Keine Ergebnisse Ergebnis: Ergebnisse:
Trusted Shops zertifiziert
Dieser Shop erfüllt die TS Richtlinien und bietet 30 Tage Käuferschutz. Mehr Informationen

Laura Biagiotti Roma Fiori Bianchi

Der Duft +

Laura Biagiotti Roma Fiori Bianchi: Eine sinnlich-aromatische Widmung an die zeitlose Eleganz der starken, romantischen Frau

Wohl jeder kennt Roma, Laura Biagiottis blumig-orientalische Ode an die ewige Stadt aus dem Jahr 1988. Mit Laura Biagiottis Roma Fiori Bianchi (2023) erfährt sie nun eine Renaissance: 35 Jahre, nachdem die Luxusdesignerin ihre balsamisch-süße Liaison ins Leben rief, entlockt Starparfümeurin Nathalie Lorson dem Original neuartige, hypnotisch-vibrierende Klänge.

Ihr Laura Biagiotti Roma Fiori Bianchi ist, wie schon sein Name sagt, ein Bouquet weißer Blüten, arrangiert um die sinnlich-aromatische Narde-Blume, deren Öl in der Antike als Kostbarkeit galt. Begleitet von zartherber Bergamotte und milder Birne, trifft diese im Herzen des Duftes auf eine strahlende Liaison aus Jasmin und Gardenie, umspielt von Veilchen und bittersüßer Mandel. Tonkabohne, Moschus und Sandelholz lassen das Laura Biagiotti Roma Fiori Bianchi ausklingen, das von seiner klaren Struktur her deutlich modernistischer ist als der multifacettierte Ursprungsduft.

Was veranlasste Nathalie Lorson zur Komposition ihres einzigartigen Flankers? Die Meisterparfümeurin des Dufthauses Firmenich, bekannt für Düfte wie Chopard Wish (1997), Trussardi Donna (2011) und YSL Black Opium (2014), entsann sich der Biagiotti-Tradition der weißen Blüte, die einst ganze Kollektionen der 2017 verstorbenen, römischen Designerin inspirierte. Schon Laura Biagiottis erster, 1982 komponierter Damenduft, Fiori Bianchi, verstand sich als programmatisches Manifest an ihren zeitlosen Stil.

"Ich habe Rom in weiße Blüten gekleidet", erklärte Nathalie Lorson anlässlich der Duft-Veröffentlichung. Anstatt Roma, wie die Flanker Roma Passione (2016), Roma Rosa (2017) und Romamor (2018), blumig-fruchtig zu interpretieren, entsann sie sich seiner unverwechselbaren Kontraste aus Sinnlichkeit und Eleganz, Zartheit und Energie, um diese, ausgehend von der Nardenblüte, neuartig zum Schwingen zu bringen: Frisch und berauschend, extrahierte Lorson die Blüte mithilfe der neuartigen, nachhaltigen Firgood-Technologie, die die Biomasse durch elektromagnetische Vibration erwärmt, um ihre sinnlichen Duftstoffe in Wasser abzuleiten. Sinnlich-hypnotisch sind auch ihr Duftherz und ihre Basisnoten, denen Firmenichs vegane Romandolide-Moschusvariante ein prächtiges Timbre verleiht.

Laura Biagiotti Roma Fiori Bianchi, die Ode an die moderne Römerin, erschien 2023 in einer in weiße Blüten eingebetteten Werbekampagne. Zugleich gewann Biagiottis Tochter Lavinia Biagiotti Cigna die Influencerin Marina Di Guardo als neues Gesicht für ihren ikonischen Roma-Duft - eine Frau, deren Eleganz und Leidenschaft für die Mode ebenso vom Zeitgeist inspiriert ist wie von der römischen Kultur. Stark, kosmopolitisch und doch weiblich: Frauen, die sich so verstehen, können mit dem Laura Biagiotti Roma Fiori Bianchi, dargeboten im roséfarbenen Säulenflakon von Designikone Peter Schmidt, sinnliche Akzente setzen.

Kopfnoten:
Bergamotte
Birne
Indische Narde
Herznoten:
Veilchen
Jasmin
Gardenie
Mandel
Basisnoten:
Tonkabohne
Sandelholz
Moschus
Parfumeur:
Nathalie Lorson
Erscheinungsjahr:
2023
Rechtliche Hinweise:
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten
heute bis zu-19% unter UVP1