Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Azzaro Wanted, der synthetisch-zitrische Herrenduft

Mit der Parfumkreation Azzaro Wanted versucht das französische Modelabel Azzaro nichts anderes zu erreichen, als die begehrenswerte Faszination der Männlichkeit einzufangen. Mit einer Duftkomposition aus exquisiten Ingredienzen aus den verschiedensten Teilen der Welt erhält der Duft etwas Unerreichbares, etwas Auserlesenes und schreiend Luxuriöses. Sie richtet sich also an den erfolgsorientierten Mann, der wagemutig und voller Selbstbewusstsein für ein hochgestecktes Ziel alles auf eine Karte setzt.
Der Duftcharakter drückt diese vibrierende Courage und charismatische Anziehungskraft in einer Duftsukzession aus, die sich mit betont maskulinen Nuancen von erlesener, herber Würze zu einem kraftvollen Gesamtakkord aufschwingt. Dabei ist nicht nur die Kombination der Einzelkomponenten in all ihrer rauchigen Raffinesse ausschlaggebend für den verwegenen Eindruck des Parfums. Auch die besondere Intensität, die durch die Auswahl besonders aromatischer Wirkstoffe aus den wildesten Regionen der Erde entsteht, trägt dazu bei.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Eröffnet wird das kräftige Dufterlebnis von einer zitrisch-scharfen Kombination aus kalabrischer Zitrone und nigerianischem Ingwer. Diese Kopfnote erzeugt gleich zu Beginn durch ihre Kombination aus feinen säuerlichen und pikanten Eindrücken eine Dynamik, die den Wahrnehmenden auf eine rasante, nahezu frenetische Fortsetzung gefasst macht. Diese zeigt sich in einer sehr männlichen, harzig-rauchigen Herznote aus geheimnisvollem Wacholder-Holz und würzigem, sehr sinnlichem Guatemala-Kardamom. Der Ausklang bildet eine Melange aus dem vollen, balsamischen Aroma der brasilianischen Tonkabohne und tropisch-würzigem Vetiver aus Haiti.
aller Kunden bewerten
Azzaro Wanted positiv
4 oder 5 Sterne

4,83 von 5 Sternen — basierend auf 43 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Ein duft der länger Hält als nötig
Der Duft hat eine sehr lange Haltbarkeit und auf der Kleidung hält er wirklich eine Ewigkeit. Mir persönlich wurde das nach einer gewissen Zeit definitiv zu viel, da der Duft doch sehr intensiv ist. Der Flakon an sich ist natürlich eine echte Augenweide. Der Duft bekommt von mir 5/10 Punkten, der Flakon 10/10, Haltbarkeit auch 10/10. Alles in allem würde ich das Parfum nicht mehr kaufen, da der Duft mir einfach nicht mehr zusagt. Wem der Duft gefällt kann hier jedoch nichts falsch machen.
Kommentar von vom
Azzaro Wanted
Duftet super, meinem Mann gefällt das Parfum, war ja ein Geschenk. Der Duft hält lange an. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen. Mein Mann kauft sich das Parfum wieder, wenn seine Flasche leer ist .
Kommentar von vom
Ein Duft mit Charakter.
Langanhaltender, intensiver Duft, nach dem ich lange gesucht habe, den meine Damen genauso lieben wie meine Kollegen. Das ist der Hammer. ECHT GUT. Solltet IHR testen.

Ein Duft mit einer Herznote wie eine Wespentaille

Die Komposition des außergewöhnlichen Herrenduftes Azzaro Wanted stammt von Starparfümeur Fabrice Pellegrin. Seit seiner Kindheit in Grasse hatte der Sohn eines Parfümeurs und einer Jasmin-Pflückerin aromatische Düfte im Blut. Bereits sein Vater legte den Duft Azzaro Pour Homme auf. Nach der Parfümeurs-Ausbildung begann Pellegrin seine Karriere bei den Duftherstellern Robertet und Mane. Seit 2008 ist er als Chef-Parfümeur bei Firmenich, dem weltweit größten Duft- und Aromenhersteller in Privatbesitz, tätig. Fabrice Pellegrin, der auf nahezu 100 faszinierende Duftkreationen für die renommiertesten Luxuslabel der Welt zurückblicken kann, wurde 2017 vom Cosmétique Mag als Perfumer of the Year geehrt. Ausschlaggebend hierfür war die einzigartige Kreativität seiner Duftentwicklungen, nicht zuletzt die des Parfums Azzaro Wanted.
Die Inspirationen und Intentionen bei der Komposition von Azzaro Wanted beschreibt Pellegrin 2016 in einem Parfum-Blog. Sinnlichkeit und Begehren seien, so der Parfümeur, die Charakteristika all seiner Düfte. In Azzaro Wanted habe er diese Emotionen noch einmal gesteigert. Das Parfum lebe ganz von männlicher Anziehungskraft und dem magnetischen maskulinen Reiz. Die Duftkomposition besteche durch den Spannungsbogen zwischen warmen Holznoten und frischen, prickelnden Gewürzakkorden. Der, wie Pellegrin es nennt, „würzig-pfeffrig-rosige“ Ingwerakzent mache den eigentlichen Reiz des Duftes aus und sei eine Schlüsselnote zu dem Parfum. Der Parfümeur unterstreicht ebenso die maßgebliche Wirkung des Kardamoms, einer eher femininen Duftnote, die er einmal in einem Herrenduft betont in Szene setzen wollte. Die Form seiner olfaktorischen Kreation vergleicht Pellegrin mit einer Sanduhr. Nach einer großzügigen, spritzigen Eröffnung wirke die Herznote aus Kardamom und Cade-Holz wie eine "Wespentaille". Das Fundament hingegen sei präsent wie ein Bodybuilder.

Dynamik und maskuline Eleganz subtil vereint

Der magische Herrenduft Azzaro Wanted wird in einem faszinierenden Flakon präsentiert, der zum Signature-Flakon der Duftline werden sollte. Das Techno-Design der Konturen erlaubt vielfältige Assoziationen, von einer Revolvertrommel bis hin zu einem Triebwerk. Beide Deutungen werden jedoch dem Charakter des Parfums, der den eleganten Bonvivant thematisiert, nicht ganz gerecht.
Das französische Couture-Label Azzaro selbst löst das Rätsel um den inzwischen Kult gewordenen Flakon von Azzaro Wanted. Geformt wie ein Uhrwerk solle er die Leidenschaft für Herausforderungen und Lust auf ein riskantes Spiel mit der Gefahr symbolisieren. Der Flakon sei alles in einem, Totem, gelungene Goldschmiedekunst und luxuriöses Kultobjekt.
Diese Deutung charakterisiert das faszinierend leidenschaftliche, verwegene Parfum auf treffende Weise. Das goldfarbene Duftwasser schimmert elegant in einem Glaskegel, in dessen Boden der Name der Marke eingearbeitet ist. Die silbern glänzende Verschlusskappe erst fügt Details im Techno-Design hinzu. Die goldenen Uhrrädchen darauf erinnern an die sonnigen, strahlenden Nuancen des Duftes Azzaro Wanted.

Eleganter Gentleman, Bonvivant und liebenswerter Spieler

Die Werbekampagne zur Lancierung des unwiderstehlichen Herrenduftes Azzaro Wanted besteht aus einem imposanten Werbespot und einer stilvollen Printkampagne. Die Hauptrolle des eleganten Gentleman, sinnlichen Verführers und risikobereiten Draufgängers spielt Mister Norway International 2011, das norwegische Männermodel Nikolai Danielsen. Danielsen, der in jungen Jahren norwegischer Meister im Kickboxen war, brilliert für exklusive Modelabel wie Tom Ford und Giorgio Armani auf den Laufstegen der Welt. Das Testimonial, das im Werbespot den waghalsigen Lebemann gibt, ist im Privatleben eher bodenständig. Gemeinsam mit seiner Freundin betreibt er ein Unternehmen zur Lebenshilfe ADHS-Erkrankter.
Im TV-Spot allerdings ist Danielsen Draufgänger und liebenswerter Spieler im eleganten schwarzen Anzug. Zu Beginn des kleinen Films wirft er eine goldene Azzaro-Münze die Luft. Es ist die gleiche, die die Oberseite des Kult-Flakons von Azzaro Wanted ziert. Danach steigt er in einen schnittigen Wagen, trifft sich mit Freunden und fährt in die City von Barcelona. Nach einem kurzen Intermezzo mit einer schönen Blondine wagen die Herren einen kühnen Sprung von einem Wolkenkratzer. Die Stadt gehört ihnen und steht aus der Perspektive des Sprunges Kopf. Was kostet die Welt? Danielsen landet mitten in einem luxuriösen Pool, wo er auf das peruanische Model Juana Burga trifft. Sie konnte ebenfalls für die Kampagne für Azzaro Wanted gewonnen werden. Beide begeben sich vom Pool auf dem Dach in eine Bar im Keller. Während eines engumschlungenen Tanzes vergrößerte die Blondine die Runde und wird ebenfalls zärtlich bedacht.
Nach einer Einblendung des Flakons und der Vorstellung des Parfums Azzaro Wanted als neuen Duft des Labels, gehört die Szene noch einmal dem Hauptakteur. Es fängt, wie nach einem gewonnenen Spiel, die anfangs in die Luft geworfene Münze wieder auf.