Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis  ·  2 100ml Grundpreis = € 10,-

Porsche Design 180 - sehr elegant und verdammt männlich

Der Name Porsche hat einen geradezu magischen Klang. Wer träumt nicht davon, wenigstens einmal in seinem Leben in einem dieser ungemein verlockenden Sportwagen zu sitzen? Porsche steht für Dynamik, Tempo, edles Design und natürlich für jede Menge Luxus. Daher verwundert es auch nicht, dass längst nicht mehr Autos alleine den Namen tragen. Vom Feuerzeug bis hin zum Küchenmesser gibt es zwischenzeitlich jede Menge Produkte unter dem Label Porsche. Klar, dass da auch Parfums nicht fehlen dürfen.
Da wäre etwa der Herrenduft Porsche Design 180. Er bringt tatsächlich alles mit, was man von der Marke erwarten darf. Er ist überaus kultiviert, elegant und gleichzeitig auf eine unaufdringliche Art maskulin. Müsste man ihn in eine Schublade einordnen, dann würde diese wohl mit frisch-würzig beschriftet sein. Das beginnt schon in der Kopfnote, die von zitrischen Anklängen dominiert wird. Ananas, Orange, Zitrone und Grapefruit treffen hier auf würzigen Kardamom. Ebenso raffiniert offenbart sich die Herznote. In ihr gehen Muskatellersalbei, Eiskaffee sowie schwarzer Pfeffer eine kongeniale Verbindung ein. Die Basisnote ist mit Zedernholz, Vetiver und Vanilleschote dagegen schon beinahe klassisch zusammengestellt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
So entsteht bei Porsche Design 180 insgesamt eine verführerische, angenehm erfrischende und raffinierte Komposition, die sicherlich nicht nur die Männerwelt erfreut, sondern auch Frauen verzückt.
aller Kunden bewerten
Porsche Design 180 positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Schöner Duft
Der Duft gefällt auf Anhieb. Frisch, modern, fast schon "crowdpleasing". Sehr gut zu tragen, mit einer sehr schönen Sillage. Bei mir hält er leider nicht allzu lang. Einziges Manko. Sonst ein super Duft.

Nicolas Beaulieu - der Konstrukteur von Porsche Design 180

Porsche ist ja nicht nur edles Design, sondern auch hohe Ingenieurskunst. Es sind nicht zuletzt die Konstrukteure der hochwertigen Automobile, die der Marke ihren Nimbus verleihen. Auf ihre Art kombinieren sie technisches Wissen mit Erfahrung und einem guten Schuss Innovationskraft. So gesehen darf man den Parfümeur Nicolas Beaulieu, den Schöpfer von Porsche Design 180, auch als Konstrukteur bezeichnen. Zwar ist nicht anzunehmen, dass es ihm gelingen würde, ein Auto zusammenzuschrauben, bei der Konstruktion eines Duftes macht ihm hingegen so schnell keiner etwas vor.
Kein Wunder: Der Mann hat seinen Job von der Pike auf gelernt. Seine Ausbildung erhielt er natürlich beim renommierten Institut Supérieur International du Parfum, de la Cosmétique et de l'Aromatique Alimentaire (ISPICA) in Versailles. Weil ihm das allem Anschein nach noch nicht gereicht hat, folgte im Anschluss daran noch ein Marketingstudium, bei dem er sich schwerpunktmäßig auf die Kosmetik- und Luxusgüterindustrie konzentriert hat. Beaulieu dürfte also bestens vorbereitet in seinen Beruf gestartet sein, als er 2006 seine erste Stelle bei IFF angetreten hat. Bis heute arbeitet er dort und beschert der Welt jede Menge beeindruckender Duftkreationen.
Zu seinen Arbeiten gehören etwa Chopard Musk Malaki, Clinique Aromatics in White, Diesel Only the Brave High, L'Uomo Gianfranco Ferre for Men, Jimmy Choo Illicit Flower, Karl Lagerfeld Private Club for Men, Lanvin Eclat de Fleurs sowie Laura Biagiotti Roma Passione.
Trotz aller Erfolge scheint der Mann nicht viel Aufhebens um seine Person zu machen. Er agiert eher zurückhaltend und lässt seine Düfte für sich sprechen. Die wiederum überzeugen alle durch Klarheit und kreative Raffinesse. Bestes Beispiel dafür ist zweifellos Porsche Design 180.

Einfach mal um 180 Grad drehen

Der Flakon zum Herrenduft Porsche Design 180 bringt alle gestalterischen Attribute mit, die man von einem Produkt dieses Labels erwarten darf. Sein schlankes, quaderförmiges Design besticht durch klare Linien und ein schnörkelloses Auftreten. Die metallische Anmutung vermittelt nicht nur Kraft und Stabilität, sondern erinnert auf einer zweiten Ebene eindeutig auch an die technischen Aspekte, die nun mal zwangläufig mit dem Namen Porsche verbunden sind. Dazu passt, dass der aufgebrachte Markenname wirkt, als wäre er mit großer Anstrengung in Metall getrieben worden. Und schließlich gehört sicherlich auch dazu, dass der Flakonkörper um 180 Grad gedreht werden muss, damit er sich in einen Sprühflakon verwandelt. Diese Drehung gibt dem Duft denn auch seinen Namen - eben Porsche Design 180.
Kurzum: So ziemlich alles Aspekte, die mit dem Produktnamen Porsche verbunden werden, kommen im Design auch zum Tragen. Es ist folglich auch nicht zuletzt die hohe Wertigkeit, die der Flakon ausstrahlt, die ihn zum verlockenden Blickfang macht. Rundum gelungen ist das gute Stück also zweifellos.

Ein einzelnes Motiv scheint zu genügen

Der Herrenduft Porsche Design 180 ist noch nicht sehr lange auf dem Markt. Gut möglich also, dass noch eine größere Werbekampagne folgt. Wetten sollte man darauf allerdings nicht abschließen. Porsche ist in Sachen Werbung eher zurückhaltend.
Zur Markteinführung des Parfums 180 begnügte man sich jedenfalls mit einem einzigen Anzeigen- bzw. Plakatmotiv. Es zeigt einen jungen, sehr attraktiven Mann in Lederjacke, der mit viel Selbstbewusstsein dreinblickt und dabei mehr als lässig an einer Mauer lehnt. Im Hintergrund ist natürlich das Heck eines waschechten Porsches zu sehen. Im Vordergrund, auf einem edel anmutenden Mauerteil, steht der Flakon, der perfekt in die etwas unterkühlte Inszenierung passt.
Jedes Detail scheint in diesem Motiv absolut stimmig zu sein. Natürlich wirkt alles sehr inszeniert. Das soll es offenbar aber auch. Denn was die Inszenierung zeigt, ist letztlich nichts anderes als das, wofür die Marke steht. Wie selbstverständlich werden diese dann vom Betrachter mit dem Duft Porsche Design 180 verbunden. Und damit dabei garantiert auch nichts schiefgehen kann, gibt es im unteren Bilddrittel noch eine eindeutige Botschaft in weißen Lettern. "Viele Düfte wecken Erinnerungen, dieser schafft neue", steht da zu lesen.
An sich ist das ja ein geradezu unerhörtes Versprechen. Da das Parfum aber mit seiner frisch-würzigen Komposition tatsächlich alles andere als alltäglich anmutet, handelt es sich dennoch nicht um ein leeres Versprechen. Letztlich geht es bei diesem Werbemotiv auch um einen bestimmten Lifestyle - und zwar um einen sehr entspannten, selbstbestimmten und geradlinigen. Erfolg ist dabei selbstverständlich. Das Model auf dem Bild scheint ganz genau zu wissen, was es will. Und es scheint das auch mit schöner Regelmäßigkeit zu erreichen. Klar, dass sich die meisten männlichen Betrachter da gerne in diese Rolle versetzen, auch wenn es vielleicht in ihrem Leben noch nicht zu einem Porsche-Sportwagen in der Garage gereicht hat.