Keine Ergebnisse Ergebnis: Ergebnisse:
Trusted Shops zertifiziert
Dieser Shop erfüllt die TS Richtlinien und bietet 30 Tage Käuferschutz. Mehr Informationen

Réminiscence Rem

Der Duft +

Réminiscence Rem - ein inspirierender Damenduft

Das Eau de Toilette Rem von der Marke Réminiscence Paris enthüllt einen blumigen, aquatischen Duft für Damen. Es ist ein erfrischender und leuchtender Duft mit einem besonderen Aroma, der mit maritimen Noten an ein türkisfarbenes Meer, funkelndes Sonnenlicht und Sommer erinnert, während herrliche florale Noten den Duft der Blumen von Inseln verströmen.

Die Komposition startet mit einer sinnesbelebenden und inspirierenden Kopfnote aus Flieder, Jasmin und Rosen gepaart mit maritimen Noten. Das Herz entfaltet die aromatischen, würzigen Noten von Bockshornklee aus Marokko zusammen mit den erdigen, holzigen Noten von Patchouli aus Java. Die Basis vervollkommnet die Duftreise mit den aromatischen und verführerischen Noten von Tonkabohne, Madagaskar-Vanille und weißem Moschus.

Réminiscence Rem umhüllt seine Trägerin mit einem faszinierenden zarten Duft wie eine wohltuende feine Sommerbrise.

Réminiscence Paris präsentiert sein Eau de Toilette Rem in einem charmanten Flakon, dessen konstruktives Design in der Duftkollektion fortgeführt wird. Der rundliche, flache Flakon besteht aus einem qualitativ hochwertigen Glas mit einem ebenen Boden. In einem strahlenden Türkisblau designt deutet der Glasflakon auf den maritimen, aquatischen Charakter des Duftes Réminiscence Rem hin. In das Glas sind feine Muster von Blüten und Blättern eingearbeitet. Der kreativ designte Flakonverschluss, der ebenfalls in Türkisblau erstrahlt, beherbergt die edle Sprühvorrichtung mit einem feinen Zerstäuber in glänzendem Edelstahl. Auf der Front des Flakons erscheint der Duftname in einem roten Schriftzug - rem!

Der Damenduft Réminiscence Rem wurde im Jahr 1996 auf dem Markt eingeführt und ist seither ein beliebter, zeitloser Duft. Mit diesem Duft wurde die gleichnamige Kollektion eröffnet, zu der unter anderem die Düfte Etoile de Rem (2008), Rem & Bow (2013), Rem L'Acqua (2016), Rem Escale à St Barth (2017) und Rem Homme (2018) gehören.

Leuchtend, frisch, blumig und aquatisch führt dieser feminine Meeresduft auf eine olfaktorische Reise zu tropischen, sonnigen Inseln umgeben von einer türkisfarbenen See. Der Duft erinnert an die salzige, jodhaltige Meeresbrise und wilde Meeresgischt sowie an die hinreißenden Düfte von exotischen Blumen und Pflanzen und aromatischen Gewürzen. In der Werbekampagne wurde der Duft Réminiscence Rem in attraktiven Werbefotos promotet, die den Flakon mit inspirierenden Bildern von tropischen Inseln, dem Meer und einem leuchtend blauen Himmel sowie zusammen mit weiteren Düften der Kollektion zeigen. Ansprechend führt Réminiscence Rem olfaktorisch auf eine faszinierende Urlaubsreise.

Der kreierende Schöpfer hinter dem Duft Réminiscence Rem ist nicht bekannt. Die Schmuck- und Parfummarke Réminiscence Paris arbeitet jedoch für ihre Düfte mit bekannten und renommierten Parfumeuren zusammen. Zu ihnen gehören zum Beispiel die Parfumeurin Celine Ripert, die Sea Rem (2011) entwickelt hat oder der Parfumeur Mathieu Nardin, der Rem L'Acqua (2016) kreierte. Zu den weiteren Parfumeuren gehören unter anderem Fabrice Pellegrin (Reminiscence Crazy Rem 2012), Jaques Flori und Zoe Coste (Reminiscence Do Ré and Mi Fa) sowie die Parfumeure Maurice Roucel, Lucas Sieuzac oder Angeline Leporini.

Kopfnoten:
Flieder
Jasmin
Maritime Noten
Rose
Herznoten:
Bockshornklee
Patchouli
Basisnoten:
Tonkabohne
Vanille
Weißer Moschus
Erscheinungsjahr:
1996

Bewertung +

Anteil positive Bewertungen für Réminiscence Rem mit vier Sternen oder mehr
4 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen
Kommentar von Seepferdli
Aquatische Kokosnuss für warme Tage

Dieser Duft ist sehr nice. Er startet kokoslastig, bereits in der ersten Minute dringen aquatische Noten durch. Wie Kokos und klares Salzwasser (ohne Seetang). Er macht große Lust auf Urlaub auf einer fernen Insel. Frisch und feminin wird dieser Duft durch die floralen Komponenten, die Rem DNA dringt etwas durch. Kopfnoten und Herznoten gefallen mir hier total gut. Später fügt sich die Kokos etwas ein und der Duft wird hautnah. Es ist die Basis, die mich persönlich etwas stört. Ob Vanille so gut zu Kokos passt? Aus meiner Sicht hätte Vanille in der Basis gerne weggelassen werden können.

Rechtliche Hinweise:
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten