweißsekretion, die bis zum Abend anhält. Preislich fast unschlagbar denke ich.
Kommentar von vom
Tommy
TOP Produkt. Sehr ergiebig, dadurch im Enddefekt nicht teurer wie Duschgel vom Discounter.Angenehmer Duft. Die Haut wird seidenweich. Kann ich allen sehr empfehlen.

Eine internationale Zusammenarbeit

Annie Buzantian und Alberto Morillas sind die Nasen von Tommy Hilfiger Tommy. Annie Buzantian wird in Rumänien geboren. Ihre Kindheit verbringt sie dort an der See, aber auch in den Wäldern des Libanons. Eigentlich hat sie gar nichts mit Düften zu tun, bis sie in den frühen 1970er Jahren eine Stelle als Laborassistentin bei Universal Oil Products annimmt. In dem Unternehmen, das heute zu Givaudan gehört, trifft sie auf den legendären Elie Roger. Er nimmt sie unter seine Fittiche und bildet sie zum Junior Perfumer aus. Ihr erstes Parfum erscheint 1984 für Gianfranco Ferrè. Neben Tommy Hilfiger Tommy erschafft sie bis heute 58 Düfte und wird sogar zum Meisterparfümeur ernannt. So wird sie Teil einer wirklich elitären Gruppe, zu der weltweit nur eine Handvoll Parfümeure gehören. Am häufigsten ist sie für Marc Jacobs, Estée Lauder und Tommy Hilfiger tätig.
Alberto Morillas wird in Sevilla geboren und studiert an der Schule der schönen Künste in Genf. Nachdem er in einer Zeitung einen Artikel über Jean-Paul Guerlain gelesen hatte, wird er Chemielaborant bei Firmenich. Er bezeichnet sich selbst als autodidaktischen Parfümeur, der aber extrem erfolgreich ist. Die Nase Alberto Morillas kreierte bisher mehr als 330 Düfte. Wie Annie Buzantian ist auch Alberto Morillas zum Meisterparfümeur ernannt worden. Zu seinen Klienten zählen Bvlgari, Mizensir, Kenzo, Issey Miyake, Armani, Carolina Herrera, Kilian und Salvatore Ferragamo, um nur einige wenige zu nennen.
Die beiden Parfümeure von Tommy Hilfiger Tommy haben völlig unterschiedliche Hintergründe, aber tatsächlich eine ähnliche Karriere in der Duftwelt. Mit Tommy Hilfiger Tommy haben sie nicht nur ihr Können bewiesen, sie zeigen auch auf, dass ein natürliches Talent wichtiger ist als erlernte Technik.

Gerade Linien und doch ungewöhnlich

Der Flakon von Tommy Hilfiger Tommy zeigt gerade Linien in Kombination mit fein abgerundeten Bereichen. Front und Rücken sind vertieft, während die Seiten sich der Hand entgegenzustrecken scheinen. Dadurch bekommt der Tommy Hilfiger Tommy Flakon die Optik eines streng geschnittenen Juwels, wie man sie auf den klassischen Siegelringen der Herren finden kann. Der Verschluss des Flakons ist silbern und oben mit einer Riffelung ausgestattet, die nicht nur der Zierde dient. Sie erlaubt es auch, den Flakon ganz einfach zu öffnen. Das klare Glas scheint einen dezenten silbernen Schimmer zu haben, der nur durch das kleingeschriebene Wort "tommy" unterbrochen wird.
Entworfen wurde der Flakon von Ken Hirst. Der Designer hat eine einfache Vision, die lautet, dass Zivilisation ohne Innovation nicht existieren würde. Daher sucht die Designschmiede in New York immer nach neuen Ideen. Damit sind sie so erfolgreich, dass sie neben Flakons für Estée Lauder Companies – die Tommy Hilfiger Düfte vermarkten – auch Verpackungen für die unterschiedlichsten Luxusmarken entwerfen dürfen.

Erfrischend lässig

Tommy Hilfiger Tommy und Tommy Hilfiger Tommy Girl stammen aus den frühen 1990er Jahren. Die Werbekampagnen von damals gibt es nicht mehr, aber es werden regelmäßig neue lanciert.
Die aktuelle Kampagne zeigt ein junges Pärchen auf einem Jahrmarkt. Ein Riesenrad dreht sich, fröhliche Menschen laufen umher. Beide tragen Hilfiger Mode. Ihr Outfit ist in den amerikanischen Farben Rot, Weiß und Blau gehalten. Er ist lässig in Jeans, Shirt und mit offenem Hemd unterwegs. Sie filmt mit einer altmodisch wirkenden Kamera und fängt ihn ein. Sie lächeln sich an und er nickt ihr zu, ihm zu folgen. Lachend stürmen die beiden auf den Jahrmarkt und amüsieren sich völlig sorgenfrei. Erst fahren sie mit einem nostalgischen Karussell und laufen dann durch die Schwaden verschiedener Nebelmaschinen, bevor sie in die Nacht hineintanzen. Als es ganz dunkel ist, haben die beiden Wunderkerzen in den Händen und tanzen immer noch ausgelassen, während die verschiedenen Karusselle und das Riesenrad effektvoll illuminiert werden. Blau, Weiß und Rot flattert ein Tuch durch das Bild, die Flakons von Tommy Hilfiger Tommy und Tommy Girl werden eingeblendet. Das Label bezeichnet den Herrenduft als "den wahren amerikanischen Duft". Er sei frisch, jung und typisch amerikanisch, repräsentiert die Weiten des großen Landes und bietet eine unendliche Vielfalt.
Ob Tommy Hilfiger Tommy wirklich zutiefst amerikanisch ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Doch der Clip zeigt sehr schön auf, dass man das Leben genießen und den Moment nutzen soll, wenn er sich bietet. Tommy Hilfiger Tommy trägt dazu bei, diesen Moment lässig-leicht zu erleben, mit einer deutlichen, aber nicht erdrückenden Duftpräsenz.