Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 19.05.2019 03:57 Uhr
Mehr Informationen:

Das Konzept der Serie ist Klimaneutralität und ein kontrollierter ökologischer Anbau

Annemarie Börlind steht für hochwertige Naturkosmetik, die sich selbst sehr hohe Standards auferlegt. Dadurch können Kunden sicher sein, wirklich wirksame Produkte zu erwerben, die nachhaltig und biologisch unbedenklich produziert werden. Wem Klimaneutralität und ein kontrollierter ökologischer Anbau wichtig sind, greift auch bei dekorativer Kosmetik zu den Produkten des Labels.
Das Annemarie Börlind Puderrouge enthält asbestfreies Talkum, ist vegan und mit wertvollen Mineralien angereichert. Da die Gründerin, Annemarie Lindner, selbst unter Hautproblemen litt, wurde dies der Stein des Anstoßes. Sie absolvierte eine Ausbildung als Kosmetikerin und beschäftigte sich vor allem mit Naturkosmetik. Der Erfolg, den sie ihren Kunden an sich selbst und zahllosen Beispielen präsentieren konnten, legte den Grundstein zum Erfolg des Unternehmens. Der Name des Labels entstand durch die Fusion der Nachnamen von Annemarie Lindner und ihrem Geschäftspartner Herman Börner.
Der Firmensitz im Schwarzwald verfügt sogar über eine eigene Tiefenquelle, deren Wasser für die Herstellung der Produkte genutzt wird. Das weiche Wasser ist ideal für die Herstellung von Naturkosmetik. Alle Produkte, von Haut- und Gesichtspflege bis hin zu dekorativer Kosmetik, sind vom BDIH und Natrue zertifiziert. Zusätzlich hat sich das Label Annemarie Börlind selbst entschieden, die Anforderungen von CSE (Certified Sustainable Economics) zu erfüllen. Hier werden nicht nur die einzelnen Produkte bewertet, sondern auch die sozio-ökologische Grundhaltung des Unternehmens überwacht und überprüft.
Zudem wurde Annemarie Börlind 2016 als klimaneutrale Produktion zertifiziert. Wer sich also nicht nur aufgrund eigener Hautprobleme für das Label entscheidet, sondern Wert auf eine nachhaltige und möglichst umweltschonende Produktion legt, ist bei Annemarie Börlind genau richtig. Viele Produkte, wie auch das Annemarie Börlind Puderrouge, kommen ohne tierische Produkte aus. Seit der Firmengründung machte sich das Label stark gegen Tierversuche und hat selbst nie eigene Versuche in Auftrag gegeben. Zudem sind sämtliche Produkte, die Annemarie Börlind herstellt, frei von Inhaltsstoffen von toten Tieren und damit zu 100 % für Vegetarier geeignet. Viele andere Produkte erfüllen sogar die veganen Richtlinien. Lediglich im Sinne der Produktqualität werden teilweise Rohstoffe wie Bienenwachs eingesetzt. Das Annemarie Börlind Puderrouge kommt ohne diese Inhaltsstoffe aus und ist trotzdem ein hochwertiges und pflegendes Produkt der breiten Angebotspalette.

Das Design ist schlicht und funktional

Die praktische, schwarze Klappbox, in der das Annemarie Börlind Puderrouge enthalten ist, besteht aus robustem Kunststoff. Der schlichte Aufdruck außen zeigt lediglich den Firmennamen und das Motto. Von innen ist die Klappbox sehr praktisch aufgeteilt. Im Deckel befindet sich ein kleiner Spiegel. Das Rouge selbst sitzt in einem kleinen Pfännchen. Die lang gezogene Form ist ideal, um Rouge mit dem beiliegenden Pinsel zu entnehmen. Die angeschrägten Borsten machen den Auftrag besonders präzise.
Die Umverpackung, eine schwarze Kartonage mit goldenem Aufdruck gibt Aufschluss auf Inhaltsmenge und genaue Farbe. Die kompakte Form ist auch für die Handtasche oder für die Beautybag optimal geeignet.

Das Produktsortiment ist umfangreich und vielfältig

Das Annemarie Börlind Puderrouge ist in verschiedenen Nuancen erhältlich. Zwei kühle und zwei warme Farben eignen sich für jeden europäischen Hauttyp. Wer helle Haut hat und einen gelblichen Hautunterton, kann mit der Nuance Peach nichts falsch machen. Diese Farbe schmeichelt dem Teint durch gelbliche und rötliche Pigmente. Dadurch strahlt der Teint besonders natürlich. Mit Coral kommen die Damen am besten zurecht, die ansonsten zu Peach greifen, im Sommer aber gebräunt sind. Denn korallenfarbenes Rouge harmoniert mit einer leichten Sommerbräune besonders gut. Schmeichelhaft und sanft ist hier das Ergebnis. Wer auf kühle Farben setzt, greift zu Rosa- und Pinknuancen. Mit Rose Delight wird das Annemarie Börlind Puderrouge um einen zarten Ton ergänzt. Es wirkt sehr natürlich und harmoniert besonders gut mit der Haut, wenn der Lippenstift darauf abgestimmt wird. Das Ergebnis wirkt sehr natürlich. Wer es etwas intensiver mag, greift zu einem Beerenton. Raspberry wirkt auf mittel getönter Haut perfekt. Der Teint strahlt frisch und flirty.
Rouge soll der Mode entsprechend nie als harter Balken auffallen, sondern die Trägerin soll strahlen wie nach einem gesunden Waldlauf. Um diesen Effekt zu erzielen, muss das Annemarie Börlind Puderrouge allerdings auch richtig aufgetragen werden. Die pudrige Form haftet besonders gut und sollte immer auf die Foundation aufgetragen werden. Mit Rouge wird dem Gesicht aber nicht nur Frische hinzugefügt, sondern auch Konturen betont. Der Pinsel sollte immer gut abgeklopft werden, um nicht zu viel Farbe aufzutragen.
Der Farbauftrag erfolgt als Faustregel immer auf die Wangenknochen. Diese sind besonders einfach sichtbar, wenn die Wangen leicht eingezogen werden. Auch lächeln hilft, die richtige Stelle zu finden. Profis können die Gesichtsform mit dem Annemarie Börlind Puderrouge sogar leicht korrigieren. Bei runden Gesichtern wird das Rouge von Ohrhöhe leicht schräg zum Mundwinkel gepudert. Bei eckigen Formen hingegen sitzt das Rouge seitlich am Wangenknochen. Bei länglichen Gesichtern lässt sich die Form durch waagerechten Auftrag verkürzen.