Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.01.2019 03:56 Uhr  ·  2 100ml Grundpreis = € 5,33

Sinnlich und würzig - Der Duft von Laura Biagiotti Roma Passione Uomo

Ein warmer, leidenschaftlicher und leicht würziger Duft für Herren ist Laura Biagiotti Roma Passione Uomo. Es handelt sich um eine Neuinterpretation des klassischen Herrenduftes Uomo aus dem Jahr 1995. Die neue Variante vereint verschiedene Würzakkorde zu einem sinnlichen Parfum, das durchaus auch für die Abendstunden geeignet ist. Die Inspiration bleibt dabei die Ewige Stadt Rom, die bereits viele Düfte aus dem Hause Biagiotti beeinflusst hat.
Für Passione Uomo eröffnen spritzige Akkorde von gelber Mandarine das Bouquet. Sie liefern einen erfrischenden Auftakt für eine schwerere Komposition mit ausgewählten Rohstoffen. Kardamom und Elemi, ein exotisches Baumharz, ergänzen die Kopfnoten. Im Herzen werden die würzigen Akkorde fortgeführt. Muskatnuss und Kaffee vereinen sich mit Weihrauch sowie Patchouli. Die Basis ist sehr warm und ausdrucksstark mit Vanille, Tonkabohnen und Amberholz.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Es entsteht ein orientalisches Parfum für Herren und eine Liebeserklärung an die Stadt Rom. Tatsächlich handelt es sich um ein Duftduo. Für Damen gibt es Roma Passione, ebenfalls in feurigem Rot. Der fruchtig-florale Duft bildet den Gegenpart zu Uomo, wobei die Basis mit Amber, Vanille und Tonkabohne beide wieder verbindet. Auf diese Weise gelingt es Laura Biagiotti die klassischen Düfte zu modernisieren und die Roma Kollektion fortzuführen.
aller Kunden bewerten
Laura Biagiotti Roma Passione Uomo positiv
4 oder 5 Sterne

4 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Roma Passione
Roma Passione ist für mich ein völlig neuer Herrenduft. Er ist fruchtig, sinnlich herb, lang haftend, sehr besonders. Gefällt mir und meinem Mann total.

Erfahrenes Duo - Die Parfumeure von Laura Biagiotti Roma Passione Uomo

Das Duftduett mit Laura Biagiotti Roma Passione Uomo und dem korrespondierenden Damenduft Roma Passione wurde ebenfalls von einem Duo kreiert. Juliette Karagueuzoglou und Nicolas Beaulieu haben gemeinsam an den Neuinterpretationen der Klassiker gearbeitet. Beide sind Teil des umfangreichen Teams von IFF, International Flavors & Fragrances.
Der Konzern mit Sitz in New York ist einer der weltweit größten Hersteller für Aroma- und Duftstoffe. Viele namhafte Parfumeure und auch Flavoristen sind bei IFF angestellt. Obwohl noch andere Produktsparten zum Repertoire gehören, bildet der Parfumbereich einen wichtigen Teil.
Unter anderem gehören Beautymarken wie Clinique, Lancôme und Estée Lauder zum Klientel, ebenso wie Designer Emporio Armani, Hugo Boss, Donna Karan, Givenchy, Calvin Klein, Yves Saint Laurent, Ralph Lauren und viele mehr. Dabei agiert das Unternehmen mit seinen Profis stets im Hintergrund und steckt damit hinter vielen populären Kreationen.
Nicolas Beaulieu hat an der französischen ISIPCA Schule für Parfum gelernt, bevor er an die IFF Parfumschule und schließlich die Laboratories Monique Remy wechselte. Letzteres gehört bereits zu IFF, so dass Beaulieu schließlich nach dem Studium dort als Parfumeur tätig wurde. Unter anderem hat er Clinique Aromatics in White, David Beckham Instinct Sport, Lanvin Eclat de Fleurs oder Karl Lagerfeld Private Klub entwickelt.
Juliette Karagueuzoglou hat einen Abschluss in Chemie gemacht, bevor es sie ebenfalls an die ISIPCA verschlug. Mit dem neu erwachten Interesse an Düften studierte sie an den IFF Parfumschulen in Grasse und New York. Zunächst arbeitete sie für Expressions Parfumees im französischen Grasse. Seit dem Frühjahr 2002 ist sie bei IFF und wurde dort auch zum Junior Parfumeur für feine Düfte ernannt. Unter anderem erhielt sie 2010 eine Auszeichnung als Nachwuchsstar der Fashion Group International.

Leidenschaftliches Rot - Der Flakon von Laura Biagiotti Roma Passione Uomo

Das Design von Laura Biagiotti Roma Passione Uomo folgt dem Vorgänger aus dem Jahr 1995. Die Form des Flakons ist dabei ikonisch und hat nicht nur für Parfumliebhaber einen hohen Wiedererkennungswert. Er ist wie ein antikes Gebäude mit Säulen gestaltet und ist somit eindeutig eine Hommage an die namengebende Stadt Rom. Ähnlich wie das Pantheon hat die Flasche eine rechteckige Form mit zahlreichen Säulen.
Der Deckel läuft schmaler zu und setzt sich farblich ab. Im Vergleich zum Original wurde für Passione Uomo ein leuchtendes Rot gewählt. Dies unterstreicht auch optisch den leidenschaftlichen Charakter des Duftes. Der Schriftzug und der Deckel sind in sehr dunklem, fast schwarzem Rot gestaltet. Der Farbton repräsentiert ideal den warmen, leicht würzigen Charakter.
Auf diese Weise entsteht ein individuelles Design, das dem Original dennoch verbunden bleibt. Innerhalb der Roma Kollektion hat jeder Duft für Herren eine eigene Farbe, der eigentliche Flakon mit dem architektonischen Säulendesign bleibt aber immer derselbe.

La Dolce Vita - Die Werbekampagne von Laura Biagiotti Roma Passione Uomo

Die Kulisse für Laura Biagiotti Roma Passione Uomo muss natürlich Rom sein. Die Hauptfarben wurden passend zum Design des Flakons in Rot mit schwarzen und weißen Akzenten gewählt. Auch der Name Passione suggeriert bereits eine leidenschaftliche Begegnung. Da die Düfte als Duo mit einem femininen und einem maskulinen Parfum vorgestellt werden, lässt sich das Motiv der Werbekampagne leicht erraten.
Eines Tages in der ewigen Stadt...Laura Biagiotti Roma Passione Uom.
Ein Liebespaar entdeckt gemeinsam die Ewige Stadt, sei es auf einem romantischen Urlaubsausflug oder einfach einem Date. Die untergehende Sonne sorgt für ein spektakuläres Farbspiel am Himmel und taucht ihn in eine Mischung aus gelb, rot, pink und violett. Davon hebt sich die weiße Skyline der Stadt perfekt ab.
Das Paar hat auf einer Anhöhe geparkt, so dass es einen guten Blick in die Ferne gibt, der von einem Geländer mit kleinen Säulen gerahmt ist. Dies verweist sogleich auch auf die markante Form des Flakons, welcher der antiken Architektur Tribut zollt. Tatsächlich nimmt die gepflasterte Straße aber einen Großteil des Hintergrunds ein, so dass die volle Aufmerksamkeit des Betrachters bei dem Paar liegt. Das rote Cabriolet versprüht Retro-Charme und erinnert an die 1950er Jahre und so Filmklassiker wie La Dolce Vita oder Roman Holiday.
Sie trägt ein schulterfreies rotes Etuikleid mit silberfarbenen High Heels. Er trägt ganz lässig eine schwarze Anzughose mit weißem Hemd, aber ohne Jackett oder Krawatte. Während er am Auto lehnt, hat sie sich an ihn gelehnt. Beide sind mitten im Gespräch vertieft. Ob sie nach dem Dinner eine Spritztour gemacht haben oder erste noch auf dem Weg zu einer Veranstaltung sind, bleibt offen. Die Szene fängt jedoch genau die elegante Stimmung der Düfte und den Kontrast zwischen Moderne und der antiken Kulisse ein.