Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Traumhafte Blüten mit zauberhaftem Duft

Valentino Valentina Acqua Floreale gibt es seit 2013. Der blumige und frische Damenduft wurde von Olivier Cresp geschaffen und mit einer Kopfnote aus Orangenblüten und Bergamotte versehen. In der Herznote tummeln sich neben Jasmin und Neroli auch Tuberosen und Mimosen. Amber und Patchouli formen die langanhaltende Basis. Valentino Valentina Acqua Floreale wird oftmals als frischer und sauberer Duft bezeichnet, der dank des Patchouli in der Basisnote dezent würzig ausklingt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Valentino Valentina Acqua Floreale ist ein eleganter, femininer und weicher Duft, der sich ganz besonders für den Alltag empfiehlt. Im Frühling und im Sommer, auf der Arbeit oder in der Freizeit ist Valentino Valentina Acqua Floreale genau der richtige Duft. Das Eau de Toilette Spray ist deutlich wahrnehmbar, begeistert aber mit seiner absolut dezenten Präsenz. Wer laute Parfums mag, der wird von diesem leicht süßen Duft vielleicht enttäuscht sein. Doch alle Damen, die es elegant, schlicht und einfach zugleich mögen, werden Valentino Valentina Acqua Floreale lieben. Schließlich beweist Valentino Valentina Acqua Floreale, dass es auch Sinnlichkeit ohne Aufdringlichkeit gibt. Düfte und das Leben müssen nicht immer kompliziert sein, manchmal können beide einfach nur Spaß machen.
aller Kunden bewerten
Valentino Valentina Acqua Floreale positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 3 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Top Duft
Sehr schönes sinnliches Parfum. Nicht zu aufdringlich, gerade richtig für kalte Wintertage, gibt ein schönes Wärme-Gefühl. Momentan mein Lieblingsduft.
Kommentar von vom
Verführerischer Duft
Der Duft gefällt mir sehr. Es ist frisch, sommerlich und leicht. Die Herren empfinden den Duft als verführerisch. Ich bin ein riesen Fan von diesem Eau de Toilette.
Kommentar von vom
Poesie für die Sinne
Als ehemaliger Fan von Valentino Classic war es einmal wieder an der Zeit, etwas Neues von Valentino auszuprobieren. Diese Kaufentscheidung war definitiv eine freudige Überraschung ! Abgesehen von dem wunderschönen Flakon ist auch der Duft sinnlich, weiblich, leicht und zugleich unaufdringlich und unverwechselbar. Den Duft kann ich unbedingt weiterempfehlen, und zwar an alle, die auf der Suche nach einem neuen Lieblingsparfum sind:-)

Weltberühmt und ein Meister seines Fachs

Der Parfümeur von Valentino Valentina Acqua Floreale ist Olivier Cresp. Der Name Cresp ist in der Region um Grasse schon seit Jahrhunderten vertreten, als Olivier Cresp dort 1955 geboren wird. Sein Vater und sein Großvater beschäftigen sich mit dem Anbau und Handel von Duftrohstoffen, vorzugsweise von Rosen und Jasmin. Daher ist es wenig verwunderlich, dass nicht nur Olivier Cresp, sondern auch seine Schwester Françoise Caron das Talent für Düfte haben. Beide nehmen das Familienerbe mit Begeisterung an und stellen sich der damit verbundenen Herausforderung. Da Olivier Cresp seine eigenen Erfolge vorweisen will, geht er in die USA, wo er bei Biddle Sawyer alles über Rohstoffe und einzelne Düfte lernt. Schließlich kehrt er zurück nach Frankreich. Zunächst findet er eine Anstellung bei De Laire, danach bei Quest. 1992 geht er zu Firmenich, einem der Branchenriesen und ist dort bis heute angestellt. Mittlerweile wurde er als Meisterparfümeur ausgezeichnet und seine Düfte erhielten zahlreiche Preise.
Die Nase von Valentino Valentina Acqua Floreale gilt zu Recht als einer der weltbesten Parfümeure. Nicht umsonst hat er schon gute 180 Düfte kreiert. Zu seinen Klienten gehören Nina Ricci, Mercedes-Benz, Yves Saint Laurent, Akro, Cacharel, Loewe, Mugler, Paco Rabanne und Penhaligon's. Abgesehen von Valentino Valentina Acqua Floreale kreiert Olivier Cresp für Valentino noch vier andere Parfums.
Überwiegend ist Olivier Cresp für große und weltbekannte Modemarken oder Luxuslabels tätig, doch er beherrscht auch die Star-Parfums. Das Genie der Duftwelt sieht jeden Duft als absolute Herausforderung, der er sich mit Leidenschaft und Hingabe stellt. Zum Glück für alle Freunde toller Düfte denkt Olivier Cresp auch mit über 65 noch lange nicht an die Rente.

Reine weiße Blüten

Der Flakon von Valentino Valentina Acqua Floreale ist schlicht und elegant, verspielt und romantisch, sinnlich und feminin. Er ist kreisrund, die Standfläche ist minimal gehalten, um die Optik nicht zu stören. Ein schlanker silberner Verschluss trägt den Namen Valentino. Darüber befindet sich eine schwarze Kugel, in der sich der Sprühkopf befindet. Dieser wird ausgelöst durch einen ebenfalls silbernen Druckknopf. Verziert wird das runde Gefäß von Valentino Valentina Acqua Floreale mit einer relativ großen weißen Blüte inklusiven Blättern. Auf einen Namen oder anderes verzichtet der Valentino Valentina Acqua Floreale Flakon komplett.
Erstmals tritt dieser Flakon, allerdings mit drei Blüten als Schmuck, in dem Original-Duft Valentina im Jahr 2011 auf. Der Designer der dezent verspielten Flakons ist nicht bekannt, doch es könnte ein Mitarbeiter von Puig sein, die nicht nur Valentina sondern auch Valentino Valentina Acqua Floreale vermarkten. Auf jeden Fall aber passt der äußerliche Blütentraum zu dem traumhaften Blütenduft im Inneren des Flakons.

Brich aus deinem Leben heraus

Man könnte denken, dass Valentino gleicht zwei Clips für Valentino Valentina Acqua Floreale lanciert hat. Und je nachdem, wie man es sieht, sind es eigentlich sogar drei Clips. Denn neben dem eigentlichen Clip gibt es noch ein Making-Of und den Clip zu Valentina, der zum Schluss auch den Flakon und damit den Duft von Valentino Valentina Acqua Floreale zeigt. In dem Valentina Clip bricht das dänische Model Freja Beha Erichsen aus ihrem Leben aus. Während die Vorbereitungen zu einer pompösen Party laufen, schlüpft sie aus dem Fenster und verschwindet in der Nacht, um eine Party nach ihrem Geschmack zu feiern. Erst im Morgengrauen kommt sie müde aber glücklich zurück.
Der Clip zu Valentino Valentina Acqua Floreale spielt tagsüber, er beginnt mit einem Blick an einem Vorhang vorbei in die italienische Sonne. Weiter geht es mit dem Model in einem semi-transparenten, beinahe hautfarbenen Kleid, das mit Blumen bestickt wurde. Erst liegt sie auf einer Ottomane, dann lehnt sie in einen Türrahmen. Die Tür führt in einen wunderschönen Garten. Erneut räkelt sie sich auf der Ottomane, während Models in schwarzen Kleidern eingeblendet werden, man sieht den Flakon von Valentino Valentina Acqua Floreale und Models auf dem Laufsteg. Auch sie wechseln sich mit dem Flakon ab.
Damit möchte das Label Valentino darauf hinweisen, dass der Flakon und einzelne Elemente davon sich auch immer wieder in der Mode des Hauses finden. Während man wieder Freja Beha Erichsen auf der Ottomane blickt, wird der Valentino Valentina Acqua Floreale Flakon noch einmal eingeblendet und der Clip endet.