Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 25.06.2019 03:58 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Ein Duft, so rasant wie ein Sportwagen

Der Duft Dunhill Icon Racing präsentiert sich maskulin mit blumigen und süßen Akzenten. Er beginnt mit einer fruchtigen Kopfnote aus frischer Bergamotte, saftiger Grapefruit und würzigem Kardamom. Das Herz zeigt sich mit zarter Orangenblüte, feinem Lavendel und schwarzem Pfeffer sehr abwechslungsreich. Abgerundet wird er mit der sinnlichen Basis aus kostbarem Guajakholz, elegantem Vetiver und intensivem Moschus. Sie schenkt Dunhill Icon Racing seine lang anhaltende und aromatische Basis, die in unvergesslicher Erinnerung bleibt.
Inspiriert von der Tradition des britischen Motorsports, ist Dunhill Icon Racing ein Duft für Abenteurer, die sich auf der Straße schnell fortbewegen und den Nervenkitzel lieben. Er eignet sich für den Mann, der gerne im offenen Sportwagen fährt und mutig durch die engen und kurvenreichen Straßen navigiert.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Dunhill Icon Racing ist ein Synonym für couragierte Männer, die wissen, was sie wollen und ihr Vorhaben auch durchzusetzen wissen. Der typische Träger des Dufts ist jederzeit erfolgreich und kann seine Siege selbstbewusst feiern. Dies spiegelt der Duft auch in der Aura wider, mit der er seinen Verwender umgibt. Dunhill Icon Racing wirkt auf das weibliche Geschlecht sehr verführerisch und lässt seinen Träger attraktiv erscheinen.
aller Kunden bewerten
Dunhill Icon Racing positiv
4 oder 5 Sterne

4,5 von 5 Sternen — basierend auf 4 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Unkomplizierter Begleiter
Sehr guter Duft für die Freizeit. Sehr unkompliziert, frisch und herb zugleich. Der Flakon ist wie bei allen Icon's: top.
Kommentar von vom
Really nice!
My first thought was hmm... I don't know. And that was only due to that I have been using the same fragrance for the last 20 years. =D But after a few days, I really like it! Will buy more when I need.
Kommentar von vom
Ein sehr männliches, frisches Produkt
Ich wurde über YouTube auf den Duft aufmerksam und ich hab ihn hier blind gekauft, da ich mit dem Service hier sehr zufrieden bin . Und was soll ich sagen , der Duft ist außerordentlich gut, nicht so gewöhnlich wie die meisten Düfte, dieser hat etwas spezielles, außergewöhnliches und die Haltbarkeit des Duftes auf der Haut ist sehr gut, aber nie aufdringlich, ich werde mir den Duft auch wiederkaufen, wenn er ausgehen sollte.

Die Nase hinter dem Duft

Der Parfümeur von Dunhill Icon Racing ist Laurent Le Guernec. Er wurde zwar in Paris geboren, verbrachte seine Kindheit jedoch in Grasse, der Parfum-Hauptstadt. Später meldete er sich an der ISIPCA Parfumschule an und arbeitete für das Labor Monique Remy in Grasse. Außerdem arbeitete er für Fragrance Resources und Mane. Seit 2002 kreiert er für International Flavors & Fragrances.
Er ist die Nase hinter vielen verschiedenen Düften, zum Beispiel Michael Kors Very Hollywood und Guess Girl. Eines seiner Zitate lautet, dass etwas, dass er immer genießt, die alten Überlieferungen der Industrie sind. Früher habe es viel Klatsch und Tratsch in Grasse gegeben, aber diese Geschichten verschwänden mittlerweile, was er sehr traurig fände. Heute gäbe es andere Herausforderungen zu bewältigen, doch für ihn sei Parfümeur zu sein immer noch der beste Beruf auf der Welt und es sei schön zurückzusehen, denn die Vergangenheit schenke ihm seine Inspiration.
Während seines Studiums arbeitete er, wie bereits erwähnt, im Labor Monique Remy in Grasse, dort war er gemeinsam mit keinen geringeren Parfümeuren als Pierre Bourdan und Jean-Claude Ellena tätig. Sie bestätigten ihm, dass er als Parfümeur in der Kombination mit natürlichen Blüten sehr talentiert ist. Diese führte schließlich zu seiner Karriere bei Mane. Dort komponierte er so beliebte Düfte wie Michael Kors Michael For Women.
Auf den ersten Blick ist der Stil des französischen Parfümeurs eher zurückhaltend. Dennoch besitzt er eine sehr ruhige Kraft, die es ermöglicht hat, dass seine Düfte zu den besten in der Branche gehören. Sie sind klar, hell und sehr präzise. Le Guernec besitzt die Fähigkeit, seine Leidenschaft für Details und das Wissen der klassischen Parfümeurs-Kunst miteinander zu vereinen.

Maskulin und luxuriös

Der Flakon von Dunhill Icon Racing überzeugt mit seinem klassischen und gleichzeitig eleganten Erscheinungsbild. Er ist komplett zylindrisch geformt und wirkt in den beiden Farben Silber und Dunkelgrün sehr edel. Im unteren Bereich beginnt er mit einem silberfarbenen Streifen, der von dem typischen Dunhill-Dunkelgrün abgelöst wird, in dem der Rest des Flakons von Dunhill Icon Racing aufwartet. Darüber hinaus ist er nicht transparent, sondern von fühlbaren kleinen Noppen überzogen. Bevor der Verschluss des Flakons von Dunhill Icon Racing beginnt, ist nochmals ein silberfarbener Streifen zu sehen. Der Verschluss selbst unterscheidet sich nicht von der Optik des Flakons.
Insgesamt wirkt der Flakon von Dunhill Icon Racing so kostbar und luxuriös wie sein Inhalt. Seine Optik erinnert sofort an verschiedene positive Eigenschaften, die der typische männliche Träger von Dunhill Icon Racing besitzt. Aufgrund seines Erscheinungsbildes ist der Flakon deshalb das perfekte Accessoire für ein maskulin eingerichtetes Bad, denn hier wertet er sofort die Atmosphäre auf und bereichert das Ambiente.

Das britische Unternehmen Dunhill

Gegründet wurde das britische Unternehmen Dunhill 1907 vom Tabakhändler und Erfinder Alfred Dunhill. Damals war es ein exklusives Tabakgeschäft, dessen Sitz sich im Londoner Stadtteil St. James befand und schnell sehr erfolgreich war. Mit der Zeit kamen weitere Produkte zum Sortiment hinzu. Die Tabakmarke Dunhill wurde 1967 an das Unternehmen British American Tobacco verkauft.
Heute werden unter dem Namen Dunhill international Lederwaren, Schuhe, Bekleidung, Brillen, Accessoires, Feuerzeuge, Schreibgeräte und Uhren für Herren im Luxusbereich angeboten. Auch Parfums wie der Flanker Icon Racing gehören dazu. Es gehörten zwar von Beginn an ausgewählte Bekleidungsstücke für Herren zur Produktpalette von Dunhill, doch eine komplette Kollektion gab es erst seit 1977/1978. Von 2008 bis 2010 wurde die Kreation der Kollektionen vom britischen Modedesigner Kim Jones geleitet. Diese wurden auch auf den internationalen Modewochen in Paris vorgeführt. Seit dieser Zeit kümmert sich ein Team um den Entwurf der Kollektionen. Einige Saisons war Dunhill mit seiner Herrenmode zu Beginn der 2010 Jahre auch bei der London Fashion Week vertreten.
Ab 2007 war der britische Schauspieler Jude Law das Werbegesicht der Kampagnen für die Dunhill Herrenmode. Bekleidung für Damen bietet Dunhill nicht an.
Seit 2013 gibt es nicht nur Dunhill Ladengeschäfte in der britischen Hauptstadt, sondern noch viele weitere Geschäfte weltweit. Zudem besitzt Dunhill in Huangpu, Shanghai, auf der exklusiven Einkaufsmeile Ginza in Tokio und Mayfair große Flagshipstores, welche wie ein Gentlemen's Club arrangiert sind. Dazu gehören teilweise ein Restaurant, eine Bar und Spas.
Dunhill ist außerdem Sponsor von Golfturnieren. Zwischen 1985 und 2000 wurde der Dunhill Cup veranstaltet. 2001 wurde er in Alfred Dunhill Links Championship umbenannt.