Keine Ergebnisse Ergebnis: Ergebnisse:
Trusted Shops zertifiziert
Dieser Shop erfüllt die TS Richtlinien und bietet 30 Tage Käuferschutz. Mehr Informationen

Roger & Gallet Feuille de Thé

Der Duft +

Roger & Gallet Feuille de Thé: Würzige Frische trifft auf wohlige Wärme

Feuille de Thé, Teeblatt - so nennt sich der intensive, würzig-frische Duft aus dem italienischen Parfumhaus Roger & Gallet. Der rauchige Zitrusduft von Meisterparfümeur Alberto Morillas präsentiert die herbe Würze und subtile Eleganz des schwarzen Ceylon-Tees in einer unwiderstehlichen Melange köstlicher Aromen. Eine würzige Mischung aus Koriander, Kardamom und Muskatellersalbei umspielt die leichte, beruhigende Tee-Note und verleiht dem Roger & Gallet Feuille de Thé einen aufregenden Kick. Vetiver steuert eine frische, grüne Nuance bei, während kalabrische Zitrone dem Duft Leichtigkeit und Dynamik gibt. Für eine sinnliche Wärme und geheimnisvolle Eleganz sorgen Benzoe und australisches Sandelholz. Mit seinem wohlig-warmen Charakter und der belebenden Frische ist das Roger & Gallet Feuille de Thé der perfekte Begleiter für alle Lebenslagen.

Nicht nur olfaktorisch, sondern auch optisch macht das Roger & Gallet Feuille de Thé eine ausgezeichnete Figur. Der elegante Flakon schafft es mit seinem schlichten Design, den exklusiven Duft stilvoll in Szene zu setzen. Das hochwertige Fläschchen aus kristallklarem Glas überzeugt mit seiner einfachen zylindrischen Form und den feinen Details. Der dicke Boden und der stufenförmig zulaufende Flaschenhals setzen den Duft optisch ab und verleihen dem Flakon eine unaufdringliche, reizvolle Eleganz. Die weiße Verschlusskappe mit feinen Golddetails wertet das Fläschchen zusätzlich auf. Das runde Logo des Parfumhauses vollendet das edle Fläschchen. Dieses prangt auf der Vorderseite des Flakons, umgeben von einer schmalen Banderole in zarten Violett- und Grüntönen.

Die Unternehmensgeschichte des Parfumhauses Roger & Gallet, das hinter dem umwerfenden Roger & Gallet Feuille de Thé steckt, ist auch gleichzeitig eine Reise durch die Geschichte der Parfümerie. Kaum ein anderes Dufthaus kann nämlich auf so eine lange Tradition zurückblicken. Das eigentliche Unternehmen wurde 1862 von Charles Armand Roger und Charles Martial Gallet gegründet. Seine Geschichte beginnt tatsächlich aber noch viel früher, nämlich 1693. Zu dieser Zeit machte der junge Italiener Giovanni Paolo Feminis mit seinem "Acqua Mirabilis", seinem Wunderwasser, von sich reden. Dieses medizinische Wasser kombinierte verschiedene pflanzliche Essenzen zu einem wahren Wundertrank, der bei den unterschiedlichsten Beschwerden Linderung versprach. Schnell wurde das Acqua Mirabilis in ganz Europa bekannt und seine geheime Rezeptur wurde innerhalb der Familie weitervererbt. Als schließlich Jean Marie Joseph Farina das Rezept erbte, erkannte er das unglaubliche Potential dieses Wundermittels und ließ es sich als "Eau de Cologne" patentierten. Um das neue Eau de Cologne möglichst effizient produzieren und vertreiben zu können, eröffnete Farina 1806 sein eigenes Dufthaus in Paris. Dieses Parfumhaus - und das Originalrezept - kauften schließlich die beiden Gründer von Roger & Gallet. Auch heute, mehr als 160 Jahre nach der Unternehmensgründung, begeistert das Parfumhaus seine Kundschaft auf der ganzen Welt mit immer neuen, aufregenden Kreationen.

Für die exquisite Komposition des Roger & Gallet Feuille de Thé hat sich das italienische Parfumhaus einen echten Meisterparfümeur ins Boot geholt. Alberto Morillas gehört zu den erfolgreichsten und gefragtesten Nasen der Branche. Die Karriere des gebürtigen Spaniers verlief äußerst ungewöhnlich. Sein Interesse an der Parfümerie entdeckte der junge Morillas nämlich durch die Lektüre eines Interviews mit Jean-Paul Guerlain. Völlig fasziniert von diesem außergewöhnlichen Beruf bewarb sich der junge Mann bei Firmenich und erhielt tatsächlich eine Anstellung, obwohl er über keinerlei Vorkenntnisse verfügte. In seiner bereits über fünfzig Jahre andauernden Karriere kreierte Morillas unvergessliche Düfte für große Namen wie Kenzo, Cartier, Yves Saint Laurent, Giorgio Armani und Dolce & Gabbana. Und natürlich das exklusive Roger & Gallet Feuille de Thé. 2003 erhielt er den renommierten Prix François Coty und wurde 2013 mit dem Fragrance Foundation Lifetime Achievement Award ausgezeichnet.

Basisnoten:
Ceylon-Tee
Benzoe
Australisches Sandelholz
Koriander
Kardamom
Muskatellersalbei
Vetiver
Parfumeur:
Alberto Morillas
Erscheinungsjahr:
2017

Die Werbung+

Rechtliche Hinweise:
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten
heute bis zu-29% unter UVP1