alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 22.03.2019 03:55 Uhr

Der Duft

Blumig und fruchtig erinnert Annick Goutal Les Soliflores - La Violette an Kindertage und bezaubert mit einem Duft aus violetten Veilchen, untermauert mit wohlduftenden Rosen. Wie eine Sommerwiese, ein geflochtener Blumenkranz im Haar oder ein mediterraner Garten verströmt Annick Goutal Les Soliflores - La Violette einen süßen und sehr harmonischen Duft, der an laue Sommertage erinnert und für gute Laune sorgt. Neben Veilchen und Rosen lässt sich die fruchtige Note der Himbeere erkennen und vollendet die Komposition in Perfektion. Unbeschwerte Leichtigkeit und Lebensfreude, Fröhlichkeit und eine heitere Stimmung kommen mit diesem Duft und sorgen für einen angenehmen und motivierten Start in den Tag. Durch die Komposition von Früchten und duftenden Blumen steigt die Stimmung und kommt mit einer jugendlichen Ausstrahlung einher.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Annick Goutal Les Soliflores - La Violette ist kein schwerer, sondern ein frischer und leichter Duft mit einer angenehmen, aber nicht dominanten Süße. Der Hauch einer sommerlich blühenden Wiese ist für jeden Anlass ein angenehmer Duft und kann im Business, beim romantischen Dinner oder auch in der Freizeit begeistern. Eine angenehme Frische ummantelt die Trägerin und lässt sie mit Annick Goutal Les Soliflores - La Violette sehr gelassen und elegant, dabei aber kindlich verspielt und trotzdem sinnlich wirken. Durch die Zusätze von Himbeere erhöht sich die Frische und es wird eine Basis geschaffen, die bei Annick Goutal Les Soliflores - La Violette zwar eine angenehme Süße, aber auch eine atemberaubende Sommerfrische schafft.

Der Parfumeur

Dass Annick Goutal Les Soliflores - La Violette und andere Düfte der Parfumeurin überhaupt entstanden sind, ist ihrer Auflehnung gegen die väterlichen Wünsche zu verdanken. Eigentlich sollte Annick Goutal Pianistin werden. Doch ihr Weg führte sie nach London, wo sie vorübergehend als Model arbeitete und später, als sie ihre Liebe zum Duft entdeckte, bei einem Parfumeur in die Ausbildung ging. Dank ihrer erworbenen Kenntnisse und der Hilfe ihres Lehrmeisters, kreierte Annick Goutal schon bald ihren ersten eigenen Duft. Im Jahr 1980 ging die Parfumeurin nach Paris und eröffnete ihr erstes eigenes Ladengeschäft. Fortan kamen immer mehr atemberaubende Düfte, sowie eine globale Bekanntheit hinzu. Annick Goutal hatte nie großes Interesse an der Werbung, sondern verließ sich auf die Wirkung ihrer inspirativen Düfte und hatte damit großen Erfolg.

Der Flakon

Der Flakon von Annick Goutal Les Soliflores - La Violette kommt in bauchig gehaltener Form, welche sich zum Hals und zum Boden hin verjüngt. Eine besondere Eleganz strahlt der Flakon durch seine längs angeordneten und im Glas eingearbeiteten Rillen aus. Der Verschluss ist in einem matten Goldton gehalten und mit einem kugelförmigen Element gestaltet. Die Kugel im Verschluss könnte auf die Sonne hinweisen und unterstützt die warme und anmutige Ausstrahlung dieser Verpackung. Bei Annick Goutal Les Soliflores - La Violette sieht man bereits beim Anblick des Flakons, dass es sich um einen eleganten und anmutigen Duft handelt. Dieser Flakon spiegelt die Wirkung des Duftes wider und sorgt mit seiner harmonischen und luxuriös angehauchten Form für Aufmerksamkeit.

Die Werbung

Für Annick Goutal Les Soliflores - La Violette ist keine Werbekampagne nötig. Der Duft spricht für sich und inspiriert, lässt die Gedanken schweifen und in der Phantasie auf einer sommerlichen Wiese, umgeben von Veilchen und duftenden Rosen sitzen. Da die Phantasie und Inspiration mit diesem Duft in den Vordergrund gestellt werden soll, wurde bei Annick Goutal Les Soliflores - La Violette gezielt auf eine exklusive Werbekampagne verzichtet und sich darauf berufen, dass der blumige Duft für sich spricht und hohe Ansprüche erfüllt. Würde es eine Werbung geben, würde diese in Großaufnahme duftende Blumen zeigen und den Sommer präsentieren, die strahlende Sonne über einer grünen Wiese aufzeigen und fröhliche Kinder, spielend und Blumen flechtend, einbeziehen.