Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Der Duft

New York gehört zu den stärksten Inspirationen weltweit und das zeigt sich auch im Eau de Toilette Ulrich Lang New York Lightscape. Er ist für Männer und Frauen gleichzeitig geschaffen und stellt sich je nach Bedürfnis auf den Träger ein.
Nach dem ersten Spritzer fällt dabei schon eine Melange aus Zitronen, Veilchenblüten und Galbanum auf, die floral-frisch eröffnen. Von diesem "Wachmacher" verlagert sich der Duft in weitere blumige Noten, die Rosen und Iris in den Vordergrund stellen und mit einem Aspekt von Alpenveilchen punkten können. Dadurch bleibt das Parfum frisch. Weiterhin befinden sich trockene Veilchen und Zedernholz im Herzen und stellen einen Übergang zur Basis aus Kaschmirholz und einer harten Moschusnote her.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Mit Ambra und Tonkabohne wird ein verspielt-femininer Ausdruck geschaffen, der in den Höhepunkt des würzigen Ausklangs mündet: Die Ambrette-Samen. Diese ähneln Moschus, nur mit einer orientalischen Note, die das Exotische nach New York bringt. Mit einer sanften Silage von etwa vier Stunden ist Ulrich Lang New York Lightscape für jeden Anlass geschaffen.

Der Parfumeur

Wer den Namen Ulrich Lang hört, kann sich auf fünf interessante Düfte einstellen, die zwischen den Jahren 2003 und 2014 erschienen. Ulrich Lang New York Lightscape wurde 2012 auf dem Markt gebracht und stellt neben Aperture den einzigen Unisex-Duft des Labels dar. Der erste Duft war Anvers im Jahr 2003, gefolgt von Anvers2 2007, das eine interessante Alternative zum Erstlingswerk darstellt. Während Anvers mehr auf Leder und einen täglichen Duft einstellt, kann Anvers2 mit mehr Frische wirken. 2009 war das Jahr für Nightscape, das den europäischen Markt stärker für Ulrich Lang New York öffnen konnte. In diesem Duft finden sich dunkle Akkorde aus Jasmin und Hölzern, die den floralen Akzent nicht überdecken.
Der Parfumeur hinter den Düften ist Ulrich Lang, der gebürtig aus Süddeutschland stammt und 2002 in New York sein eigenes Label gründete. Dieses spezialisiert sich seit dieser Zeit auf Nischendüfte, die mit feinen Noten und sanften Bildern versehen sind. Die Idee zu seinen Düften nimmt er aus seiner Leidenschaft für Fotografien und die Kunst, die den Menschen mit der Welt verbindet.
Vor der Kreation von Düften war er bei L'Oreal und Amaris, einer Tochtergesellschaft von Estée Lauder tätig. Bei diesen Unternehmen konnte er praktisches Wissen sammeln, um mit deutscher Attitüde die Herstellung von Parfums in Angriff zu nehmen. Nebenbei ist er bei der Kunst- und Autoren-Gesellschaft Aperture zu finden. Die Inspiration zu seinen Düften sind seine süddeutsche Heimat und der Big Apple.

Der Flakon

Der erste Duft von Ulrich Lang erschien 2003 und bediente sich einem Flakon, der einem Zylinder mit eng zulaufendem Verschluss glich. Dieser wird seither immer für die Kreationen genutzt und somit auch für Ulrich Lang New York Lightscape, das mit einem matten Glas gestaltet wurde. Dadurch ist die Flüssigkeit im Inneren kaum zu erkennen und der Fokus wird auf die Lichtspiele gelegt, die mit diesem Konzept ermöglicht werden können.
Mit dem Titel "Lightscape" will Ulrich Lang die Möglichkeiten aufzeigen, die mit Licht und Glas verwirklicht werden können. Um das Design an die bisherige Reihe anzupassen, wird das Etikett mit einem simplen Farbton versehen und mit der Aufschrift zum Parfum und dem Label selbst.

Die Werbung

Mit Ulrich Lang New York Lightscape verfährt der gleichnamige Parfumeur wie bisher mit seinen Düften und setzt auf simples Marketing, das seinem Image entspricht. Die Werbebilder zur 2012 veröffentlichten Komposition finden sich auf der Homepage des Parfumeurs und in den ausgewählten Shops, die sich in ganz Europa und den Boutiques der USA finden.
Das klassische Werbebild von Ulrich Lang fokussiert sich dabei rein auf den Duft, der in seinem Flakon vor einem weißen Hintergrund platziert wurde. Zusätzlich findet sich eine Fotografie der Künstlerin Elspeth Diederix, die für ihre Skulpturen bekannt ist. Das Bild wird gleichzeitig für die Verpackung des Parfums genutzt und kann sich auf einer zweiten Ebene präsentieren und somit faszinieren.
Elspeth Diederix nutzt die Fotografie, um Ideen für ihre Kunst zu sammeln und sie wollte mit der Verpackung für Ulrich Lang die Einzigartigkeit des Lichtspiels in der Natur präsentieren. Luft und Träume sollen mit dem Bild verwirklicht werden, ohne schwer oder düster zu wirken. Ulrich Lang kann mit diesem Aspekt direkt auf Mutter Natur in Verbindung mit Fotografie deuten und diese dem Kunden beibringen.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.