Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Das Konzept

Mit der theBalm Mr. Write (Now) Kollektion gibt es erstmals auch Eyeliner von der amerikanischen Beauty-Firma. theBalm überzeugt durch ein interessantes Design- und Namenskonzept, das meist von den 1950er Jahren inspiriert ist. Auch Mr. Write ist natürlich ein Wortspiel auf Mr. Right, den Richtigen. So trägt jede Nuance auch einen Männernamen. Nicht die ewige Treue, aber eine sehr lange Haltbarkeit versprechen diese Traummänner. Es ist eine Hybrid-Formel, die im Auftrag zunächst sehr cremig ist. Das eigentliche Finish ist dann aber Satin. Dies hat den Vorteil, daß es sehr haltbar ist und zum Beispiel auch für eher ölige Augenlider besser geeignet ist. Die Textur gleitet dennoch gut über die Haut. Gerade an der empfindlichen Augenpartie ist dies ein Vorteil. So wird die Haut nicht gereizt und zugleich muss sie nicht übermäßig gezogen und strapaziert werden.
Die Farbbrillanz bleibt auch bei langem Tragen erhalten. Die theBalm Mr. Write (Now) Textur ist wischfest und bröselt nicht, was ebenfalls ein Vorteil für empfindlichere Augen ist. Neben eher natürlichen, neutralen Nuancen gibt es auch eine Metallic-Variation. Ebenso gibt es ein Beige, das gut als Highlighter verwendet werden kann. Es handelt sich um Automatik-Eyeliner, deren Mine einfach herausgedreht werden kann. An der Oberseite ist ein Spitzer integriert, um die Form präzise zu halten. Das sehr schmale Design ist ideal, um feine, natürlich wirkende Linien zu zeichnen.
Auch für die Wasserlinie ist die feine Mine gut geeignet. Natürlich lassen sich ebenso breitere Cat Eyes einzeichnen. Marissa Shipman hat theBalm im Jahr 2004 gegründet. Zunächst eignete sie sich einiges Wissen um Kosmetik und Pflegestoffe an. Dann mischte sie die ersten Formeln in ihrer Küche zusammen. Über ein Jahrzehnt später ist theBalm eine kultige Make-up-Firma, die weltweit bekannt ist. Die Formeln sind frei von Parabenen und auch der Tierschutz wird bei der Entwicklung und Produktion groß geschrieben.

Das Design

Die theBalm Mr. Write (Now) haben ein sehr schmales Design mit einer präzisen Spitze. Damit diese stets ihre Form behält, ist ein kleiner, praktischer Anspitzer an der Oberseite zu finden. Eine Kappe schützt sie dann vor dem Abbrechen. Der Stift als solches hat ein Automatik-Design und die Mine kann demnach einfach bei Bedarf weiter herausgedreht werden. Die jeweilige Farbnuance ist leicht an der Kappe sowie dem oberen Rand zu erkennen. Mit viel Liebe zum Detail ist auch die Umverpackung gestaltet. Sie zeigt einen ganzen Comic-Streifen mit dem namengebenden Mr. Write oder eher Mr. Right. Ein verspieltes Design, das ganz zum Retro-Konzept von theBalm passt.

Das Produktsortiment

Die theBalm Mr. Write (Now) Kollektion umfasst verschiedene langhaltende Eyeliner. Die Mine lässt sich einfach herausdrehen. Zum Anspitzen findet sich ein Mini-Spitzer an der Oberseite jedes Stifts. So bleibt sie stets präzise und ist auch für feine Linien ideal. Die Textur ist zunächst cremig und lässt sich so sehr geschmeidig auftragen. Die Augen und die empfindliche Haut werden nicht gereizt. Nach kurzer Zeit trocknet sie zu einem Satin-Finish. Das semi-matte Ergebnis ist nicht nur sehr schmeichelhaft, sondern hält auch besonders lang. Selbst für öligere Hauttypen eignet sich die Formel gut. Einmal getrocknet, ist sie wischfest und die Farbe verblasst nicht.
Der Mr. Write (Now) Eyeliner Pencil Dean B. Onyx ist ein Schwarz, das in jede Schminksammlung gehört. Eine sanftere Variation ist Mr. Write ((Now)) Eyeliner Pencil Bill B. Mocha. Es ist ein etwas rötliches Schokobraun, das perfekt zu Nudetönen passt. Noch rötlicher und sehr herbstlich ist Mr. Write (Now) Eyeliner Pencil Scott B. Bordeaux. Das Bordeauxrot bringt nicht nur grüne Augen besonders zum Strahlen. Ein klassisches Navyblau findet sich mit dem Mr. Write (Now) Eyeliner Pencil Ray B. Navy, während Mr. Write (Now) Eyeliner Pencil Wayne B. Khaki en Olivgrün ist. Beide können für Alltagslooks ebenso wie zu Smokey Eyes gut verwendet werden.
Ein weiterer Klassiker ist Mr. Write (Now) Eyeliner Pencil Vince B. Charcoal, ein mittlerer Grauton. Die hellste Nuance ist der theBalm Mr. Write (Now) Eyeliner Pencil Brian B. Beige. Er kann gut als Highlight-Farbe verwendet werden. Am Innenwinkel des Auges, auf der Wasserlinie oder auch unter der Augenbraue verblendet kreiert er einen Lichtreflex. Neben den Satin-Farben gibt es mit dem theBalm Mr. Write (Now) Eyeliner Pencil Jac B. Bronze auch ein glänzendes Metallic-Finish. Der eher goldene Bronzeton ist der ideale Hingucker für Party-Looks. Die Mr. Write (Now) Eyeliner von theBalm sind frei von Parabenen und werden gemäß der Tierschutzrichtlinien hergestellt. Mit einem ölhaltigen Make-up-Entferner lässt sich die langhaltende Formel leicht abschminken.

Der Werbespot

Treffen Sie Ihren perfekten Eyeliner: theBalm Mr. Write (Now).