Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 23.01.2019 03:54 Uhr

Ed Hardy for Women: Ein Trendduft für sie

Das Haus Ed Hardy müsste den meisten Modefans seiner stylischen Kleidung wegen bekannt sein, die nicht erst seit gestern voll im Trend liegt. Es waren unter anderem bekannte Celebrities und Stars, die die ausgefallenen Shirts, Hosen und weiteren Produkte des Hauses im wahrsten Sinne des Wortes unter die Leute brachten. Doch Ed Hardy mischt seit einigen Jahren auch im weltweiten Duftgeschäft mit. 2008 brachte der Modedesigner Christian Audigier, der hinter der Marke steht, einen Damenduft heraus, der Frauen auf der ganzen Welt noch heute verzückt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Zu verdanken hat der pfiffige Duft, der sich schlicht und prägnant zugleich Ed Hardy for Women nennt, das vor allem seiner sinnlichen Zusammensetzung. Denn beim gewitzten und gefragten Parfum Ed Hardy for Women kommen tropische Akkorde aus exotischen Früchten zusammen, die den Damenduft ganz gezielt aus dem breiten Angebot an Parfums für Sie hervorheben. Die Früchte kommen mit ebenso exotischen Blüten zusammen, was die Sinne regelrecht in Flammen setzt. Aus diesem Grund ist Ed Hardy for Women ein Duft, der sich perfekt für heiße Sommertage eignet - er erinnert aber auch an Frühling, Herbst und Winter an diesen und macht so stets gute Laune.
aller Kunden bewerten
Ed Hardy for Women positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 23 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Gerochen wie versprochen
Ich trage dieses Parfum nun schon seit 3 Jahren und bin immer noch vollkommen zufrieden. Bei Onlinebestellungen weiß man ja nie, ob es wirklich der richtige Duft ist oder die korrekte Firma. Ich würde auf jeden Fall wieder bestellen, denn es war genau das Parfum, was ich immer trage.
Kommentar von vom
"Ed Hardy" einfach toll!
Der Duft ist einfach schön! Besonders langanhaltend! Habe mir den Duft noch einmal in Reserve bestellt und für meine Tochter gleich mit!
Kommentar von vom
Traumduft
War ein Geschenk für meine Schwägerin. Sie liebt diesen Duft. Der Duft hält sich sehr lange und entfaltet sich erst mit der Zeit richtig. Kann ich ohne Bedenken empfehlen.

Zwei Nasen und ein Duft

Der inzwischen verstorbene Modeschöpfer Christian Audigier, dem wir das namhafte und trendige Label Ed Hardy mit zu verdanken haben, arbeitete oft und gerne mit kreativen Menschen zusammen. Er ließ es sich jedoch nicht nehmen, selbst an seinen Kreationen mitzuwirken. Ähnlich sah es auch beim Trendduft Ed Hardy for Women aus, der noch heute zu den beliebtesten und erfolgreichsten Parfums des Hauses gehört. Bei der Kreation von diesem ließ sich Audigier von einer Frau vom Fach unterstützen: Caroline Sabas.
Sabas Name fällt allerdings heute oft unter den Tisch, wenn es um die kreativen Nasen geht, die sich hinter dem Duftklassiker Ed Hardy for Women verstecken. Die Französin Caroline Sabas wuchs in Grasse auf, der Hauptstadt der Düfte. Demnach kam sie schon sehr früh mit der Welt der Parfums in Berührung. Heute erschafft sie in erster Linie für Stars und Sternchen und teilweise auch unter ihrem eigenen Namen Parfums. Im Laufe ihrer Karriere arbeitete sie unter anderem mit Häusern wie Avon, Calvin Klein und Elizabeth Arden zusammen. Darüber hinaus schuf sie Düfte für Britney Spears (Midnight Fantasy), Rihanna (Rebelle), Jennifer Lopez (Glowing) und Shania Twain (Starlight).
Für Ed Hardy und gemeinsam mit Christian Audigier, für den sie übrigens noch weitere Düfte kreierte - etwa Christian Audigier for Him - kreierte sie mit Ed Hardy for Women einen ganz besonderen Duft. Ein Duft, der den wilden Stil und die ungebändigte Lebenslust des Labels in einen Flakon bannte - unter anderem Nuancen aus Apfel, Mango, Grapefruit und Erdbeeren im Kopf, Freesie, Lindenblüte und Rose im Herzen und Leder, Amber, Moschus und Vanille in der Basis sei Dank. Der Duft richtet sich an junge und jung gebliebene Frauen, die einen warmen und sommerlichen Duft suchen.

Schräges und trendiges Design

Das Haus wurde nicht etwa durch ausgefallene Schnitte bekannt, sondern durch die wilden Zeichnungen und Muster, die die Modekreationen des Hauses zierten. Diese erinnern nicht ganz grundlos an stylische Tattoos. Don Ed Hardy, der Christian Audigier die Rechte an seinem Namen zur Vermarktung gab, wurde als Tattoo Artist bekannt. Demnach sollte es Fans und Kenner nicht sonderlich verwundern, dass die Muster und Stile des Hauses oft und gerne Totenköpfe, Tiere wie Tiger und manchmal auch asiatische Motive wie Drachen zieren. Der Totenkopf, der praktisch schon typisch für Kreationen des Hauses ist, findet sich auch auf dem Duft Ed Hardy for Women wieder.
Hinzu kommen Rosen in knalligen Farben, die sich gemeinsam mit dem Totenkopf und einem roten Herzen – umrankt vom Motto „Love Kills Slowly“ - vor einem pinken Hintergrund präsentieren. Auch das ist jedoch alles andere als untypisch für das schräge Haus und sein Angebot, das nahezu über Nacht Modeköpfe verdrehte. Ebenfalls auf der Verpackung und dem Flakon finden sich die auf einem weißen Spruchband geschriebenen Worte "Life", "Love" und "Luck".

Kein Bedarf an großen Kampagnen

Das Haus Ed Hardy war und ist ein Selbstläufer, der nur sehr bedingt auf kostspielige und aufwendige Werbekampagnen angewiesen ist. Namhafte Fans wie Topmodels, Fußball- und Modeikone David Beckham, Sängerin Fergie, Rapper Snoop Dogg, Ikone Madonna und Schauspieler Zac Efron sorgten und sorgen zum Teil noch heute dafür, dass das Haus stets in aller Munde ist und bleibt. Sie tragen Ed Hardy in ihrer Freizeit oder auch mal auf der Bühne in immer wieder wilden Kreationen. Zudem lassen sie sich auch oft und gerne mit den Männern sehen, die hinter dem Label stehen - etwa auf Filmpremieren oder Modeschauen.
Durch die vielen namhaften Fans, die das Haus schnell sein Eigen nennen konnte, wuchs auch die Nachfrage rasant an. Demnach setzte die Marke Ed Hardy eigentlich von Anfang an eher auf sehr dezente Werbemittel. Zum Beispiel auf farbenfrohe Poster, auf denen nur das Produkt selbst oder aber alleinig das Design zu sehen war, welches ein Produkt und eine Produktreihe zierte. Und das sollte genügen, um für genug Furore und ausverkaufte Ware - oftmals über Monate - zu sorgen. Auch der Damenduft Ed Hardy for Women erfreute sich direkt nach seiner Veröffentlichung im Jahr 2008 schnell großer Beliebtheit.
Beworben wurde Ed Hardy for Women ebenfalls nur mit Postern, die den Flakon vor einem mehr oder weniger schlichten pinken Hintergrund zeigten. Hinzu kamen einige Motive, in denen der Flakon sich vor dem „Tattoo“-Design der Serie befindet - oder wenigstens vor einzelnen Ausschnitten dessen. Diese Poster fanden sich in Ed Hardy Shops, an einigen Plakatwänden oder aber in Modezeitschriften.