Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.01.2019 03:54 Uhr

Ulrich Lang New York Apsu, der zart-pompöse Herrenduft

Ein Herrenduft, der ohne pompöse Komponenten auskommt und doch eine große Wirkung erzielt. Gleichzeitig ist die Duftserie Ulrich Lang New York Apsu nicht nur ein klassischer Duft für Männer, sondern geht auch leicht als Unisex-Kreation durch.
Die Kopfnote beeindruckt durch minimalen Einsatz mit großer Wirkung. Grüne Blätter, Koriander, Veilchenblatt und Bergamotte verleihen einen aromatischen frischen Eindruck, der gleichzeitig auch süß durch das Veilchenblatt und würzig durch den Koriander wirkt. Ist dieser flüchtige erste Eindruck verflogen zieht die Herznote für einige Stunden in ihren Bann.
Dabei bilden Weißer Tee, Jasmin, Wasserlilie, Piment und Iris einen fesselnden Duftakkord. Der weiße Tee gilt als einer der teuersten Teesorten weltweit. Das liegt sicher an seinem zarten Aroma, das zauberhaft und elegant in eine fremde Welt entführt.
Der Jasmin mit seinem besonderen intensiven Duft und die Wasserlilie mit ihrem unverwechselbarem zarten Duft verstärken diese Duftreise des Trägers bzw. der Trägerin oder von all jenen, die in den Genuss dieses Duftes kommen. Den fremden und exotischen Einfluss erreicht die Duftserie Apsu durch die würzige Zugabe von Piment und die florale Komponente der Iris.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Ist diese einzigartige Duftkreation nach einigen Stunden verflogen bleibt eine Basisnote aus weißem Moschus, Zedernholz, Amber und Weihrauch. Eine sinnliche warme Duftnote mit einem holzig rauchigen Beiklang. Ein Duft, der zu jedem Anlass passt: ob im beruflichen Alltag oder in der Freizeit. Gerade an warmen Tagen fühlt man sich mit der Duftserie Ulrich Lang New York Apsu herrlich erfrischt und verzaubert.

Ulrich Lang, der Parfumeur mit Sinn für Ästhetik

Ulrich Lang, der aus Süddeutschland stammt, arbeitete in New York bei Kunstverlagen und parallel bei dem Duft- und Kosmetikunternehmen L'Oreal. Dadurch entstand seine Passion die Fotografie und Duftserien zu kombinieren. Seine Liebe steckte schon in seinen deutschen Kinderschuhen. In seiner Heimat besaß seine Großmutter einen Friseurladen mit angrenzender Parfümerie. Hier entdeckte er den Sinn für Äußerliches und Ästhetik, aber auch seine Liebe zu Düften. Hier lernte er verschiedenste Parfums kennen und erfuhr, um die Vielfalt von Duftkreationen.
Seine Leidenschaft, die Fotografie führte in später in die Weltstadt New York. Hier war er für verschiedene Kunstverlage tätig und arbeitete gleichzeitig für das Kosmetikunternehmen L'Oreal. Diese Kombination entsprach seinen Vorstellungen von der Kunst der Fotografie und der Parfumkunst. Einige Jahre später gründete er seinen eigenen Online Kunstverlag und schulte sein fotografisches Auge und bereicherte sein Wissen um die Techniken und Möglichkeiten der Fotografie.
Im New Yorker Stadtteil Greenwich Village eröffnete er 2003 seine erste eigene Duftfirma, die er passenderweise Ulrich Lang New York nannte. Passend zu seinen Düften sucht er stets das passende Fotomotiv, das seine Duftserien plakativ begleitet. Sei es das Gesicht des jungen holländischen Fotohändlers das seinen ersten Duft Anvers begleitete.
Später verband er eigene Fotos und eigene Motive mit seinen Düften. Mit seinem Duft Apsu setzt Ulrich Lang ein Zeichen. In der Stadt New York, die schon besungen wurde, dass sie niemals schläft, ist es wichtig sich an die eigene Naturverbundenheit zu erinnern. Bei all dem pulsierenden und hektischen Leben, das eine Metropole mit sich bringt, soll dieser Duft uns die Einfachheit zurück bringen.
Ein Duft zurück zu den Wurzeln, der natürlich frisch und Leben spendend ist. Nicht nur einfach ein Duftwasser.

Flakon von Ulrich Lang New York Apsu glänzt im minimalistischen Look

Einfach und minimalistisch präsentieren sich die Düfte von Ulrich Lang. Ebenso zurückhaltend ist der Flakon aus der Duftserie Ulrich Lang New York Apsu konzipiert. Ein schlichter Flakon in klassischer Flaschenform. Die glatte Oberfläche kommt ohne Schnörkel und Verzierungen aus. Vielmehr ist das Glas eben und glatt und gibt so den Blick frei auf den ebenso durchsichtigen Inhalt.
Gleichförmig läuft der Flakon nach oben hin zu, um dann, wie mit einem klaren Rand, in einem zylindrischen Verschluss zu münden. Ein silber glänzender Aufsatz bildet die Grundlage für einen silbernen Zerstäuber aus dem das klare wohlriechende Parfum wohldosiert verteilt werden kann. Gut behütet wird der Zerstäuber durch eine glatte durchsichtige Verschlusskappe, die vor ungewolltem Sprühen schützt.
Die einzige Zier des Flakons ist ein grasgrünes Etikett, das mit schlichter weißer Schrift und einem geraden Strich auskommt. Die gerade weiße Linie grenzt die ebenfalls weißen Schriftzüge nach oben ab. Der Name der Duftserie "apsu" steht in kleinen Buchstaben oben auf dem Etikett. Auf dem unteren Teil des Etiketts ist der Herstellername "ULRICH LANG NEW YORK" in Großbuchstaben zu finden.
Die Kartonverpackung ist ebenfalls in einem satten Grasgrün gehalten, auf der in weißer schlichter Schrift der Name der Duftserie und der Hersteller zu finden sind. Einzigartig wird die Verpackung durch die Fotografie, die auf die jeweilige Duftserie abgestimmt ist.

Naturverbunden: Grüne Werbekampagne für Ulrich Lang New York Apsu

Im konkreten Fall der Duftserie Ulrich Lang New York Apsu handelt es sich um einen Palmwedel, das die Verpackung ziert. Ein einfaches und auf ein Minimum reduziertes Symbol ist die perfekte Präsentation dieser Duftserie. Genauso wie der Duft selbst einfach und schlicht gehalten ist, genau so sollte die Werbung für den Duft Apsu sein.
Diese Einfachheit in unserer hektischen und modernen Zeit soll symbolisch sein, sozusagen als sogenannter Ruhepol in einer komplexen Welt. Der Palmwedel als Symbol für Natur und die Verbundenheit zum Wasser. Palmen wachsen bekannterweise in Oasen als wasserspeichernde Pflanzen. Apsu ist laut alten Überlieferungen und alten Völkern die Bezeichnung für Gottheiten des Wassers.
An diese Naturverbundenheit lehnt die Werbung für die Duftserie Ulrich Lang New York Apsu an. In der Präsentation seiner Duftserien setzt Ulrich Lang stets auf die Kunst der Fotografie. Matthew Porter, ein bekannter Fotograf aus New York, hatte diesen Palmenwedel abgelichtet und für Ulrich Lang war es der perfekte Beweis dafür, dass die simple Schönheit der Natur als Werbemaßnahme für diese Duftserie galt.
Dieser Palmwedel sieht aus wie ein Fächer, der Erfrischung bietet an heißen Tagen genau wie die frischen Duftnoten, die diesen Duft so besonders machen. Da Ulrich Lang als zugewanderter Bewohner der Stadt New York von jeher fasziniert war von dieser Metropole, verband er stets Bilder mit seinen verschiedenen Duftserien.
Für ihn gehören Duft und Fotografie zusammen und es bedarf keiner aufwendigen Werbung die unterschiedlichsten Duftserien mit einfachen aber eindrucksvollen und einprägsamen Bildern zu versehen.