Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Spritzig-frisch und etwas würzig - Der Duft von Laura Biagotti Roma

Mit Roma hat Designerin und Parfümeurin Laura Biagiotti einen unvergesslichen Duft geschaffen, der inzwischen schon zu den Klassikern zählt. Kaum ein Damenparfum ist so fein und zart, voller femininer Eleganz und sinnlicher Romantik wie diese Kreation. Mit ihrem Duft will uns die Italienerin an ihre Heimatstadt Rom denken lassen.
Wer ihren Duft in der Nase hat, denkt zugleich an das Kolosseum, die spanische Treppe und den Petersdom. Dafür sorgt schon der Flakon, der im Stil einer römischen Säule gestaltet wurde. Doch auch die in ihm schlummernde Essenz spiegelt Laura Biagiottis Liebe zur ewigen Stadt wieder.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die Kopfnote ist mit Johannisbeere, Minze und Pampelmuse äußerst würzig-frisch gestaltet. So wie ein zarter Frühlingswind, der über den Petersplatz weht. Das Zusammentreffen dieser edlen Zutaten ist schon ein fulminanter Einstand. In der Herznote sorgen Jasmin, Nelke, Rose und einige orientalische Akkorde für ein spritziges Aroma. Sandelholz, Eichenmoos und Myrrhe bilden einen warmen Abschluss. Kein Duft hätte die schönste aller Städte besser präsentieren können.
aller Kunden bewerten
Laura Biagiotti Roma positiv
4 oder 5 Sterne

4,94 von 5 Sternen — basierend auf 102 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Toller Duft
Benutze dieses Spray schon einige Zeit und begeistere meine Umgebung immer aufs Neue. Weil ich die Düfte wechsle, ist dieser Duft immer wieder angenehm.
Kommentar von vom
Sehr guter Duft
Ich liebe diesen Duft und würde ihn jederzeit wiederkaufen. Bei dieser Ersparnis ein Muss im Warenkorb. Ich kann ihn nur empfehlen.
Kommentar von vom
Mein Lieblingsduft
Seit Jahren ist es mein Lieblingsduft. Auch wenn ich ab und zu wechsel, Roma ist einfach der Duft für mich. Die Lotion hält den ganzen Tag, ohne aufdringlich zu sein.

Mode und Parfum - Laura Biagiotti hat für beides ein Näschen

Seit Jahrzehnten gehört Laura Biagiotti zu den erfolgreichsten Designern der Welt. Auch in der Parfumbranche hat sich die Italienerin inzwischen einen Namen gemacht. Dabei wollte die 72-Jährige eigentlich einen ganz anderen Weg einschlagen. 1943 in Rom geboren, studierte die Tochter eines Managers und einer Schneiderin Archäologie und Literatur an der Universität in Rom. Doch schnell merkte Laura Biagiotti, dass sie die Mode viel mehr interessiert. Nach drei Jahren brach sie deshalb das Studium ab und half ihrer Mutter in deren Modeatelier. Der Startschuss für eine erfolgreiche Karriere als Designerin. 1972 stellte Biagiotti ihre erste eigene Kollektion vor und hatte damit durchschlagenden Erfolg.
In der Folgezeit wirbelten gleich zwei Ideen der Designerin den Modemarkt auf: So begann Laura Biagiotti, auch Mode speziell für fülligere Frauen zu entwerfen. Eine Zielgruppe, die bei ihren Kollegen bis dato nicht unbedingt im Fokus stand. Außerdem brachte sie eine Kaschmir-Kollektion heraus, die weltweit zum Verkaufsschlager wurde. Doch damit nicht genug. Ab 1986 begann die Modemacherin, auch Kleidung für Kinder und Teenager zu designen. Jeans- und Sportmode folgten. Schon 1982 startete Biagiotti ihre Karriere als Duftdesignerin. Ihre Kreationen tragen so klangvolle Namen wie Fiori Bianchi di Laura, Roma, Biagiotti Uomo oder Roma Uomo.
Privat musste die Italienerin 1996 einen Schicksalsschlag verkraften. Ihr Mann, der Mediziner Gianni Cigna, starb. Im Unternehmen wird sie seitdem von ihrer Tochter Lavinia unterstützt. 1978 geboren, wollte sie eigentlich wie ihr Vater Medizin studieren, hat aber inzwischen die Verantwortung über einen großen Teil der Geschäfte übernommen. Als Laura Biagiotti 2017 verstarb, übernahm die Tochter alle Rollen der Mutter.

Der Flakon von Laura Biagiottis Roma wirkt wie eine Statue der ewigen Stadt

Auf Wunsch von Laura Biagiotti kreierte der Designer einen Flakon, der an eine antike römische Säule erinnert. Der Duft hat ganz besonders viel Klasse. Seitdem er vor 28 Jahren auf den Markt kam, erfreut er sich immer größerer Beliebtheit.
Seine zarte und feminine Aura lässt Frauenherzen höher schlagen und zieht Männer in ihren Bann. Aus Liebe zu ihrer Heimatstadt benannte Designerin und Parfümeurin Laura Biagiotti die Kreation nach ihrer Heimatstadt Rom. Auch der Flakon erinnert an die italienische Metropole. Das zeitlos elegante Kunstwerk scheint dem Geist kreativer italienischer Architekten entsprungen.
Wie eine römische Säule präsentiert sich das Glasfläschchen, dass auf der Vorderseite den Namen seiner Schöpferin trägt. Der durch das transparente Glas orangefarben schimmernde Duft macht neugierig. Mit der hellen Verschlusskappe, die die Aufschrift Roma trägt, wird das Design kunstvoll abgerundet.

Die Werbekampagne von Laura Biagiotti Roma setzt auf Romantik

"Un soffio di eterna" – "Ein Hauch von Ewigkeit" ist das Motto der Werbekampagne des Damenduftes Laura Biagiotti Roma. Den Namen des Parfums kann man durchaus als Programm verstehen, denn die Kreation gehört bereits seit 1988 zum Sortiment und ist inzwischen zum Klassiker avanciert. In den vergangenen Jahrzehnten sind damit auch zahlreiche Werbekampagnen entstanden, die sich stets im modernen Gewand präsentierten. Dabei blieb jedoch der Charakter stets gleich und prägte sich so nachhaltig ein. Im Mittelpunkt jedes Spots steht Italiens wunderschöne Hauptstadt Rom, zugleich die Heimat von Designerin Laura Biagiotti.
Roma Aeterna - das ewige Rom. Der legendären Stadt setzt Laura Biagiotti ein olfaktorisches Denkmal und schenkt uns auch im Spot einen Hauch des klassischen italienischen Flairs.
Im aktuellen Clip begegnet sich ein Liebespaar - mal beim Sonnenuntergang, mal unter Roms Nachthimmel. Die Verliebten stehen gleichzeitig beide für den Duft, denn Laura Biagotti Roma gibt es für Frauen und Männer gleichermaßen. Fast wie in Traumsequenzen zeigen die Werbespots das Zusammentreffen der Liebenden. Spannungsgeladene Opernmusik sorgt für die stimmungsvolle Untermalung und gibt gleichzeitig den dramaturgischen Takt vor. Tatsächlich wird der eigentliche Kuss nur angedeutet oder ist lediglich im Panorama zu sehen. Stattdessen wurde die langsame Annäherung der Liebenden in den Vordergrund der Geschichte gerückt - träumerische Elemente wie einen Sonnenuntergang inklusive. Auch an malerischen Farbspielen wie die szenisch eingefangene Glut einer Kerze mangelt es nicht.
Traumhaft schön auch die Kulisse: So gibt es das Kolosseum zu sehen und die markante Skyline der historischen Stadt. Auf diese Weise wird ein roter Faden durch alle Kampagnen gesponnen, der den Clip zusätzlich adelt. Ganz nebenbei wird auch noch eine andere Botschaft vermittelt: So sehr sich auch die Farbwelten und Aufnahmetechniken mit der Zeit gewandelt haben - der einzigartige Duft von Laura Biagiotti Roma ist immer noch gleich geblieben.