Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 25.03.2019 03:55 Uhr

Der Duft

Die Duftdesignerin Annick Goutal ist im Jahr 1945 geboren und arbeitet zunächst als Model, nachdem sie in jungen Jahren als Au-pair nach London ging. Gemeinsam mit einer Freundin fasste sie über einige Umwege Fuß in einem Unternehmen, wo sie erstmals ihr Talent für Düfte und Pflegerezepturen unter Beweis stellen konnte. Langsam konnte sie sich im Duftmetier einen Namen machen und designte bereits innerhalb von zwei Monaten ihren ersten Duft. Im Jahr 1981 eröffnete sie ihre erste Boutique und konnte durch positive Resonanz in den Medien, vor allem einem Artikel in der Zeitschrift "Elle“, schlagartige Bekanntheit erlangen. Daraufhin hatte sie auch international großen Erfolg mit ihren Kreationen. Nach dem Tod der Parfumeurin übernahm ihre Tochter Camille Goutal das Unternehmen, welches bis heute durch seine Einzigartigkeit einen festen Platz in der Welt der Düfte hat.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Herrenduft Annick Goutal Duel ist ein aromatischer Duft mit holzigen Komponenten. Der herbe Duft wurde im Jahr 2003 auf dem Markt veröffentlicht. Die Mischung aus frischen und warmen Elementen macht den Herrenduft Annick Goutal Duel zu einem spritzigen Erlebnis. Die Kopfnote aus südamerikanischem Maté und Petitgrain geht in eine Herznote aus Iriswurzel und einer feurigen Note Absinth über, die dem Duft eine kraftvolle Ausstrahlungskraft verleiht. Die Basisnote aus Guajaholz, würzigem Moschus und herbem Leder runden den Duft ab. Durch die Kombination von herben und würzigen Elementen wirkt der Duft Annick Goutal Duel besonders maskulin und aromatisch.

Der Parfumeur

Der Duft ist ein Ergebnis der Zusammenarbeit von Camille Goutal und Isabelle Doyen. Die Tochter von Camille Goutal wurde im Jahr 1975 geboren. 1999 wurde sie im Unternehmen ihrer verstorbenen Mutter eine der wichtigsten Parfumeurinnen und Leiterin des Unternehmens. Diese Aufgaben teilte sie sich mit der bereits zu Lebzeiten in der Firma arbeitenden Pafumeurin Isabelle Doyen. Isabelle Doyen schloss im Jahr 1982 ihre Ausbildung ab und arbeitet seither für das Haus Annick Goutal und kreiert in Zusammenarbeit mit Camille Goutal die beliebten Düfte des Unternehmens. Im Jahr 2003 designten sie gemeinsam den Herrenduft Annick Goutal Duel.

Der Flakon

Das Design des Flakons zeigt bereits die Besonderheit des Hauses Annick Goutal. Der Duft Annick Goutal Duel zeigt sich in einem breiten Flakon, der in seinem klassischen, stilvollen Design fast wie aus vergangenen Zeiten wirkt. Die in Braun gehaltene Duftkammer ist mit einem Etikett versehen, das das Old-Fashion Design ausmacht. Kombiniert mit Verzierungen steht gebogen der Name der Marke auf dem Flakon und mittig der in zarter Schreibschrift geschriebenen Namenszug “Duel“. Die längliche und schlanke, goldene Verschlusskappe rundet den Flakon des aromatischen Herrenduftes schlicht ab. Die Verpackung zeigt sich in einem edlen Schwarz mit goldenen Schriftelementen.

Die Werbung

Die Kampagne ist in dunklen Tönen gehalten, welches zur holzigen Note des Duftes passt. Vor dunklem, gemaltem Hintergrund zeigt sich der braunfarbige Flakon des Herrenduftes Annick Goutal Duel im Fokus der Kampagne. Der Hintergrund wirkt wie eine Höhle, die durch leichte Lichteinwirkung ihre verschiedenen Farben und Untergründe aufzeigt. Der Flakon des Duftes Annick Goutal Duel scheint auf einer feuchten Wasseroberfläche zu stehen und spiegelt sich ein wenig im unteren Teil des Bildes. In der rechten Hälfte des Bildes ist ein dunkler Schmetterling abgebildet. Die Kampagne zeigt den außergewöhnlichen Stil des Unternehmens, das hier eine sehr klassische und dunkle Variante in der Präsentation zeigt, die maskulin und fast ein wenig geheimnisvoll wirkt.