Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 19.03.2019 03:55 Uhr

Erfrischend und aromatisch

Louis Scherrer ist ein Name, der in der Modewelt wohlbekannt ist. Doch nicht nur in der Mode, auch in der Welt der Düfte ist das erfolgreiche Label zu Hause. Mit Jean Louis Scherrer Pop Delights 01 hat das Haus nicht nur den Auftakt zu der beliebten Pop Delights-Kollektion gesetzt. Es ist auch eine Hommage an die ersten Düfte Scherrers, die in den 1970er Jahren erschienen.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Aromatisches Galbanum öffnet die Kopfnote zusammen mit grünen Mandarinen. In der Herznote besticht frischer grüner Tee zusammen mit zarten Orangenblüten, bevor sich die Schlussnote aus Moschus und Weißholz vorstellt. Das zitrisch-aromatische Eau de Toilette ist der perfekte Sommerduft und passt auch zu allen anderen Tagen, an denen es heiß hergeht. Es ist ein Duft, der den Stadtbummel ebenso begleitet, wie den Alltag im Büro oder den Ausflug an den Strand. Eine dezente und doch lang anhaltende Präsenz macht Jean Louis Scherrer Pop Delights 01zu einem wundervollen Auftakt für die Trilogie der Pop Delights. Frisch und fröhlich, jung und unbeschwert lädt das Eau de Toilette ein, nicht alles so ernst zu nehmen und nicht nur den Tag, sondern das Leben zu genießen.

Künstler mit viel Erfahrung

Mathilde Bijaoui von Mane ist die Designerin des Duftes Jean Louis Scherrer Pop Delights 01. Mane ist ein Unternehmen, das mehr als 700 Millionen Euro Umsatz im Jahr erreicht und für viele herausragende Düfte eigen- oder mitverantwortlich ist. Dazu gehören Marken wie L'Occitane en Provence, Antonelli, bdk Parfums, Carlos Moya, Armani, Mugler oder Lalique. Gegründet wurde das Unternehmen vor beinahe 150 Jahren von Viktor Mane. Der Chemiker gewann Duftstoffe aus der örtlichen Flora und vertrieb diese an Parfummanufakturen. Heute ist das Unternehmen nicht nur für Duft- sondern auch für Aromastoffe verantwortlich und immer noch in Familienbesitz.
Mathilde Bijaoui arbeitet für Mane, ist aber auch freiberuflich und selbstständig für viele aufregende Duftkreationen verantwortlich. Während viele andere Mädchen Schauspielerin, Tänzerin, Lehrerin oder ähnliches werden wollten, entschied sich die kleine Mathilde dazu, Parfümeurin zu werden. Das teilte sie ihren verblüfften Eltern nach einem Besuch in der Osmothèque, dem berühmten Duftarchiv in Versailles mit. Dort werden selbst Jahrtausende alte Parfum-Rezepturen aufbewahrt. Sie setzte sich durch und schnell wurde deutlich, dass Mathilde ein wunderbares Talent für die Kreation der verschiedenen Düfte hat. Penhaligon's, Cavalli, Ungaro, Charriol, Lalique und natürlich Scherrer profitieren von ihrem Können.
Mane und Mathilde Bijaoui reichen ganze sechs verschiedene Akkorde aus, um Jean Louis Scherrer Pop Delights 01 zu entwerfen und es zu einem beliebten Sommerduft zu machen. Der Duft ist so frisch und leicht wie man es bei der hellgrünen Kartonage erwarten kann. Die Akkorde des grünen Tees prägen Jean Louis Scherrer Pop Delights 01, machen es erfrischend und beweisen, dass weniger oft doch mehr ist.

Ein Design mit Vergangenheit

Die Flakons der Pop Delights-Kollektion erinnern an den Flakon des ersten Parfums aus den 1970er Jahren. Entworfen wurde dieser Flakon vom berühmten Flakon Designer Thierry de Baschmakoff. Er kannte Jean Louis Scherrer nicht nur persönlich, er verstand auch, was der Modezar mit seinen Designs erreichen wollte. So erschuf er den lang gezogenen, schlanken Flakon, der an Scherrers berühmten Blazer erinnern soll. Der Blazer streckt die weibliche Silhouette optisch und lässt sie so noch schlanker wirken. Thierry gelang es, diese Form in den Flakon zu übertragen.
Als Hommage an diesen Flakon und diese Zeit wurde Jean Louis Scherrer Pop Delights 01 identisch gestaltet, nur die Kartonage und das Etikett sind anders. Die leuchtenden bunten Farben sollen, ebenso wie der Name Jean Louis Scherrer Pop Delights 01, an die wilden 70er erinnern. Gleichzeitig hat der Flakon einen hohen Wiedererkennungswert und strahlt eine zeitlose Eleganz aus, die einfach restlos begeistert.

Wer möchte noch ein Eis?

Diese Frage stellten in Juni 2017 einige junge Eisverkäuferinnen den Menschen in Paris. Denn anstelle einer groß angelegten Werbekampagne mit Modells und inszenierten gute Laune Clips, ging man bei Designer Parfums andere Wege. Designer Parfums vermarktet alle Pop Delights-Düfte, darunter natürlich auch Jean Louis Scherrer Pop Delights 01. Sie schickten knallbunte Eiswagen an einem ansonsten eintönigen Sommertag zu verschiedenen Plätzen in Paris, wie dem Stravinski-Brunnen, dem Montmartre oder dem Champs Èlysèe. Dort boten sie ihre kostbare Fracht den neugierigen Menschen an. Sorbets in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen, die stellvertretend für die drei Pop Delights-Düfte standen, wurden verteilt.
Jean Louis Scherrer Pop Delights 01 hatte ein grünes Sorbet, denn schließlich ist hier die Assoziation grüner Eistee, grüne Mandarinen und Orangenblüten. Wer wollte, bekam einen Duftstreifen mit dem zu dem Eis gehörigen Duft. Die Wirkung war überragend, es dauerte nicht lange und die Eiswagen wurden regelrecht belagert. Die Frauen, und auch so mancher Mann, waren begeistert von Idee und Konzept. Die Kombination von Duft und Geschmack erreichte die Sinne und alle waren sich einig, dass alle Eau de Toilette perfekte Sommerdüfte sind.
Natürlich hatten die Eisverkäuferinnen auch die Düfte im Angebot, und nur kurz nach dem Beginn der Aktion waren alle Düfte ausverkauft. Mit dieser Eis Verköstigung ging Designer Parfums mutig andere Wege und wurde mit einer besonders wohlwollenden Mundpropaganda belohnt. Jean Louis Scherrer Pop Delights 01 und die beiden anderen Pop Delights Düfte 02 und 03 brauchten keine weitere Werbung, noch Wochen später wurde über die Aktion von Parfum Designer gesprochen.