Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 23.03.2019 03:55 Uhr

Die zeitlose Eleganz überdauert Jahrzehnte

Rochas Femme wurde 2014 neu interpretiert, ist aber sehr nah am Original geblieben. Denn tatsächlich stammt das Original-Parfum aus dem Jahr 1945. 1989 folgt eine erste Neuauflage, die jetzt mit der Version von 2014 perfektioniert wurde.
Für das edle Duftwasser wird eine Kopfnote aus Rosenholz, Pflaumen, Pfirsich, Bergamotte und Kreuzkümmel gemischt. In der Herznote treffen Mairosen, Gewürznelken, Iris und Jasmin aufeinander. Ergänzt werden diese Aromen durch Benzoe, Patchouli, Vanille und Eichenmoos in der Basis. Die starke, feminine Präsenz von Rochas Femme wird durch die enorme Haltbarkeit und Sillage betont, die über viele Stunden hält.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Rochas Femme ist sehr feminin, aber nicht verspielt, voller Sinnlichkeit und Eleganz. Es ist kein Duft für jede Gelegenheit oder für jeden Tag. Rochas Femme ist der besondere Duft, ein Signature-Duft, der sich mit einer unglaublichen Tiefe präsentiert. Vielleicht ist Rochas Femme nicht für ganz junge Frauen geeignet, die sich erst noch finden müssen. Doch die Damen, die ihre Weiblichkeit und Sinnlichkeit zu schätzen wissen und damit umgehen können, werden dieses opulente Eau de Toilette lieben. Schließlich präsentiert Rochas Femme die vielen Facetten der Frau mit einer begeisternden und mitreißenden Eleganz. Es ist einfach zu verstehen, warum dieser Duft so überzeugt.
aller Kunden bewerten
Rochas Femme positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Lieblingsduft
Ein herrlicher Duft, den man in den bekannten Parfümerien nicht bekommt, weil er angeblich alt ist. Prompte Belieferung zu moderaten Preisen. Sehr zu empfehlen.
Kommentar von vom
Wow
Was für ein toller Duft. Den mag ich wirklich am liebsten.Ich bin eher sparsam mit dem aufsprühen des Duftes, dennoch hält er echt lange vor.

Eine Reihe von Meistern

Der Parfümeur des ersten Rochas Femme war der große Edmond Roudnitska. Dieses war Hélène, der geliebten Ehefrau von Marcel Rochas, gewidmet. 1989 versucht sich der ebenfalls weltberühmte Oliver Cresp an dem Nachfolger. Ob er auch für die aktuelle Veröffentlichung von Rochas Femme zuständig ist, weiß man nicht, aber es ist durchaus möglich. Leider teilt Procter & Gamble, zu dem Rochas heute gehört, nicht mit, wer den Duft so erfolgreich neu aufgelegt hat.
Wer es auch war, er verstand die Weiblichkeit, die Marcel Rochas auch in seiner Mode gefeiert hat. Er bevorzugte einfache Schnitte, die durch Korsagen nicht nur eine Wespentaille, sondern auch einen enormen Sexappeal bekamen. Die enganliegenden Meerjungfrauen-Roben sind auch heute noch der Inbegriff der Weiblichkeit und der Verführung. Genau das müssen die Parfümeure von Rochas verstehen: Dass ein jeder Duft und allen voran natürlich Rochas Femme, die Weiblichkeit der Frau huldigen und feiern muss.
Sieht man sich die Namen der Parfümeure an, die neben den Branchenriesen Givaudan und Quest International schon für Rochas tätig waren, kann man nur ins Schwärmen geraten. Anne Flipo, Juliette Karagueuzoglou, Shyamala Maisondieu, Sophie Labbé, Amandine Clerc-Marie, Sylvie Fischer, Sonia Constant und Therese Roudnitska kreierten erfolgreich Düfte für Rochas. Des Weiteren gehören Roger Pellégrino, Christopher Sheldrake, Alberto Morillas, Michel Almairac, Gilles Romey, Maurice Roucel, Guy Robert, Jean-Michel Duriez, Nicolas Mamounas, Jacques Cavallier-Belletrud, Jean-Louis Sieuzac und Jacques Fraysse zu den Weltmeistern der Düfte, die für Rochas tätig waren.
Sie alle haben, wie Edmond Roudnitska und Oliver Cresp, die Ansprüche von Rochas verstanden und mit Sicherheit hat einer dieser Großmeister des Duftes auch das 2014 lancierte Rochas Femme entworfen. So gerät man durch die Namen der Parfümeure ebenso ins Schwärmen wie durch das unglaubliche Rochas Femme.

Der Zeit angepasst

Der Flakon von Rochas Femme ist ganz klassisch für die 1940er Jahre. Das ist auch bei dem Flakon aus dem Jahr 2014 nicht anders. Eine schmale Basis öffnet sich zu der Form einer Amphore. Schließlich läuft sie wieder schlank zu und endet in einem geschwungenen Verschluss, der ein wenig an einen Schwanenhals denken lässt. Dieser Verschluss ist die offensichtlichste Veränderung zum Original-Flakon, der von einem flachen Glasstopfen verschlossen wurde.
Das ursprüngliche Design stammt vom Label-Gründer Marcel Rochas, der 1955 im Alter von nur 53 Jahren verstarb. Das Design des äußerst erfolgreichen Modedesigners ist so zeitlos wie der Duft und darüber hinaus auch auf ewige Zeiten mit dem Duft Rochas Femme verbunden. So übernahm man 2014 die Form und suchte nur nach einem noch eleganteren Abschluss, der sich in dem schwarzen Schwanenhals zeigt. Er verleiht dem modernen Femme Flakon eine nahtlose Linienführung, die einfach wunderschön ist.

Die Seele der Frau

"Eine beschwingte und unter die Haut gehende, sinnliche Frau. Eine Liebeserklärung für eine Frau. Femme". Vielmehr wird in dem Clip aus den 1980er Jahren nicht gesagt. Dann sieht man zum Song "Crimson and Clover" von "Tommy James & The Schondells" verschiedene Models auf und abseits des Laufstegs. Man sieht sie, wie ihnen Kleider vom Meister selbst angepasst werden oder eine Hand unter Laken greift und den 1989er Flakon von Rochas Femme hervorzieht. Diese Bilder sind schwarzweiß, die Models, die auf dem Laufsteg gezeigt werden, sind in Farbe. Auch der Flakon wird mit dem bernsteinfarbenen Parfum im Inneren wird in Farbe präsentiert. Das reicht aber auch aus, denn der Clip, der für die 1989 lancierte Version des Duftes entstand, ist nach wie vor auf den Punkt.
25 Jahre nachdem dieser Clip entstand, wurdr die aktuelle Version von Rochas Femme lanciert, allerdings ohne eine neue Werbekampagne. Rochas Femme ist ein Geheimtipp, ein Duft der Luxusklasse, der aufgrund seiner Qualität wirklich keine neue Werbung braucht. Das exquisite und exklusive Parfum lebt von der Mundpropaganda, denn Damen, die in den Genuss von Rochas Femme kommen, werden ihn immer loben und lieben. Der Signature-Duft richtet sich an erwachsene und sinnliche Frauen. Sie betonen ihre Sinnlichkeit mit eleganten Kleidern, raffinierten Schnitten, dezentem Make-up und einem selbstbewussten Auftreten. Natürlich ist Rochas Femme nicht für den Alltag geschaffen worden, es ist ein ganz besonderer Duft, für die besondere Frau und den besonderen Moment. Das war auch schon 1945 so, als das unglaubliche Parfum erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.