Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Das Konzept

Hinter dem Namen theBalm Meet Matt(e) Hughes verbirgt sich eine abwechslungsreiche Kollektion mit matten Lippenstiften. Nicht nur das Finish, sondern auch die Textur ist dabei besonders. Anstelle des Stiftes gibt es eine flüssige Lippenfarbe. Diese trocknet dann matt und überzeugt durch ihre sehr lange Haltbarkeit. Trotzdem fühlt sich die Farbe angenehm leicht auf den Lippen an und kann so komfortabel über viele Stunden getragen werden.
Das Farbspektrum reicht dabei von Nude über Orange, Pink und Rot mit gedeckten, knalligen und auch dunkleren Tönen jeder Farbfamilie. So sind die Liquid Lipsticks im Alltag, aber auch für spezielle Anlässe ideal und vielseitig kombinierbar. Die matte Textur ist dabei schmeichelhaft für Damen jeden Alters und setzt einen besonderen Akzent.
Der theBalm Meet Matt(e) Hughes Applikator ähnelt einem Lipgloss, sodass die Konturen der Lippen genau ausgefüllt werden können. Es sollte eine kurze Trockenphase eingeplant werden, bevor die Farbe ihre finale Haltbarkeit erreicht. Danach ist der Lippenstift nicht klebrig und verschmiert auch nicht. Für besonders ebenmäßige Ergebnisse empfiehlt es sich, die Lippen sanft zu peelen und vorher auch intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen. Auf diese Weise können trockene Stellen und feine Fältchen, in denen sich die Farbe absetzen kann, reduziert werden.
Abgerundet wird jeder theBalm Meet Matt(e) Hughes Lippenstift durch einen Duft nach Pfefferminz und Vanille. Die amerikanische Firma theBalm ist nicht nur für ihre verspielten Retro-Designs mit Fotos und Illustrationen im Stil der 1950er Jahre bekannt. Vielmehr schätzen viele Kundinnen weltweit, dass komplett auf Tierversuche und Parabene verzichtet wird. Auch die Lidschatten und Rouge sind ohne Talk.
Viele Produkte sind dabei multifunktional, was ganz im Sinne der ‚Schönheit in nur fünf Minuten‘ Philosophie der Marke steht. Auch die matten, flüssigen Lippenstifte passen dazu, denn mit nur einem Auftrag kann ein sehr langhaltendes Ergebnis erzielt werden. Seit 2004 gibt es das Kosmetikunternehmen, das stetig expandiert und auch gern neue Trends und Texturen ausprobiert und perfektioniert.

Das Design

Auch die theBalm Meet Matt(e) Hughes Lippenstifte überzeugen wieder durch ihr verspieltes Retro-Design. Der Namensgeber Matt Hughes ist als Gentleman mit zurück gegelten Haaren zu sehen. Ganz im Stile der American Diner der 1950er Jahre trinkt er an einem Milchshake. Der zweite Strohhalm im Glas gehört einer hübschen Blondine.
Dieses schwarz-weiß Foto ziert die eigentliche Hülse des flüssigen Lippenstiftes und auch die Umverpackung. Die ist ähnlich wie eine Zeitung illustriert und hat unter anderem kleine Slogans wie ‚Aufgeweckter, feiner Redner sucht Mädchen mit einem tollen Lächeln‘ aufgedruckt. Die Packung und der Applikator des eigentlichen theBalm Meet Matt(e) Hughes Produkts sind ähnlich zu einem Lipgloss, was den präzisen Auftrag erleichtert.

Das Produktsortiment

Die theBalm Meet Matt(e) Hughes Kollektion umfasst flüssige Lippenstifte mit mattem Finish in vielen verschiedenen Nuancen. Jede Duftet nach Pfefferminz und Vanille. Dabei überzeugt die Textur durch ihr angenehmes Traggefühl, das nicht klebrig ist. Vollständig getrocknet kann eine sehr lange Haltbarkeit mit perfekter Farbintensität erreicht werden. Das Spektrum reicht dabei von alltagstauglichen Nudetönen über knallige Variationen bis hin zu dunklen Beeren- und Rottönen. Passend zum Retro-Konzept hat jede Nuance einen verspielten Namen, der zum Gentleman Matt Hughes, dem Namenspatron der Kollektion, passt.
Der theBalm Meet Matt(e) Hughes Long-Lasting Liquid Lipstick Committed ist ein neutrales, eher beigefarbenes Rosé. Der Long-Lasting Liquid Lipstick Doting ist dagegen heller und eher Korallenfarben, womit er toll in das Frühjahr passt. Eine kräftigere Variante ist theBalm Meet Matt(e) Hughes Long-Lasting Liquid Lipstick Honest, das Rosa und Orange miteinander vereint. Ein dunklerer Rosenholz-Ton, der leicht bräunlich ist, findet sich mit Long-Lasting Liquid Lipstick Sincere. Eine dunklere Abstufung gibt es mit Long-Lasting Liquid Lipstick Trustworthy.
Der Long-Lasting Liquid Lipstick Charming hat einen kühleren, bedeckten Mauve-Ton, der nicht nur in den Herbst- und Wintersaisons immer im Trend liegt. Durch die subtilen Farbabstufungen findet jede Dame die für ihren Teint und Typ schmeichelhafteste Variation.
Ein knalliges Rot wie der theBalm Meet Matt(e) Hughes Long-Lasting Liquid Lipstick Devoted darf natürlich auch nicht fehlen. Ein dunkleres Kirschrot, das sehr elegant und zeitlos ist, gibt es mit Long-Lasting Liquid Lipstick Loyal. Diese Nuance passt auch gut zum Pinup-Look der 1950er Jahre, die stilistisch das Design von theBalm mit inspiriert haben.
Wer lieber knalliges Pink möchte, hat vor allem zwischen den folgenden zwei Nuancen die Wahl. Zum einen ist theBalm Meet Matt(e) Hughes Long-Lasting Liquid Lipstick Chivalrous ein typisches Kaugummi- oder Barbie-Pink mit intensiver Leuchtkraft. Zum anderen gibt es mit theBalm Meet Matt(e) Hughes Long-Lasting Liquid Lipstick Sentimental ein ebenso knalliges, aber etwas dunkleres und violetteres Pink.
Im dunkleren Farbspektrum gibt es Long-Lasting Liquid Lipstick Adoring, einen eher bräunlichen Beerenton. Ein bedeckter Himbeerton ist Long-Lasting Liquid Lipstick Dedicated, der Pink und Violett miteinander vereint.
Die Liquid Lipsticks haben einen Lipgloss-Applikator und können auf diese Weise sehr präzise aufgetragen werden. Sie müssen kurz trocknen, bevor sie ihre endgültige Farbe, Mattheit und Haltbarkeit erreichen.

Der Werbespot

Ein treuer Begleiter: theBalm Meet Matt(e) Hughes Long-Lasting Liquid Lipstick.